VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
agentur auftakt gbr
Pressemitteilung

Disruptive Innovation für Zahlungsprozesse

Im tendenziell konservativen Bereich des Zahlungsverkehrs ist die Cloud erst langsam auf dem Vormarsch. Dabei lassen sich mit cloudbasierten Systemen für Zahlungsverkehr oder Bankkontenmanagement Prozesse standardisieren und enorm vereinfachen.
(PM) Walldorf, 09.10.2014 - Die TIS aus Walldorf ist Spezialist für solche webbasierten Technologien. Noch ist es eine Minderheit der Unternehmen, die sie mit ihren Lösungen versorgt. Das Potenzial jedoch ist riesig, wenn erst in der Breite erkannt wird, wie gewaltig sich die Komplexität im Zahlungsverkehr mit webbasierten Lösungen senken lässt. Eine typische disruptive Technologie also, welche die hergebrachten IT-Konzepte im Zahlungsverkehr mittelfristig vollständig verdrängen wird. Denn smarte Prozesse führten unmittelbar zu besseren Entscheidungen und damit zu Wettbewerbsvorteilen, die kein Unternehmen es sich leisten können wird, links liegen zu lassen.

Dem frühen Stadium einfacher Anwendungen ist die TIS bereits entwachsen und hat seit ihrer Gründung 2010 eine Reihe funktionaler Erweiterungen ihrer Weblösung entwickelt. Allein im vergangenen Jahr 2013 hat sich der Umsatz des Unternehmens fast versechsfacht. Die TIS ermöglicht ihren Kunden “Smart Payments & Better Decisions“. Durch ihre vollständig cloud-basierte Architektur ist die Plattform höchst skalierbar und bietet allen Nutzern parallel jeweils die aktuellsten Software-Releasestände. Durch diesen Netzwerkgedanken unterscheidet sich TIS grundlegend von herkömmlichen Application-Service-Providern, die einen rein web-basierten Zugang auf ihre Systeme bieten.

Nach dem best-of-breed-Prinzip verbindet die TIS in ihrer Cloud-Plattform eigene Funktionalitäten für Zahlungsverkehr mit Partnersystemen – wahlweise cloud-basiert oder on-premise – und verstärkt damit noch einmal den Netzwerkeffekt. Dabei kann es sich um SAP-Lösungen handeln oder Produkte von TIS-Partnern wie der TIPCO, einen Spezialisten für Treasury-Berichtswesen. Sie alle werden verbunden in der Hybrid-Cloud der TIS. Wer sich auf der Plattform einloggt, kann damit auch Services aus anderen Businessnetzwerken beziehen, Informationen aus dem ERP-System über die TIS-Plattform auswerten u.v.m. Zugleich stehen Systemverbesserungen, die für einen Kunden durchgeführt wurden, sofort auch allen anderen Nutzern zur Verfügung, und dies in einer weit höheren Geschwindigkeit als bei traditionellen Lizenzmodellen. Mit dieser kundengetriebenen Innovation qualifiziert sich die TIS-Technologie exemplarisch als Disruptive Technology.

Für die Anwender ist es besonders wichtig, dass sie die Lösung als Software-as-a-Service (SaaS), also ohne großes IT-Projekt, einführen können. Die Anfangskosten für die Einrichtung und Programmierung sind wesentlich niedriger als bei einem System auf eigenen Servern. Gerade bei international aufgestellten Unternehmen wäre der Aufwand, lokale ERP-Systeme zu konfigurieren und Clients auf den PCs aller Außenstellen zu installieren, viel zu hoch. Webbasierte Anwendungen hingegen lassen sich schnell und einfach an verteilten Standorten einsetzen. Zum anderen erzielen Unternehmen auch nachhaltig Kosteneinsparungen, da sie Zahlungsprozesse standardisieren und automatisieren.

Als zentrale Zahlungsverkehrs-, Kommunikations- und Dokumentationsplattform wird die Lösung bei einem Cloud-Computing-Provider gehostet. Sie verbindet alle Benutzer, die in die globalen Bankenverwaltungs- und Banktransferprozesse eines Unternehmens involviert sind: Treasury-Abteilung, Banken und einzelne Gesellschaften. Die Anwender können mithilfe der Lösung Informationen zu Konten, Dokumenten und Zahlungen zentral verwalten. Das Resultat sind Straight Through Processing und Cashflow-Transparenz.

Sicherheit spielt eine fundamentale Rolle im Zahlungsverkehr, noch dazu wenn dessen Prozesse in die Cloud verlagert werden. Entschließt sich ein Unternehmen für den Einsatz gehosteter Technologien, sollte es darauf achten, dass der ausgewählte Cloud-Anbieter Datensicherheit und Datenschutz als wichtiges Gut und als Commitment für seine Kunden ansieht. Die Lösungen der TIS entsprechen mit der „ISO 27001“ Zertifizierung den höchsten Industriestandards. Die Sicherstellung des hohen internationalen Sicherheitsstandards gewährleisten regelmäßige Überprüfungen und Auditierungen des Informationssicherheitsmanagementssystems (ISMS). Die Server der TIS stehen in Deutschland und sind bei Fujitsu Technology Solutions gehostet.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
agentur auftakt gbr
Herr Frank Zscheile
Bergmannstr. 26
80339 München
+49-89-540 35 114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TIS

TIS ist die führende Cloud Plattform für das Management unternehmensweiter Zahlungen, der Liquidität und der Bankbeziehungen weltweit. TIS ermöglicht Unternehmen Zahlungen effizienter, sicherer und kosteneffektiver ...
PRESSEFACH
agentur auftakt gbr
Bergmannstr. 26
80339 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG