VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Costa de Valencia, S.L.
Pressemitteilung

Als Au-Pair nach Valencia

Eine Spanisch-Sprachschule vermittelt noch Au-Pair-Plätze für Abiturientinnen, die nach der Schule erste Auslandserfahrungen sammeln möchten und Spanisch lernen wollen.
(PM) Valencia, 15.08.2011 - Um nach dem Abitur ins Ausland zu gelangen, gibt es heutzutage viele Angebote. Am preiswertesten und effektivsten um die spanische Sprache zu erlernen, dürfte wohl das Konzept des Au-Pairs sein. Hierbei reisen in der Regel meist junge Schulabgängerinnen in das gewünschte Gastland über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten und verbringen dort ihre Zeit in einer Gastfamilie, die sie bei der Kindererziehung unterstützen. Im Gegenzug dafür erhalten sie Unterkunft, Verpflegung und ein wöchentliches Taschengeld.
Nebenbei kann man in fremde Kulturen eintauchen und neue Leute kennenlernen. Voraussetzung dafür ist, dass man belastbar und flexibel ist, sowie Spaß an der Arbeit mit Kindern hat, da die Kinderbetreuung oberste Priorität genießt. Dazu gehören tägliche Aufgaben, wie die Kinder zur Schule zu bringen, mit ihnen zu spielen oder auch die Hausaufgabenbetreuung zu übernehmen.

Die Spanisch-Sprachschule „Costa de Valencia“ bietet für den Sommer 2011 noch ein paar freie Gastfamilien in Valencia für Au-Pair-Interessierte an. Die Vermittlung erfolgt kostenlos und der Au-Pair-Aufenthalt würde sich über einen Zeitraum von sechs Monaten bis hin zu einem Jahr erstrecken.
Um potentielle Kandidaten in der richtigen Familie unterzubringen, ist es erforderlich, dass sich diese ausführlich vorstellen, damit sich die Wünsche des Au-Pairs mit den Vorstellungen der Familie decken, und sich diese bereits ein Bild machen kónnen von ihrem zukünftigen Mitbewohner.
Dazu gehören Informationen zum persönlichen Umfeld, der bisherige Lebenslauf und Hobbies. Ebenso Fotos und ungefähre Aufenthaltsdaten.

Im Gegenzug bekommen die Au-Pairs eine genauso ausführliche Beschreibung von möglichen Gastfamilien. Bei diesen handelt es sich überwiegend um deutsch-spanische, englisch-spanische und auch rein spanische Familien. Die meisten haben Kinder, die in Valencia deutsche oder englische Schulen besuchen und durch eine Au-Pair aus dem entsprechenden Land betreut werden sollen, damit so die Sprache auch in der Freizeit gefördert wird.
Die ausgewählten Gastfamilien setzen sich schließlich direkt mit den Au-Pairs per E-mail in Verbindung. Nach diesem ersten Kontakt wird anschließend weiterer Informationsaustausch erfolgen - immer direkt zwischen dem Au-Pair und der Gastfamilie, ohne Beeinflussung von Seiten einer Au-Pair Agentur. Wenn alles stimmt, steht einem Au-Pair Aufenthalt in Valencia nichts mehr im Wege.

Momentan gibt es noch freie Gastfamilien, so dass man bereits diesen Sommer seinen Aufenthalt in Valencia beginnen könnte.
PRESSEKONTAKT
Costa de Valencia, S.L.
Herr Andreas Teßmer
Avda. Blasco Ibáñez, 66
46021 Valencia
+34--96 361 03 67
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER COSTA DE VALENCIA, S.L.

Die Sprachschule Costa de Valencia hat sich seit 1995 auf die Vermittlung von Spanisch als Fremdsprache spezialisiert. Die Spanischschule im Herzen von Valencia ist ein anerkanntes Centro Acreditado des Instituto Cervantes und Mitglied in zahlreichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Costa de Valencia, S.L.
Avda. Blasco Ibáñez, 66
46021 Valencia
Spanien
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG