VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Autoki Ltd.
Pressemitteilung

Alternative Treibstoffe: Autofahrer geteilter Meinung

(PM) , 29.05.2008 - Umrstung auf Autogas oder Erdgas beschftigt Autofans / Mehrheit sieht Vorteile des Autogas-Betriebs

Berlin, 28. Mai 2008 – Die Frage, wie attraktiv eine Umrstung des eigenen Autos auf Treibstoffe aus Flssiggas ist, beschftigt die Mitglieder der Online-Community autoki.de in regelmigen Abstnden. Neben eindeutigen Verfechtern des LPG-Treibstoffes finden sich angesichts der konstant hohen Benzinpreise immer mehr Fahrer, die die Umstellung auf Autogas zumindest erwgen. Komprimiertes Erdgas scheint bislang eher weniger Anhnger zu haben.

Opel-Fahrer dennn53 schwrt auf seinen durch Verbrennung von Flssiggas angetriebenen Opel Zafira. Er bereut in keinster Weise, dass er sich beim Kauf gegen den vom Hndler angepriesenen Diesel entschieden hatte. Die Vorteile liegen fr ihn klar auf der Hand: Autogas ist gnstiger als komprimiertes Erdgas, der Umbau ist ebenfalls billiger – und darber hinaus sei der vergleichsweise geringe Druck, unter dem Autogas gespeichert wird ein Sicherheitsvorteil gegenber Erdgas. Sein Fazit steht fr viele, die meinen: „Bin froh, mich fr den Wagen mit LPG-Umbau entschieden zu haben.“

Autoki-Mitglied madineg, Fan des LKW-Herstellers Robur aus der ehemaligen DDR, hlt den Antrieb mit Erdgas dagegen fr eine Variante, die gute Perspektiven hat. Denn nicht nur Kolbenmotoren lieen sich mit Erdgas betreiben, sondern auch Brennstoffzellen. Generell verspreche die Tatsache, dass sich Erdgas berdies aus Biomasse gewinnen lasse, gnstige Produktionskosten.

Das Hauptargument gegen mit Erdgas betriebene Verbrennungsmotoren lieferte aber schon eine frhere Diskussion auf autoki.de: Neben den deutlich hheren Kosten fr die Umrstung gibt es schlicht zu wenige Bezugsmglichkeiten fr Erdgas. Ob die angestrebte Dichte von 1000 Tankstellen mehr Autofahrer zur Umstellung auf Erdgas-Antrieb bewegen wird, bleibt freilich abzuwarten. Besonders rosig sehen die Erdgas-Aussichten – in den Augen der meisten Autofans auf autoki.de – bislang nicht aus.

Die Diskussionen rund um Auto- und Erdgas finden sich z.B. unter:
www.autoki.de/questions/erdgas-offensive-helfen-mehr-tankstellen
www.autoki.de/questions/oekotrend-denkt-ihr-ueber-eine-umruestung-auf-biodiesel-oder-autogas-nach

Medienkontakt:
Katharina Toparkus, Tel. (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96, E-Mail: presse (at) autoki.com, autoki Ltd., Invalidenstr. 34, 10115 Berlin

ber autoki.de – autoki wurde im Herbst 2006 von drei autobegeisterten Freunden in Berlin gegrndet. Ihr Ziel: eine markenbergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu grnden. Anfang Mai 2007 begann der fr jeden zugngliche offizielle Beta-Test. autoki.de hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. autoki.de wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert. autoki-Mitglieder sind Tuner, Liebhaber von Trucks, Porsche-Freunde, Cabrio-Fans und viele mehr.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Autoki Ltd.
Thulestr. 42
13189 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG