VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
itsystems AG
Pressemitteilung

itsystems AG auf der SharePoint Conference 2009 in Las Vegas:

MatchPoint unterstützt Metadaten-gesteuerte Applikationen in Microsoft SharePoint Server 2010
(PM) itsystems, 06.10.2009 - Das Zusammenspiel von MatchPoint und Microsoft SharePoint Server 2010 bietet Unternehmen neue Möglichkeiten für intelligente Informationsverwaltung und Collaboration

Basel/München, 06. Oktober 2009 - Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von SharePoint Server 2010: Applikationen, die Informationen und Prozesse mithilfe automatisiert vergebener Metadaten verwalten, helfen Unternehmen dabei, die Potenziale der neuesten SharePoint-Version optimal auszuschöpfen. Dieses Thema steht im Mittelpunkt des Auftritts von SharePoint Spezialist itsystems auf der diesjährigen SharePoint Conference 2009 in Las Vegas, vom 19.-22. Oktober 2009. Unternehmensmitbegründer Patrick Püntener und André Heymann, der den Bereich Collaboration bei itsystems betreut, werden auf der Konferenz als Speaker einen Vortrag mit dem Titel „Metadata-driven Applications in SharePoint 2010 with MatchPoint“ halten (Montag, 19. Oktober 2009, 14.45 – 16.00 Uhr im Raum ‚Surf 2‘).

MatchPoint eröffnet Unternehmen völlig neue Möglichkeiten, Applikationen für den SharePoint Server 2010 zu realisieren. MatchPoint ist der Schlüssel zu Anwendungen, die ohne Metadaten gar nicht umgesetzt werden könnten – und dies mit sehr wenig Aufwand, durch reine Konfiguration von Webparts. So klassifiziert MatchPoint alle SharePoint Inhalte automatisch mit Metadaten. Diese Metadaten sind ein ausschlaggebender Faktor für intelligente Collaboration- und Such-Lösungen. Sie sind der Kitt, der die riesige Menge von Objekten, die in SharePoint 2010 verwaltet werden, zusammenhält und Daten in aussagekräftige Informationen umwandelt.

„SharePoint 2010 eröffnet neue Wege, damit Menschen besser zusammenarbeiten können und steigert gleichzeitig die Produktivität,“ so Tom Rizzo, Senior Director für SharePoint, Microsoft Corp. „MatchPoint ergänzt die vielen Features und Funktionen des SharePoint Servers 2010 und verbessert so die Produktivität und Zusammenarbeit über Anwendungen, welche die Mitarbeitenden von Unternehmen bereits kennen und nutzen.“

MatchPoint reichert SharePoint Daten über ein Set von automatisierten Klassifikationsmethoden mit Metadaten an. So wird das hohe Level an Metadaten-Standardisierung und -Qualität sichergestellt, welches nötig ist, um echte Metadaten-gesteuerte Applikationen umzusetzen. Mit MatchPoint werden die unterschiedlichen Arten von Metadaten, die SharePoint 2010 liefert – darunter auch Metadaten aus FAST – über ein einheitliches Modell verwaltet und nutzbar gemacht.

„SharePoint 2010 bietet eine Reihe neuer, intelligenter Funktionen zur Erzeugung von Metadaten, mit denen wir Inhalte in einer noch höheren Qualität klassifizieren können“, so Patrick Püntener, Mitglied der Geschäftsleitung von itsystems. „Zusammen mit den neusten MatchPoint Features ergeben sich dadurch tolle Möglichkeiten, spannende Lösungen zu entwickeln. Besonders die Entity Extraction von FAST ist interessant, weil wir sie als Qualitätssicherung bei der Vergabe von MatchPoint Metadaten einsetzen können. Durch den Abgleich zwischen MatchPoint und FAST können wir praktisch ausschließen, dass User Daten falsch klassifizieren.“

MatchPoint liefert eine ganze Reihe an einsatzbereiten Tools für eine schnelle Lösungsumsetzung. Dazu zählen eine Navigation auf Basis von automatisiert vergebenen Tags, Mashups, Prozess-gestützte Collaboration, Content-gesteuerte Intranets und verschiedenste Suchoptionen und Index-basierte Sichten Damit ergänzen die Lösungen von itsystems die in SharePoint 2010 enthaltenen Optionen und senken so die Kosten für die Realisierung und den Unterhalt von Lösungen erheblich.

Im Ausstellerbereich am Stand Nummer 608 zeigt itsystems die aktuelle Version von MatchPoint, in Kombination mit ProcessPoint, und somit die erstmalige Verknüpfung eines Prozessmodells mit einem Metadatenmodell, auf der Grundlage der SharePoint Plattform. Daneben haben die Besucher die Gelegenheit, sich über die Vorteile von MatchPoint im Zusammenspiel mit SharePoint 2010 zu informieren.

Wer sich vorab über aktuelle Lösungen und Einschätzungen von itsystems informieren möchte: ein Video-Interview von Michael Greth (SharePointCommunity.de) im Gespräch mit Patrick Püntener auf der DMS Expo gibt es unter: sharepointpartner.de/DMS09itsystems.aspx.

Bildmaterial-Download – Fotos der Zitatgeber: www.gcpr.de/1-1/itsystems_lasvegas_061009.html

Weitere Informationen zu MatchPoint: www.itsystems.ch/produkte/matchpoint/übersicht.aspx
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
itsystems AG
Herr Patrick Püntener
Malzgasse 7a
4052 Basel
+41-61-2068632
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Wibke Sonderkamp
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt
Münchener Str. 14
85748 Garching
+49-89-36036340
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INFORMATIONEN ZU ITSYSTEMS AG

itsystems gehört seit 1999 zu der technologischen Spitzengruppe der Informatik-Dienstleister im Information Management Bereich. Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Produkte, pragmatische Ansätze und exzellentes Fachwissen aus. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
GlobalCom PR-Network GmbH
Als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde die GlobalCom PR-Network GmbH 1990 in München gegründet. Die deutsche Niederlassung betreut Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Zu den ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
itsystems AG
Malzgasse 7a
4052 Basel
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG