VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medien-PS
Pressemitteilung

Der 2. Troisdorfer Gesundheitstag klärte über Magen-Darm-Krebs auf

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes standen im Mittelpunkt des 2. Troisdorfer Gesundheitstages. Rund 300 Besucher ließen sich die hochkarätig besetzte Veranstaltung nicht entgehen. Sie erfuhren: Aufklärung und Vorsorge kann Leben retten.
(PM) Bonn, 07.10.2009 - Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes standen im Mittelpunkt des 2. Troisdorfer Gesundheitstages am 12. September. Rund 300 Besucher ließen sich die hochkarätig besetzte Veranstaltung des Praxisnetzwerkes Hämatologie/Internist. Onkologie und des St. Josef-Hospitals nicht entgehen. Sie erfuhren: Aufklärung und Vorsorge kann Leben retten.

Krebs – mit dieser Diagnose ändert sich für die Betroffenen das ganze Leben. Zur Angst vor der Erkrankung treten die Sorgen um die Arbeit sowie die Familie und darum, wie man die Behandlung bewältigen wird. Wie schwierig der Umgang mit der Krankheit sein kann, erfuhren die Besucher des 2. Troisdorfer Gesundheitstages aus prominentem Mund: Die Journalistin und Autorin Petra Thorbrietz hat die Geschichte der Erkrankung ihres Ehemannes in dem Buch „Leben bis zum Schluss“ verarbeitet. Als Gast der Podiumsdiskussion forderte sie von den Ärzten, auf ihre Patienten zuzugehen: „Die Patienten müssen das Gefühl haben, wir machen das gemeinsam“, so Thorbrietz. Ihre Gesprächspartner, Dr. Helmut Forstbauer aus dem Praxisnetzwerk Hämatologie/Internist. Onkologie und Rainer Schlüter von der Palliativstation am St. Josef-Hospital verwiesen auf eine neue Kultur der Kommunikation, die auch bei den Ärzten Einzug gehalten habe. Forstbauer: „Mediziner haben ihre Patienten früher viel zu sehr von oben herab als „Halbgötter in Weiß“ behandelt. Diese Zeiten sind vorbei und das wirkt sich auch auf den Umgang mit den Patienten aus.“

„Die Podiumsdiskussion war sicher ein Mittelpunkt des Gesundheitstages“, weiß Martina Ihrig, die für die Veranstalter den Tag organisiert hat. „Sehr gut angenommen wurden aber auch die Vorträge der Mediziner, die Bio-Koch-Show von Spitzenkoch Stefan Walch und das Darmmodell – alles, was über Vorsorge aufklärt, hat unsere Gäste besonders interessiert“, fasst sie zusammen. Europas größtes Darmmodell war von der Felix-Burda-Stiftung zur Verfügung gestellt worden und erwies sich als Publikumsmagnet. Stündliche Führungen mit dem Ärztlichen Direktor und Chefarzt der Inneren Medizin des St. Josef-Hospitals, Privatdozent Dr. Rolf Joeres, machten nicht nur die verschiedenen Erkrankungsstufen anschaulich, man erfuhr auch zahlreiche Hinweise zur richtigen Vorsorge und Früherkennung aus erster Hand. „Untersuchungen zur Früherkennung sind der Schlüssel zum Überleben, denn nur rechtzeitig erkannt, ist Darmkrebs häufig heilbar“, gab Dr. Joeres seinen Gästen mit auf den Weg.

Hämatologisch-Onkologische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Helmut Forstbauer
Am Sankt-Josef-Hospital
Schloßstr. 18
53840 Troisdorf
fon 0 22 41 - 80 18 71
fax 0 22 41 - 80 18 72
forstbauer@onkologie-rheinsieg.de

Profil Praxisnetzwerk
Wir sind eine internistische Facharztpraxis für Blut- und Krebserkrankungen (Hämatologie und Onkologie). Seit 1999 betreuen wir in unserer Praxis am St. Josef-Hospital in Troisdorf Patienten mit bösartigen Erkrankungen des Blutes und/oder Tumorerkrankungen. Um auch Patienten in Bad Honnef und Umgebung eine wohnortnahe Versorgung anbieten zu können, haben wir bereits im Oktober 2007 im CURA St. Johannes Krankenhaus eine Zweigpraxis eröffnet. Und seit Februar 2008 betreuen wir nun gemeinsam mit Frau Dr. Ruth Reihs und Herrn Dr. Björn Schöttker auch Patienten mit Krebserkrankungen in einer Praxis am St. Josef-Krankenhaus in Bonn-Beuel.

Martina Ihrig
Kommunikationsberatung für Ärzte und Kliniken
Mühlenpfad 3a
53604 Bad Honnef
fon 02224 919469
Mobil 0171-2018945
fax 02224 919470
info@martina-ihrig.de

Martina Ihrig arbeitet für Ärzte und Kliniken und kennt seit 25 Jahren das medizinische Umfeld. Sie kennt deren Lebenswelt und Ängste, und natürlich auch, wie sich die Gesundheitspolitik auf die Praxen und Kliniken auswirkt. Martina Ihrig bietet Erfahrung aus ihrer 15-jährigen Tätigkeit in Werbe- und PR- Agenturen und verfügt außerdem über ein Expertennetzwerk, dass ihr erlaubt auch große Klinikprojekte zuverlässig umzusetzen.
PRESSEKONTAKT
Medien-PS
Frau Karolina Lukasiak
Peenestrasse
53127 Bonn
+49-176-96806036
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MOERSDORF CONSULTING

Moersdorf Consulting ist einer der führenden Experten für den Bereich PraxisMarketing. Die Unternehmensberatung für Kliniken und Praxen arbeitet auf Basis der modernsten wissenschaftlichen Forschung, u.a. von Dr. Gerhard Bittner, mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medien-PS
Peenestrasse
53127 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG