VOLLTEXTSUCHE
News, 15.06.2007
E-Commerce und E-Business
Elektronische Signaturen – kostenloser Leitfaden zum Download
Die digitale Abwicklung von Geschäftsprozessen bietet enorme Kosten- und Zeiteinsparungspotenziale. Ein Thema, das in diesem Zusammenhang immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist die „elektronische Signatur“. Ein neuer kostenloser Leitfaden bietet einen Überblick über derzeit verfügbare Signaturverfahren, ihre Vor- und Nachteile und informiert über wesentliche rechtliche Grundlagen und technische Aspekte.
Sales Force Automation, Customer Relationship Management (CRM), digitaler Zahlungsverkehr und elektronische Rechnungsstellung (E-Billing) – die Digitalisierung von Unternehmens- und Geschäftsprozessen schreitet immer mehr voran. Die damit einhergehend steigenden technischen und gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheit, Authentizität und Integrität elektronischer Daten sowie ihrer Versender und Empfänger, stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Ein zentrales Thema dabei: Die elektronische Signatur.

Im Zuge des zunehmenden Zeit- und Kostendrucks gehen immer mehr Unternehmen dazu über, ihre Geschäftsprozesse über das Internet abzuwickeln. Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen werden automatisiert oder per Knopfdruck via E-Mail direkt an den Empfänger verschickt und müssen im Hinblick auf den Absender eindeutig identifizierbar sein. Um diese Identifizierbarkeit gewährleisten zu können, bedarf es einer elektronischen Signatur.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung sind elektronische Signaturverfahren jedoch nicht auf die Verschlüsselung von Dokumenten ausgerichtet, sondern vielmehr die Sicherstellung ihrer Authentizität und Integrität. Als solches markieren elektronische Signaturen auch nicht mehr und nicht weniger als elektronisch erstellte und übermittelte personengebundene Willenserklärungen oder Bestätigungen. Elektronisch Signaturen bieten von daher auch keinen Schutz vor Veränderungen, sondern ermöglichen lediglich deren Integrität zu überprüfen und zu ermitteln, ob Dokumente nach ihrer Übermittlung im Nachhinein verändert wurden.

Obschon der Einsatz elektronischer Signaturverfahren enorme Kosteneinsparungspotenziale bietet, sehen sich viele Unternehmen jedoch auf Grund der Komplexität konzeptioneller, technischer und rechtlicher Aspekte bei diesem Thema überfordert. Um Unternehmensentscheiden und IT-Verantwortlichen die Auseinandersetzung mit digitalen Signaturverfahren zu erleichtern, haben die Signature Perfect und die SigLab einen umfangreichen Leitfaden entwickelt, der kostenlos als PDF heruntergeladen werden kann. Neben einem Überblick über wesentliche elektronische Signaturverfahren, zeigt der Leitfaden mögliche Anwendungsszenarien für automatisierte Signaturen (Zeitstempel und Massensignaturen) und Individualsignaturen auf und informiert über weiterführende Fachinformationen und gesetzliche Vorschriften. Der Leitfaden kann über den nachfolgenden Hyperlink „zum Leitfaden“ kostenlos heruntergeladen werden.

zum Leitfaden
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG