VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
pioneer communications GmbH
Pressemitteilung

Hamburger SV: Vom Fast-Absteiger zum Deutschen Meister - die teuersten Immobilien der 18 Bundesliga-Städte

Wenige Tage vor dem Start der Bundesligasaison hat LuxuryEstate.com die teuersten Immobilien der 18 Bundesliga-Städte verglichen – herausgekommen sind faustdicke Überraschungen.
(PM) Berlin, 20.08.2014 - Der Hamburger SV holt sich den Titel vor der Eintracht aus Frankfurt. Bayern München verpasst die Champions League Qualifikation und der VfL Wolfsburg ist in der nächsten Saison nur noch zweitklassig. Wenn es nach dem Vergleich der teuersten Immobilien der Bundesligastädte auf LuxuryEstate.com (www.luxuryestate.com) geht, können wir uns auf eine turbulente Bundesligasaison freuen. Mit einer Villa im Wert von 8,5 Millionen Euro holt sich der Hamburger SV souverän die Meisterschale. Die einmalige Wasserlage in Harvestehude und das 31.236 Quadratmeter große Grundstück sind der Schlüssel zum Sieg. Damit endet für die Elf von Mirko Slomka eine 31-jährige Durststrecke ohne Titel. Bei Eintracht Frankfurt dürfte der Jubel über die Vizemeisterschaft ebenfalls groß sein. Nach Platz sechs im vergangenen Jahr, düpiert die Elf von Thomas Schaaf die Konkurrenz mit einem Loft im Wert von knapp 7 Millionen. Beste Lage im Frankfurter Westend und die anspruchsvolle Architektur im Art Déco Stil der 1920er Jahre reichen für die direkte Qualifikation zur Champions League.

An der Isar wird man über Tabellenplatz fünf wohl weniger erfreut sein. Mit dem 355 Quadratmeter großen Apartment im beliebten Münchner Stadtviertel Gern, für immerhin 4,8 Millionen Euro, reicht es nur für die Europa League. Nach dem Gewinn des Doubles in der vergangenen Saison verpasst der Rekordmeister somit die fest eingeplante Qualifikation für die Champions League. Perfekt läuft es hingegen für den 1. FC Köln. Kaum aufgestiegen spielt die Domstadt dort, wo sie nach Ansicht der Fans schon immer hingehört – international. Möglich macht das eine Villa für knapp 2,5 Millionen Euro. Das 3.280 Quadratmeter große Luxusanwesen lässt keine Wünsche offen: acht Zimmer, Wellnessbereich mit Hallenschwimmbad und Whirlpool, sowie eine separate Garage im Limousinenformat.

Knapper Sieger im Revierderby

Nachdem Borussia Dortmund in der vergangenen Saison einen Sieg und ein Unentschieden gegen den ungeliebten Nachbar aus Schalke holte, kann sich der BVB in dieser Saison erneut gegen die Knappen durchsetzen. In Sachen Luxusimmobilie wird man allerdings bei beiden Vereinen erst kurz nach der Stadtgrenze fündig. Ein rund 1,3 Millionen Euro teurer Luxus-Gutshof im benachbarten Hamm bedeutet Platz elf für die Schwarz-Gelben. Zehn Zimmer, ein Hallenbad und eine riesige, 12.000 Quadratmeter große Grundstücksfläche reichen, um den Reviernachbar auf Distanz zu halten. Für Gelsenkirchen ging ein Zweifamilienhaus in Bottrop an den Start. Für rund 1,2 Millionen Euro erhält der Käufer eine Empore im Dachgeschoss, eine hochwertige Bäderausstattung und zwei Großraum-Garagen. Der VfL Wolfsburg und die TSG 1899 Hoffenheim müssen trotz teurer Millioneneinkäufe den bitteren Gang in die 2. Bundesliga antreten. Ein Luxus-Haus in Celle für 690.000 Euro und eine im Bühlertal gelegene Villa für 550.00 Euro reichten nicht, um sich gegen die starke Liga-Konkurrenz durchzusetzen und den sicher geglaubten Klassenerhalt zu schaffen.

Die Siegervilla für den Hamburger SV: www.pio-com.de/downloader/dateien/LE_pio_Hamburg%201.jpg

Hochauflösendes Bildmaterial zu den Grundstücken und Häusern wird auf Anfrage gerne übersandt.

1. Hamburger SV (8.500.000 Euro)
2. Eintracht Frankfurt (6.958.000 Euro)
3. Hertha BSC Berlin (5.690.000 Euro)
4. VfB Stuttgart (4.900.000 Euro)
5. Bayern München (4.800.000 Euro)
6. Borussia Mönchengladbach (4.050.000 Euro)
7. 1. FC Köln (2.490.000 Euro)
8. SV Werder Bremen (2.400.000 Euro)
9. SC Paderborn 07 (2.269.100 Euro)
10. 1. FSV Mainz 05 (1.980.000 Euro)
11. Borussia Dortmund (1.250.000 Euro)
12. FC Schalke 04 (1.175.000 Euro)
13. SC Freiburg (1.048.000 Euro)
14. Hannover 96 (895.000 Euro)
15. FC Augsburg (880.000 Euro)
16. Bayer Leverkusen (850.000 Euro)
17. VfL Wolfsburg (690.000 Euro)
18. TSG 1899 Hoffenheim (550.000 Euro)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
LuxuryEstate.com
Herr Uwe Porwollik
Zuständigkeitsbereich: Presseteam Deutschland

++49-30-38103458
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER LUXURYESTATE.COM

Auf dem internationalen Immobilienmarktplatz LuxuryEstate.com kaufen und verkaufen über 8.500 Immobilienagenturen insgesamt mehr als 90.000 Anzeigen in 85 Ländern der Welt. LuxuryEstate.com vereint damit die größte Anzahl von ...
PRESSEFACH
pioneer communications GmbH
Schillerstraße 5
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG