VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

1. Fachtagung Praxis der Energieoptimierung in der Prozessindustrie

Betriebliche Anwenderbeispiele werden am 2.-3. Dezember 2010 im Haus der Technik, Essen durch erfahrene Prozessexperten präsentiert
(PM) Essen, 09.09.2010 - Trotz stark verringertem Produktionsprogramm mussten die Betreiber von Anlagen der Prozessindustrie in der jüngsten Wirtschaftskrise feststellen, dass die Betriebe trotz deutlicher Minderauslastung einen nur kaum verringerten Bedarf an Energie vorweisen.
Energetische Optimierung ist eine ständige Ingenieursaufgabe, welche aufgrund der stark angestiegenen Preise für Energie und Hilfsmedien stark im Fokus steht. Neben den elektrischen Energieverbrauchern müssen gerade die verfahrenstechnisch bedingten Energiebedarfe Beachtung finden.

Im Fokus der 1. Fachtagung Praxis der Energieoptimierung in der Prozessindustrie am 2.-3. Dezember 2010 im Haus der Technik, Essen, stehen Anwenderbeispiele Destillations- und Hybridverfahren, Wärmequellen und -senkenanalyse mittels Pinch-Methode, Prozesswärme mittels KWK, Prozesskälte und deren Speicherung, Optimierung des Materialflusses, Energieinhalt des Prozesswassers, Energiedatentransparenz als Basis des betrieblichen Energiemanagements.

Ein Team erfahrener Prozessexperten, u.a. Dipl.-Ing. Norman Fluck, Spezialist für Prozesssimulationen und Auslegung thermischer Apparate, Dipl.-Ing. Norbert Rieger, Projektleiter Energy Savings, Dipl.-Ing. Stefan Hauke, Spezialist für Auslegung von Wärmetauschern und Destillationskolonnen, stellt, geleitet von Herrn Dipl.-Wirt.-Ing. Chris Junghans, Siemens AG, Industriepark Höchst, Betriebserfahrungen der neuen Konzepte / Tools an Fallbeispielen vor und betrachtet deren Wirtschaftlichkeit.

Die Veranstaltung richtet sich an Betriebsleiter, Ingenieure, Kaufleute, Schichtleiter und Instandhalter auf Betreiberseite, Ingenieure auf der Planerseite der Prozessindustrie, welche sich mit dem komplexen Ansatz der Energieoptimierung für bestehende, laufende Anlagen sowie für Neuplanungen, Umbau und Modernisierungen vertraut machen wollen.

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Stossun), Fax 0201/1803-346 oder direkt unter
www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H040-12-310-0.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG