VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Pressemitteilung

„Die 3 Innovationsregler“

als Ertrags-Katalysator für Automobilzulieferer während der Konsolidierungsphase der Branche
(PM) Lüdenscheid, 07.10.2010 - Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs wird sich die Konsolidierung in der Automobilindustrie noch über die nächsten Jahre hinziehen. Aus dieser Entwicklung werden die Unternehmen gestärkt hervorgehen, denen es gelingt, eine Balance zwischen Kostenbewusstsein und technologischen Innovationen zu finden. Ein Praxisleitfaden für diese Situation finden Zulieferer in dem neu erschienenen Buch „Die 3 Innovationsregler“ der Innovationsberaterin Dr.-Ing. Angelika Kolb-Telieps von K-T Innovation.

Die Unternehmen, die ihre Strategie auf das veränderte Umfeld abstimmen, schaffen die Voraussetzung, um den Umbau der Branche mitzubestimmen. Lieferanten dagegen, die nur 1:1 umsetzen, was ihnen ihre Kunden vorgeben, haben keine Chance, Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln, die sie unabkömmlich machen. Der 1. Innovationsregler beschreibt deshalb einen Weg, wie eine zukunftsfähige Innovationsstrategie mit messbaren Zielen entwickelt werden kann.

Sie wird im 2. Innovationsregler durch einen strukturierten Prozess mit Leben erfüllt. Neue Ideen müssen im Rahmen der Strategie gefunden, diskutiert und bewertet werden. Eine sich anschließende Produkt- oder Prozessentwicklung soll effizient gestaltet werden und in möglichst viele Anwendungen fließen. Vielleicht beteiligen sich externe Partner am Projekt. Dann können Risiken geteilt und staatliche Fördermittel beschafft werden.

Strategie und Prozesse führen jedoch nur zu höheren Erträgen und besserer Performance, wenn die Menschen im Unternehmen die Innovationsstrategie verstehen und die Prozesse begeistert vorantreiben. Dafür sorgt der 3. Innovationsregler. Ineinander verzahnt werden die drei Regler durch das Spannungsviereck aus Bedürfnissen der Zielgruppe, Technologie, Service und Preis. Es begleitet die Innovationen von der Ideenfindung bis zur Markteinführung und zum Geschäftsmodell. Das Spannungsviereck kann Automobilzulieferern dazu dienen, die technischen und betriebswirtschaftlichen Ziele immer im Auge zu behalten und so die Balance zwischen Kosten und technologischen Innovationen zu wahren. Zahlreiche Praxisbeispiele und Leitfragen für die Verantwortlichen runden das Buch ab.

Begleitend zum Buch bietet K-T Innovation Workshops zur Anwendung der 3 Innovationsregler auf die individuelle, betriebliche Situation an.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Frau Dr. Angelika Kolb-Telieps
Siebensternweg 7
38678 Clausthal-Zellerfeld
+49-5323-9871191
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER K-T INNOVATION LÜDENSCHEID

K-T Innovation ist eine umsetzungsorientierte Unternehmensberatung für die mittelständische Industrie, wenn es um Strategie und Innovation zur Steigerung von Ertrag und Performance geht. Die Inhaberin, Beraterin und Autorin Dr. Angelika Kolb-Telieps besitzt langjährige Industrie- und Consultingerfahrung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Siebensternweg 7
38678 Clausthal-Zellerfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG