VOLLTEXTSUCHE
News, 18.05.2015
„China Poll“
Deutscher Mittelstand entdeckt Chinas Provinzen
Nach Shanghai und Peking nimmt der deutsche Mittelstand zunehmend auch die Städte und aufstrebenden Provinzen im Umfeld von Chinas Metropolregionen für Außenvertretungen sowie als Produktionsstandorte in den Blick, zeigt eine Studie.
Während für Vertriebsniederlassungen als Standort weiterhin die großen Städte erste Wahl sind, geht der Trend bei Produktionsstandorten mehr und mehr in die Provinz.
Während für Vertriebsniederlassungen als Standort weiterhin die großen Städte erste Wahl sind, geht der Trend bei Produktionsstandorten mehr und mehr in die Provinz.

Der deutsche Mittelstand streckt seine Fühler inzwischen auch in die chinesischen Provinzen aus: Mehr als neun von zehn befragten produzierenden Betrieben in Deutschland (92 %) halten eine Niederlassung in kleineren chinesischen Städten für attraktiv. Mehr als zwei Drittel (68 %)  können sich außerdem eine Niederlassung in einer der Provinzhauptstädte vorstellen. Das ermittelte die Studie „China Poll“, die das German Centre Shanghai gemeinsam mit Mittelstandszentrum der BayernLB in China und dem Chinaforum Bayern durchgeführt hat. In der Erhebung wurden mehr als 180 in China aktive deutsche Unternehmen befragt.

„Nicht nur das produzierende Gewerbe, sondern auch im Einkauf tätige deutsche Firmen zieht es zunehmend raus aus den großen, sogenannten Tier-1-Städten“,   so Christian Sommer, Geschäftsführer des German Centre Shanghai. „Dagegen bleiben Vertriebsniederlassungen Städten wie Shanghai, Peking oder Guangzhou weiterhin eher treu“. In diesem Kontext ergab die Studie, dass es mehr als drei Viertel der befragten Unternehmen als wichtig erachten, mit mehreren Niederlassungen in China vertreten zu sein. „Standorte in mehreren Regionen sind inzwischen fast ein Muss, denn der chinesische Markt erweist sich vor Ort als sehr vielschichtig“, so Sommer.  

Wichtigstes Kriterium bei der Standortwahl ist für die Firmen der Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften. Zweitwichtigster Entscheidungsfaktor für die Ansiedlung ist eine gute logistische Anbindung. Auch die „Nähe zum Kunden“ sowie ansiedlungsfreundliche und wenig bürokratische Behörden sind den deutschen Unternehmen vor Ort sehr wichtig.

Weiteres Mittelstandszentrum in Taicang in Planung

Ein bei den Firmen außerordentlich beliebter Standort ist die Stadt Taicang in der Provinz Jiangsu im Osten Chinas, knapp 50 Kilometer nordwestlich von Shanghai. „Dort haben sich mittlerweile gut 200 deutsche Unternehmen niedergelassen, darunter allein 30 aus Bayern“, sagt Stefan Geiger, Geschäftsführer des Chinaforums Bayern e.V..

Daraus ergeben sich zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten. "Gemeinsam mit der Deutschen Auslandshandelskammer wird beispielsweise eine duale Ausbildung etwa zum Mechatroniker oder Werkzeugmacher angeboten“, erklärt Geiger.
Zudem ist die Nähe zu Shanghai ein Grund, weshalb sich viele deutsche Unternehmen für Taicang entscheiden. Rund eine Autostunde von der Metropole entfernt, bietet der Standort hervorragende internationale Verkehrsanbindungen und ein attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld. Die Gehälter und Mieten indes liegen deutlich unter denen der benachbarten Metropole Shanghai.

Deshalb plant die BayernLB mit ihrem Tochterunternehmen German Centre Shanghai ein weiteres Mittelstandszentrum in Taicang. Ab Ende des Jahres finden Firmen aller Branchen dort Unterstützung und eine Infrastruktur mit lokalen Netzwerken. „Das erleichtert den deutschen Mittelständlern nicht nur den Arbeitsalltag in China. Auch gelingt den Unternehmen so ein kostentransparenter und schneller Markteinstieg“, sagt Matthias Müller, Geschäftsführer des neuen German Centre Taicang.

Die Studie zeigt, dass deutsche Firmen in China eine konkrete Zusammenarbeit untereinander wünschen. Sie schätzen insbesondere eine gemeinsame Kooperation bei der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und einen gemeinsamen Auftritt bei Behörden (jeweils 74 %) sowie den Austausch von Know-how (64 %). „Die Möglichkeit, sich auszutauschen und unkompliziert gemeinsame Lösungen zu finden, ist genau das, was unsere Mieter an einem German Centre schätzen“, so Müller.

cs/CorpNEWSmedia

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG