VOLLTEXTSUCHE
News, 22.10.2007
Bio-Boom hält an
Handel steigert Umsatz mit Bioprodukten um über 40%
­Die Nachfrage der Verbraucher nach Bioprodukten steigt weiter an. Der Handel mit dem „grünen Gut“ ist im deutschen Lebensmitteleinzelhandel längst ein Umsatzmotor. Dies belegen die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung von ACNielsen.­
Im Zuge des steigenden Gesundheitsbewusstseins und dem Bedürfnis nach „naturreinen“ Nahrungsmitteln kletterte der Umsatz mit Bioprodukten im Jahr 2006 auf 4,6 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr 2007 legte der Umsatz mit einem Plus von rund 41 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2006 weiter zu. Von dieser Entwicklung profitiert hat insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel (LEH), der seinen Umsatzanteil gegenüber anderen Vertriebskanälen wie beispielsweise Bio-Fachgeschäften deutlich auf nunmehr 49 Prozent ausweiten konnte. Das geht aus dem von ACNielson neu veröffentlichen „TrendNavigator Bioprodukte“ hervor.

Treibende Kraft des andauernden Booms bei Bio-Produkten sind demnach vor allem die Discounter, die ihren Bio-Umsatz im ersten Halbjahr 2007 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 70 Prozent steigern konnten. Damit verzeichneten die Discounter ein mehr als doppelt so hohes Wachstum wie der restliche Lebensmitteleinzelhandel (28%). Aber auch beim Umsatz haben Aldi & Co. inzwischen klar die Nase vorn: Mit einem Umsatzanteil von 38,5 Prozent am Gesamtumsatz mit Bio-Produkten im LEH entfiel laut ACNielson auf sie das größte Stück vom Kuchen. Ebenfalls interessant: Während alle anderen Vertriebskanäle wie Naturkostfachgeschäfte, Erzeuger, Reformhäuser und das Handwerk beim Umsatzanteil gegenüber dem LEH seit dem Jahr 2000 zurückfielen, konnte sonstige Anbieter von Bio-Produkten von fünf auf sieben Prozent zulegen.

Ebenso wie der Gesamtumsatz stiegen auch die Anteile der Bio-Produkte innerhalb der von ACNielson beobachteten Warengruppen. Angefangen von Gemüsesäften, Müslis und Brotaustrich über Tiefkühlkost, Milch und Mehl bis hin zu Teigwaren, Yoghurt, Süßgebäck und Quark konnte Bio-Waren nahezu in allen Bereichen Zuwächse verbuchen. „Wachstumsgrenzen scheinen sich derzeit vor allem aus der Verfügbarkeit von Rohstoffen in Bioqualität zu ergeben“, so Brigitte Arndt-Rausch, Nielsen-Expertin für Bioprodukte, mit Verweis auf deren immensen Potenziale im Lebensmittelmarkt.

Bei den Motiven, die Konsumenten zum Kauf von Bio-Produkten bewegen, stehen Gesundheitsaspekte (63%) in Deutschland klar an erster Stelle. Dies gilt sowohl bezogen auf die eigene (47%) Gesundheit als auch auf die der Kinder (16%). Weltweit nennen den Grund „gesünder für mich“ sogar im Durchschnitt 58 Prozent der Verbraucher („gesünder für meine Kinder“ nennen ebenfalls 16%). Ein weiteres Motiv, speziell in Deutschland, ist der Tierschutz: Dass der Kauf solcher Produkte „besser für die Tiere“ sei, nennt mehr als jeder siebte deutsche Bio-Konsument (15%) als Grund, weltweit tun dies gerade einmal drei Prozent. „Besser für die Umwelt“ ist in Deutschland noch für jeden Zehnten (11%) ein Motiv, weltweit für jeden Siebten (14%).

Abseits aller Gesundheits-, Umwelt- und Tierschutzaspekte: Nur jeder vierte deutsche Konsument (25%) zeigt sich bereit, für Bioprodukte mehr zu zahlen - bei älteren Verbrauchern rund jeder Dritte (31%). Für mehr als jeden zweiten Deutschen (54%) ist jedoch der Preis ein Grund, Bio-Lebensmittel nicht zu kaufen. Wie die Untersuchung von ACNielson aufzeigt, sind die Preisunterschiede zwischen Produkten mit und ohne Bio-Gütesiegel tatsächlich zum Teil erheblich. So habe Nielsen für Bioqualität je nach Warengruppe Preisaufschläge zwischen 14 Prozent (Biojoghurt) und 175 Prozent (Brotaufstriche) ermittelt.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Der TrendNavigator Bioprodukte kann per Telefon/Fax bei ACNielsen in Frankfurt (Tel.-Nr. 069/7938-532, Fax 069/7938-8532, Brigitte Arndt-Rausch) zum Preis von € 1.250,- zzgl. MwSt. bestellt werden. Eine kostenfreie Kurzfassung steht zum Download zur Verfügung.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG