VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
prXpert GmbH
Pressemitteilung

Ergonomy - BOMAG Schemelgelenkte Tandemwalzen: Feldtestmaschine mit Hybridantrieb

(PM) Boppard, 08.03.2010 - Rechtzeitig zur bauma 2010 bringt BOMAG seine neue schemelgelenkte Tandemwalze in der 10 t Klasse heraus. Basierend auf dem Erfolgskonzept der bisherigen BW 174 AP erfährt die neue 4. Generation ein Feuerwerk an Neuerungen, inklusive ergonomischem Kabinen- und Bedienkonzept. Erstmals stellt BOMAG mit der schemelgelenkten BW 174 AP mit ASPHALT MANAGER zudem seine Original-Feldtestmaschine mit Hybridantrieb aus.

BOMAG schemelgelenkte Tandemwalzen stehen für hohe Leistungsfähigkeit, beste Manövrierbarkeit, hohen Fahr- und Bedienkomfort sowie große Flexibilität.

Das neue ergonomische Kabinen- und Bedienkonzept spricht für sich
Das neue „aktive Armlehnensystem“ in Verbindung mit einem an die Handform angepassten Fahrhebel setzt neue Maßstäbe in puncto Bedienung und Ergonomie. Für unterschiedliche Bedienergrößen einstellbare Konsolen sowie in Schalenform ausgeprägte Armlehnen sorgen für eine sichere Armaufnahme und gewährleisten ein bequemes Steuern der Walze – auch wenn der Tag einmal
lang wird. Die kombinierte Sitz- und Bedieneinheit kann wie bisher um 270° gedreht und seitlich verschoben werden. Dabei bleiben die im Fahrhebel und in
den Konsolen integrierten Bedienschalter in Reichweite des Fahrers.

Energieeffizienz mittels ECOMODE
Mit dem neuen ECOMODE bietet BOMAG seinen Kunden die wohl „sparsamste“ Walze ihrer Klasse: interne Tests ergaben Kraftstoffeinsparungen von über 20%. Durch das aktive Motormanagement wird Leistung dem Walzenfahrer dann bereitgestellt, wenn er sie benötigt, und reduziert, wenn die Anwendung es erlaubt. Intelligente Sensorik erkennt umgehend die benötigten Leistungsanforderungen, die Motordrehzahl des bewährten Kubota Motors wird automatisch angepasst.

Intelligenz und Pragmatismus auch außerhalb der Walze
Technisch ausgereift ist das hochwertige Berieselungssystem, das auch bei Wind für ein ausreichendes Befeuchten der Bandagen sorgt. Mit seinem redundanten Pumpensystem (Membranpumpen), seiner Zentralentleerung und seiner dreifachen Filterung bietet es größtmögliche Ausfallsicherheit. Das Wassersparkonzept in Verbindung mit einem Tankvolumen von 750 l sorgt für extrem lange Arbeitsintervalle.
In puncto Vandalismusschutz wurde ein Rundumpaket geschnürt. Um Sachbeschädigungen vorzubeugen, gibt es zahlreiche Vorkehrungen – neben den Kabinentüren lassen sich auch Motorraumtüren, Wasser- und Dieseltanks abschließen.
Walzen werden sehr häufig umgesetzt; ein einfaches Verzurren ist hierbei wichtig. Die BW 174 AP-4 besitzt neu konzipierte Verzurrösen und Abschlepphaken, die das Verladen und Sichern der Walze noch einfacher gestalten.

Optionen – alles aus einer Hand
Bereits die Standardausrüstung kann sich sehen lassen: ECOMODE, komfortable Kabine, neues Bedienkonzept, Straßenverkehrsbeleuchtung und

Bremslösevorrichtung. Abgerundet wird das Angebot durch die bekannten Standardoptionen.
Darüber hinaus wird es für diese neue Walze ein Füllhorn an neuen Optionen geben, wie z. B. ein zweites Kantenschneidgerät, einen 230 V Generator, Nebenstromfilter, spezielle Außenspiegel, elektronische Diebstahlsicherung sowie das Telemetriesystem „BOMAG TELEMATIC“. Neben der Übertragung von Betriebsdaten enthält es die Funktionen Tracking und Diebstahlschutz: Dabei wird nicht nur die momentane Position der Maschinen in einer Karte angezeigt. Es können auch virtuelle „Zäune‘“, das sogenannte „Geofencing“, definiert werden. Wird ein Verlassen der damit festgelegten Grenzen erkannt, erfolgt eine Warnung per SMS und e-mail.

Mit dem neuen Splittstreuer BS180-2 wird das Gesamtpaket eindrucksvoll ergänzt. Basierend auf der bewährten und patentierten Streubohle mit Linearerreger ist er perfekt auf die neue Walze abgestimmt. Er zeichnet sich durch ein gleichmäßiges und präzises Streubild, große Vorratsmenge von 900 l, Robustheit und Zuverlässigkeit aus – ideal für den Alltag auf den Baustellen.

Zukunftstechnologien
Mit der BW 174 AP AM stellt BOMAG erstmals seine Original-Feldtestmaschine mit Hybridantrieb aus. Zusätzlich zu den herkömmlichen Antriebselementen besitzt die „Hybrid-Walze“ einen Elektromotor-Generator, eine Hochleistungsbatterie sowie die dazu entsprechende Leistungselektronik. Die Wirkungsweise ist einfach und effizient zugleich: gespeist wird die Hochleistungsbatterie im Generatorbetrieb der Elektromaschine - z. B. beim Abbremsen (Reversieren) oder Abschalten der Vibration; vor allem aber durch die Differenz der vom Hauptantrieb (Dieselmotor) erzeugten Leistung zur abgenommenen Leistung. Die nicht genutzte Leistung wird sozusagen gespeichert. Leistungsspitzen werden ausgeglichen, indem bei Bedarf, z. B. dem Zuschalten der Vibration oder beim Beschleunigen, der Elektromotor Energie aus der Batterie entnimmt und den Hauptantrieb unterstützt. Durch dieses Konzept kann der Hauptantriebsmotor in seiner Leistungsklasse (maximalen Leistung) deutlich reduziert werden – klassisches Downsizing, wodurch auf komplexere Abgasnachbehandlungssysteme verzichtet werden kann.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
BOMAG GmbH
Frau Dr. Iris v. Kirschbaum
Zuständigkeitsbereich: Head of Communications
Hellerwald
56154 Boppard
+49-6742-100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BOMAG GMBH

BOMAG ist Weltmarktführer auf dem Sektor der Verdichtungstechnik und stellt Maschinen für die Erd-, Asphalt- und Müllverdichtung sowie Stabilisierer/ Recycler her. Verdichtungsgeräte von BOMAG werden vom Garten- und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
prXpert GmbH
Rhein-Mosel-Str. 14
56281 Emmelshausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG