VOLLTEXTSUCHE
News, 19.12.2014
ifo-Index weiter im Aufwind
Deutsche Wirtschaft wieder zuversichtlicher
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Dezember weiter aufgehellt. Vor allem in der Industrie und im Großhandel werden die Geschäftsaussichten wieder deutlich besser eingeschätzt.
Im Dienstleistungsgewerbe schnellte der ifo-Indikator im Dezember auf den höchsten Stand seit dreieinhalb Jahren.
Im Dienstleistungsgewerbe schnellte der ifo-Indikator im Dezember auf den höchsten Stand seit dreieinhalb Jahren.

Der Stimmungsaufschwung in der deutschen Wirtschaft hält zum Jahresende an. Wie das ifo Institut in München bekannt gab, hat der ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember seinen Aufwärtstrend bestätigt. Nach dem leichten Anstieg im November zog der ifo-Index, der die aktuelle Lage und Geschäftserwartungen von monatlich rund sieben tausend befragten Unternehmen in Deutschland widerspiegelt, im Dezember weiter um 0,8 auf 105,5 Punkte an. Zuvor hatte sich der wichtigste deutsche Konjunkturbarometer sechs Monate in Folge eingetrübt. Damit ist die Stimmung in den Chefetagen aktuell so gut wie seit August nicht mehr.

Grund für den weiteren Stimmungsaufschwung ist zum einen, dass die aktuelle Geschäftslage weiter positiv bewertet wird. Hier blieb der Teilindikator im Dezember gegenüber November auf einem Stand von 110,0 Punkten stabil. Zum anderen mehren sich die Hoffnungen auf ein Wiederanziehen der Geschäfte. So legten die Bewertungen zu den Geschäftsaussichten den zweiten Monat in Folge zu. Mit einem Stand von 101,1 Punkten herrscht hier zum Jahresende so große Zuversicht wie seit August nicht mehr. „Fallende Ölpreise und ein sinkender Eurokurs bescheren die deutsche Wirtschaft zur Weihnachtszeit“, so ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Profiteur von der Euro- und Ölpreis-Talfahrt ist insbesondere die stark exportorientierte und energieintensive Industrie, wie auch die ifo-Erhebung zeigt. So drehten die Geschäftserwartungen im Verarbeitenden Gewerbe erstmals seit drei Monaten wieder in den positiven Bereich. Dies und eine fast ungebrochen gute Geschäftslage treiben die Stimmung zum Jahresende auf ein Dreimonatshoch (+ 2,5 auf  6,4 Punkte).“ Eine stützende Kraft bleibt der Export“, konstatierte Sinn.

Auch im Großhandel hellte sich die Stimmung auf. Hier legte der ifo-Indikator im Dezember sogar den dritten Monat in Folge zu und notiert mit einem Anstieg um 1,1 auf 7,2 Punkte zum Jahresende sogar so hoch wie seit Juli nicht mehr. Grund für die weitere Stimmungsaufhellung sind auch bei den Großhandelsunternehmen deutlich optimistischere Erwartungen zur weiteren Geschäftsentwicklung. Die Bewertungen zur aktuellen Lage gaben dagegen etwas nach.

Im Einzelhandel trübte sich die Stimmung dagegen deutlich ein. Mit einem Rückgang um 1,6 auf – 3,3 Punkte sackte der ifo-Indikator auf den zweitschlechtesten Wert in diesem Jahr. Zwar zeigten sich die Einzelhändler bezogen auf die aktuelle Geschäftslage etwas zufriedener als im November, was die Geschäftsaussichten angeht, sind die Bewertungen erheblich pessimistischer als noch im letzten Monat.

Auch im Bauhauptgewerbe gab der ifo-Indikator im Dezember nach. Hier dämpfen etwas weniger gute Lageurteile und leicht zurückgeschraubte Geschäftserwartungen die Weihnachtslaune. Mit einem Wert von - 6,2 Punkten liege allerdings der Indikator Sinn zufolge für die Branche weiter auf einem „sehr hohen Niveau“.

Mit Abstand am besten ist die Stimmung im Dienstleistungsgewerbe. Hier schnellte der ifo-Index im Dezember um 6,2 auf 25,6 Punkte nach oben. Das ist höchste Stand seit Juli 2011. Grund für Höhenflug des Indikators sind eine abermalige Verbesserung der ohnehin bereits sehr guten Lageurteile und deutlich optimistischere Geschäftserwartungen als in den letzten Monaten. Auch letztere betreffend notiert der Indikator so hoch wie seit 2011 nicht mehr.


WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG