VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr-Franke-Consulting
Pressemitteilung

Der Ghostwritermarkt Teil 2.2 - Die Angebotsseite

Dieser Artikel befasst sich mit der Angebotsseite des Ghostwritermarktes, zeigt Strukturen und Entwicklungstendenzen auf.
(PM) Löhne, 22.09.2012 - Fortsetzung von 2.1

Im Fall der Ghostwritingagenturen lassen sich zwei Geschäftsmodelle identifizieren, denen unterschiedliche Vertragsgestaltungen mit den Kunden und Mitarbeitern zugrunde liegen:

• Agenturen als reine Vermittler (Makler)
• Agenturen als Generalunternehmer (z.B. Dr. Franke-Consulting, www.DrFranke.de)

Treten Agenturen als reine Vermittler auf, übernimmt der Vermittler zunächst einmal die Akquisition der Kunden und Mitarbeitern, meistens über seine Internetplattform. Hat er einen Kunden akquiriert, stellt er den direkten Kontakt zwischen beiden Parteien her. Die weitere Auftragsabwicklung erfolgt dann ohne den Vermittler. Die Auftragsanzahlung dient dem Vermittler gleichzeitig als Provisionszahlung. Die weitere Abrechnung erfolgt dann zwischen dem eigentlichen Ghostwriter und dem Kunden. Alternativ kann die komplette Abrechnung aber auch weiterhin über die Vermittlungsagentur durchgeführt werden.

Eine beliebte Agenturform stellt die Generalagentur dar. Diese Agenturen treten gegenüber dem Kunden als Auftragnehmer und gegenüber den Mitarbeitern als Auftraggeber auf. Jeder Auftrag beinhaltet für die Agentur also zwei korrespondierende Verträge mit jeweils unterschiedlichen Vertragspartnern. Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt über die Ghostwritingagentur. Der eigentliche Autor und der Kunde kennen sich bei dieser Vertragskonstellation nicht, für beide wird der Auftrag anonym abgewickelt. Die Agentur tritt in sämtliche vertraglichen Verpflichtungen ein, die sich aus den Vertragsverhältnissen ergeben. Gegenüber den Kunden ist die Agentur verpflichtet die vereinbarte Leistung inhaltlich korrekt und fristgerecht zu erbringen. Gegenüber den Mitarbeitern ist die Agentur zur Zahlung des Auftragshonorars verpflichtet, unabhängig davon wie es um die Zahlungsmoral seines Kunden bestellt ist.
Im deutschsprachigen Raum gibt es nach meiner Kenntnis nur sehr wenige große Agenturen, die nach eigenen Angaben auf ein Potenzial von mehreren Hundert Akademikern zurückgreifen können.

Relativ neu und sind die sog. Internetbroker, die lediglich eine Internetplattform zur Verfügung stellen auf der Nachfrager ihre Anfragen einstellen und gelistete Ghostwriter Angebote darauf abgeben können. Bewertungen der Ghostwriter werden dabei als Entscheidungshilfe gleich mit angeboten. Sozusagen MyHammer auf akademischem Niveau. Es bleibt abzuwarten wie sich diese Angebotsform weiterentwickeln wird.

Ein besonderes Kennzeichen auf der Anbieterseite sind bei allen Ausprägungsformen die niedrigen Markteintrittsbarrieren. Es genügt ein Internetauftritt und etwas AdWords-Werbung und schon ist ein neuer Stern am Ghostwriterhimmel geboren. Meistens entpuppt sich das Ganze nach ein paar Wochen, Monaten oder wenigen Jahren dann aber eher als Sternschnuppe. Eine erfolgreiche Ghostwritingagentur zu betreiben ist keine Glücksache, sondern jahrelange harte Arbeit, es bedeutet einen 10-12 Stundentag und die fast grenzenlose Erreichbarkeit an 365 Tagen im Jahr. Nicht jeder, der hier auf ein einträgliches Geschäft und vielleicht das schnell Geld hofft, ist auch bereit diesen Preis zu zahlen.

Unseriösen Anbietern bieten die besonderen Marktverhältnisse ebenfalls ein relativ langes Zeitfenster für ihre Umtriebe. Die meisten Kunden wenden sich nur einmal mit einem Auftrag an einen Ghostwriter. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Kunden später nicht über Ihren Auftrag berichten und Werbung getrieben, weder im positiven noch im negativen Sinne. Es ist also praktisch unmöglich, sich einen guten oder auch schlechten Ruf aufzubauen. Auch der Blick in die verschiedenen Foren hilft da nicht wirklich weiter. Mein Eindruck ist, dass sich diverse Anbieter hier gerne mal selbst über den Klee loben.

Letztlich bleibt der potenzielle Kunde also mit seiner Entscheidung, an welchen Ghostwriter er sich denn nun vertrauensvoll wenden kann, allein. Hier der Kommentar eine ehemaligen Kunden: "Wissen Sie, was mich letztlich bewog, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen!? Es war die Freiwilligkeit, die Sie mir ohne Bedingung bei unserem ersten Gespräch in relativ verzweifelter Lage meinerseits gelassen hatten. Diese Wahl hat man selten im Leben – bleiben Sie bei dieser Linie", auch zu finden unter: www.drfranke.de/akademische-ghostwriter/verschiedenes/erfahrungsberichte/ . So sollte es sein...
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr-Franke-Consulting
Herr Dr. Roland Franke
Am Mittelbach 11
32584 Löhne
+49-5731-860189
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. FRANKE-CONSULTING - AKADEMISCHE GHOSTWRITER

Als erfolgreiches wissenschaftliches Beratungsunternehmen im akademischen Umfeld genießen wir als Ghostwriter seit über 20 Jahren das Vertrauen unserer Kunden. Unsere Akademiker (Akademische Ghostwriter) verschiedenster Fachrichtungen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr-Franke-Consulting
Am Mittelbach 11
32584 Löhne
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG