VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IG Biogasmotoren e.V.
Pressemitteilung

Aktueller Schadensreport für Biogas-BHKW erschienen

Die Interessen Gemeinschaft Biogasmotoren stellt Betreibern von Biogasanlagen einen Schadensreport vor, der typische Schwachpunkte von Biogas-BHKWs auflistet und wichtige Hinweise zur Optimierung von Anlagenkomponenten vermittelt.
(PM) Hamburg, 24.03.2015 - Seit rund eineinhalb Jahren werden die Schäden von Biogas-BHKWs der Mitglieder des IG Biogasmotoren e.V. aufgenommen und statistisch ausgewertet. Die Bandbreite der Biogasmotoren reicht von 160 kW bis zu knapp 1000 kW elektrische Leistung und umfasst alle gängigen Motorenhersteller und Anlagenhersteller, die auf dem deutschen Markt tätig sind.

Die ältesten Biogas-Motoren haben mehr als 6 Betriebsjahre absolviert, die jüngsten Motoren sind knapp über ein Jahr in Betrieb. Die Betreiber beklagen eine Vielzahl von Motorenstörungen, die zu Betriebsunterbrechungen und somit zu Umsatzausfällen führen. Die dabei aufgetretenen Motorenschäden verursachen beträchtliche Instandsetzungskosten, die häufig mehrere zehntausend Euro betragen.

Neben der Höhe der einzelnen Schadenskosten ist auch die Schadensfrequenz der Schäden für Betreiber ein großes Ärgernis. Dies zeigt, dass nicht wenige Biogas-BHKWs noch nicht einen ausreichenden technischen Reifegrad erreicht haben, den ein Betreiber aber erwarten darf.

Der Schadensreport zeigt entlang den Hauptbaugruppen für Gemischbildung mit der Versorgung von Biogas und Ansaugluft über die Motorkühlung bis hin zur Motorschmierung und Motormechanik welche Schäden im einzelnen auftreten und in welcher Wechselwirkung sie zu den einzelnen Motorfunktionen stehen.

Dies erleichtert dem Betreiber das Verständnis der Zusammenhänge und er wird in die Lage versetzt, Fehler und Betriebsstörungen besser einordnen zu können und gemeinsam mit seinem Servicepartner wirksame Schadensprävention zu betreiben.

Am Ende eines Motorenkapitels werden die typischen Schwachpunkte mit den betroffenen Bauteilen kurz beschrieben und die Häufigkeit ihres Vorkommens bei den untersuchten Biogasmotoren dargestellt.

Der Schadensreport kann auf der Website ig-biogasmotoren.de kostenfrei angefordert werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
IG Biogasmotoren e.V.
Herr Dipl.-Ing. Michael Wentzke
Osterstr. 58
20259 Hamburg
+49-40-60847746
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IG BIOGASMOTOREN E.V.

IG Biogasmotoren e.V. ist eine Interessengemeinschaft von Biogasmotoren- Betreibern, die die Verfügbarkeit ihrer Anlagen erhöhen und deren Betriebskosten senken wollen. Dazu wird ein datenbankgestützter Schadensdatenvergleich und ein ...
PRESSEFACH
IG Biogasmotoren e.V.
Osterstr. 58
20259 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG