VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ceramic Polymer GmbH
Pressemitteilung

Ceramic Polymer GmbH: Rohrleitungssanierung mit trinkwasserechten Beschichtung "Proguard CN 200" nach dem Promotec-System

Die geprüfte Premium-Beschichtung "Proguard CN 200" aus dem Hause Ceramic Polymer GmbH wird seit Jahren kontinuierlich für Rohrleitungssanierungen nach dem patentierten Promotec-System eingesetzt.
(PM) Rödinghausen, 20.06.2013 - Die Firma Sancor GmbH in Hohenzell/Österreich hat sich seit der Gründung im Jahre 2007 auf die Sanierung von Rohrleitungen spezialisiert. Geschäftsführer Herr Veren Nenov und sein Team sind kompetente Anwender des bewährten Promotec-Systems, ein einzigartiges, vom Schweizer Unternehmen Promotec Service GmbH patentiertes Verfahren zur Reinigung und Beschichtung der Rohre ohne aufwändige und kostenintensive Bauarbeiten.

Korrodierte und verkalkte Stahl- oder Kupferrohrleitungen mit einem Durchmesser von 5 mm bis zu 75 mm (Trinkwasser- und Gasleitungen, Sprinkleranlagen oder Druckluftnetze) werden zunächst im speziellen Nassreinigungsverfahren sanft und gründlich gesäubert. Durch die Spülung in beide Richtungen und die Verwirbelung kleiner Reinigungspartikelchen wird die gesamte Innenfläche erreicht und sauber abgeschliffen. Es entstehen keine Schattenzonen, in denen Rost verbleiben und sich nachträglich ausbreiten könnte. Nach der maschinellen Trocknung der Rohrleitungen werden diese von innen mit einer nahtlosen Beschichtung versehen. Die Applikation erfolgt mit Hilfe eines druckunterstützen Vakuumvorgangs. Nach Aushärtung der Schutzbeschichtung wird das Ergebnis anhand eines Endoskops überprüft.

Zur Sanierung von Trinkwasserleitungen verwendet die Sancor GmbH kontinuierlich das Ceramic Polymer Premium-Beschichtungsprodukt "Proguard CN 200", welches sich in entscheidenden Eigenschaften von anderen Epoxidharz-Beschichtungen deutlich differenziert und so für diese Anwendung optimal qualifiziert ist.

Ausschlaggebende Argumente für den Einsatz von Proguard CN 200 bei diesen Spezialanwendungen:

• KTW-Trinkwassereignung bis 85°C: daher auch für Heißwasserleitungen einsetzbar

• DVGW-W270 Vermehrung von Mikroorganismen, Biofilm: Auch hier hat Proguard CN 200 den aufwändigen Test einwandfrei bestanden und ist auch in dieser Hinsicht für Trinkwasser unbedenklich.

• Niedrige Viskosität: nach leichter Erwärmung ist das Produkt angenehm fließfähig, verteilt sich leicht und gleichmäßig in den Rohrleitungen, erreicht durchgehend einwandfreie Resultate der Endkon-trollen

• Schnelle Aushärtungszeiten: bereits nach 24 Stunden Trocknungszeit kann die Leitung kontrolliert und gespült werden
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ceramic Polymer GmbH
Frau Stephanie Wünsch
Daimlerring
32289 Roedinghausen
+49-5223-96276-23
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CERAMIC POLYMER GMBH

Die Ceramic Polymer GmbH stellt hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen für verschiedenste Anwendungsbereiche her. Durch die chemische Einbindung von mikroskopischen Keramik- und Spezial-Partikeln werden Beschichtungen mit hoher chemischer ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ceramic Polymer GmbH
Daimlerring
32289 Roedinghausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG