VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ambition AG
Pressemitteilung

Be-FuelSaver.net: Grüne Plakette – Ab 2013 gilt das für alle Fahrzeuge in Umweltzonen

In Umweltzonen darf man ab 1. Januar 2013 nur noch mit Fahrzeugen fahren, die über eine „Grüne Umweltplakette“ verfügen. Allen anderen ist die Zufahrt in eine Umweltzone untersagt, es sein denn, sie verfügen über eine Ausnahmeregelung.
(PM) Zürich, 22.12.2012 - In Umweltzonen darf man ab 1. Januar 2013 nur noch mit Fahrzeugen fahren, die über eine „Grüne Umweltplakette“ verfügen. Grob geschätzt dürften damit ab Januar 2013 rund 8 Mio. Fahrzeuge nicht mehr in Umweltzonen fahren. Wer also eine gelbe, rote oder gar keine Plakette hinter der Windschutzscheibe kleben hat, der bleibt besser draußen. Wie kann man die Grüne Plakette bekommen? Falls der alte Diesel noch in Ordnung ist, erreicht man mit dem Einbau des BE_Fuelsavers in vielen Fällen bei der Rußemission (Trübung) unter 0,5 zu kommen. Damit werden Werte wie mit einem Partikelfilter erreicht. Mit dem BE- Fuelsaver kann man mit seinem Fahrzeug durch die Abgasreduzierung des Rußemission auf unter 0,5 gelangen und damit die begehrte „Grüne Plakette“ bekommen, selbst wenn das Fahrzeug vorher nur eine Rote Plakette hatte.

Der BE-FuelSaver (www.be-fuelsaver.net) setzt neue Maßstäbe bei der Spriteinsparung und einer Verringerung der Schadstoffemission. Der kleine Metallstift aus rostfreiem Nirosta, TÜV geprüft, macht es möglich und hilft, 6 % bis über 20 % Treibstoff zu sparen. Der BE-Fuelsaver optimiert den Verbrennungsprozess bei sämtlichen benzin-, diesel- oder gasbetriebenen Fahrzeugen - vom Pkw, Lkw, Bus bis hin zu Landmaschinen und Rasenmäher. Bestellen kann man den BE-Fuelsaver direkt über den Online-Shop der Ambition AG . Der Spritsparstift wird mit einer 10-jährigen Produktgarantie und einer 90 Tage Geld-zurück-Garantie ausgeliefert.

Für einen fachgerechten Einbau des BE-Fuelsavers empfiehlt die Ambition AG sich an eine Kfz- oder Fachwerkstatt zu wenden. Um Schäden bei der Selbstmontage am Tankeinfüllrohr oder beim Einbau in den Dieselfilter zu vermeiden, ist es empfehlenswert, die Fachwerkstatt seines Vertrauens aufzusuchen. Bei fachgerechtem Einbau soll natürlich auch der höchste Wirkungsgrad des BE-Fuelsavers erzielt werden. Ohne dass Veränderungen an Motor und Elektronik vorzunehmen sind, erfolgt die Montage in wenigen Minuten. „Studien, zahlreiche Erfahrungsberichte, mehr als 40.000 verkaufte BE-Fuelsavers und eine ständig steigende Nachfrage nach dem Spritsparstift zeigen, dass wir mit dem BE-Fuelsaver auf dem richtigen Weg sind “, so der Gründer und Verwaltungsrat des Unternehmens Gregor von Drabich-Waechter.

Wer auch von diesem wachsenden Markt profitieren möchte, kann Partner von BE-Fuelsaver.net werden. Interessenten können zunächst auch direkt Kontakt zu Gregor von Drabich-Waechter aufnehmen: gvd@ambition.ch
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ambition AG
Gregor von Drabich-Waechter
Zuständigkeitsbereich: Inhaber und Verwaltungsrat
Leimbachstraße 88
CH-8041 Zürich
+41-44-4814900
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Roswitha Frank Kommunikation & Marketing
Frau Roswitha Frank

ZUM AUTOR
ÜBER AMBITION AG

Die Ambition AG, ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, konzentriert sich auf den Vertrieb und das Marketing der verschiedenen BE-FuelSaver-Produkte. Der Verkauf erfolgt exklusiv in der Schweiz und gemeinsam mit Partnern in anderen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ambition AG
Leimbachstr. 88
CH-8041 Zürich
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG