VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Canada Gold Trust GmbH
Pressemitteilung

Fonds von Canada Gold Trust: Goldsicherheit im Portfolio

(PM) Konstanz, 03.06.2013 - Knapp unter 1400 US-Dollar je Feinunze Gold tendiert derzeit der Preis für das begehrte Edelmetall. Und während viele Großinvestoren den zeitlich vermutlich äußerst befristeten Hype an den Börsen mitmachen wollen und ihren Goldanteil deshalb herunterfahren, füllen derzeit vieler Privatanleger auf der ganzen Welt ihr Depot auf, wie auch der „Goldreporter“ schreibt (Link: www.goldreporter.de/gunstiger-goldpreis-anleger-weltweit-im-kaufrausch/gold/32146/). Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vermeldet in einer jüngsten Ausgabe, dass Goldhändler Degussa im Mai eine doppelt so hohe Nachfrage hatte wie im sowieso schon guten ersten Quartal. FAZ schreibt weiter: „Im April kauften drei Mal mehr Menschen als sonst Goldmünzen der amerikanischen Prägeanstalt“. Und wer darauf hofft, die begehrten Krügerrand erstehen zu können, muss sich bereits hinten anstellen, denn die südafrikanische Prägeanstalt nimmt derzeit keine Aufträge mehr an.

So ist es nicht verwunderlich, dass das Fachmagazin Fonds Professionell den „Schweizer Investmentguru Marc Faber“, so das Magazin, mit dem Satz zitiert: „Ich kaufe jeden Monat Gold – und ich kaufe mehr davon.“ Derzeit sieht Faber den Goldpreis lediglich in einer „technischen Pause – nicht zuletzt wegen des starken Aktienmarktes“. Er beschreibt die Akteure als „Momentum Player“, die dem hinterherrennen, was steigt und das verkaufen, was sinkt.

Interessante Hinweise kommen zudem von der Börse Stuttgart, die in einem sehr lesenswerten Artikel (Link: www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/Gold-Serie-Boerse-Stuttgart-Gold-sorgt-fuer-Stabilitaet-2447705) herausarbeitet, dass Gold Stabilität in ein Portfolio bringen kann, obgleich der Goldpreis schwankt. Gerade die weitgehende Unabhängigkeit von konjunkturellen Entwicklungen sei es, die den Wert ausmache. Zitat: „Die Notenbanken der USA und der Bundesrepublik Deutschland halten rund drei Viertel ihrer Fremdwährungsreserven in Gold. (...) Allein im vergangenen Jahr kauften Notenbanken weltweit 534,6 Tonnen Gold – so viel wie seit 50 Jahren nicht mehr“. Fast schon pathetisch hebt die Börse Stuttgart hervor: „Darüber hinaus wird es seit Jahrtausenden von Menschen überall auf der Welt geschätzt und hat in all dieser Zeit seinen Wert behalten ...“. Interessante Einschätzungen und auch vor dem Hintergrund zu hinterfragen, als viele Analysten die weltweiten Börsenkurse im Fall sehen, sollten die Notenbanken ihr „billiges Geld“ zurückfahren.

Dass es dabei weitere interessante Möglichkeiten gibt, am Beginn der Wertschöpfungskette des wertvollen Edelmetalls zu partizipieren, zeigen die Angebote der Fondsgesellschaft Canada Gold Trust. Ziel des Unternehmens ist es, mit entsprechend erfahrenen Partnern vor Ort Goldabbauflächen zu erschließen und Gewinne durch den Goldverkauf zu erzielen. Die Refinanzierung erfolgt durch Privatinvestoren, die im Erfolgsfall hohe Ausschüttungen erzielen. Bislang verlaufen dabei alle Projekte planungsgemäß, sämtliche Zahlungen wurden wie prospektiert geleistet.
PRESSEKONTAKT
Canada Gold Trust GmbH
Herr Peter Prasch
Obere Laube 48
78462 Konstanz
+49-7531-584 88 70
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CANADA GOLD TRUST GMBH

Die Canada Gold Trust GmbH mit Sitz in Konstanz, vertreten durch ihren Geschäftsführer Peter Prasch, ist ein spezialisierter Anbieter für Vermögensanlagen im Rohstoffsegment (Gold) in Kanada. Sie hat derzeit ihre dritte ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Canada Gold Trust GmbH
Obere Laube 48
78462 Konstanz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG