VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
diehoeragenten UG
Pressemitteilung

halbrad : Halbes Rad – Doppelt Spaß!

Fahrradfahren erfreut sich außerordentlich großer Beliebtheit. In die Pedale treten, statt mit dem Auto im Stau zu stehen, macht nicht nur unabhängig, sondern ist auch gut für die körperliche Fitness und Gesundheit, wie auch Top für die Umwelt.
(PM) Berlin, 31.03.2016 - Es gibt viele Konzepte für Fahrräder – für jeden Zweck und in den verschiedensten Designs. Eine Alternative zu den gängigen Zweirädern ist das halbrad, mit dessen Konzeption dem Berliner Felix Kruschardt in seiner eigenen Werkstatt eine spannende innovative Umsetzung gelungen ist. So hat Kruschardt ein Funsportbike kreiert, das sich nicht nur optisch von Rollern oder BMX Fahrrädern abhebt, sondern durch seine spezifischen Fahreigenschaften eine ganz neues Fahrgefühl ermöglicht und den Spaß am Bewegen fördert.

Das Besondere ist die Fahrweise. Um sich fortzubewegen, tritt man fast stehend in die Pedale. Gesteuert wird das halbrad, indem man sich an den unter dem Sitz befestigten Lenker festhält und sich so in die gewünschte Richtung lenkt. Durch seine Wendigkeit und Flexibilität eignet es sich hervorragend für Tricks aller Art und fördert die Fitness ganzheitlich. Mühelos überwindet man kleine Hindernisse, nimmt geschmeidig jede noch so enge Kurve und kann die Fahrt durch Absetzen des Fußes jederzeit elegant beenden. Ein weiterer Vorteil ist aber diekompakte Größe, die die Mitnahme in Bussen und Bahnen für alle Beteiligten äußerst angenehm macht. Da auf Grund der Größe des halbrads die Sperrigkeit wegfällt und die anderen Fahrgäste nicht belästigt werden, ist Kruschardt nicht nur der „Hingucker“, sondern auch Gesprächsthema in Bussen und Bahnen.

Bei der Entwicklung legte Kruschardt großen Wert auf Genauigkeit und Funktionalität und hat aus einer anfänglichen Idee ein technisch ausgereiftes, innovatives Funsportbike entwickelt. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Das halbrad ist massiv, hoch stabil, sicher und bequem, auch wenn man allem Anschein nur die Hälfte Fahrrad zur Verfügung hat.
Auch optisch macht es einen guten Eindruck und ist ein absoluter Blickfang. Das halbrad ist demnach empfehlenswert für alle die kompakt, platzsparend, gelenkig und innovativ in der Stadt und auf Reisen unterwegs sein wollen.

Nun hat Felix Kruschardt das halbrad auf der Plattform startnext eingestellt, um mit der Unterstützung von vielen Menschen, das halbrad und dessen Produktion zu finanzieren. Crowdfunding bietet Menschen mit Ideen, die Möglichkeit ihre Projekte zu realisieren. Mit Crowdfunding wird Leidenschaft belohnt und Innovationen gefördert.

Mehr Information zur Finanzierungskampagne des halbrads unter www.startnext.com/halbrad
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
diehoeragenten UG
Herr Ines Zimzinski
Haeselerstrasse 17e
14050 Berlin
+30-81610425
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIEHOERAGENTEN

Wir, diehoeragenten, sind eine Internetplattform, die sich anfangs speziell mit LiveLesungen aus ganz Deutschland und Berichten von diversen Produktionen aus der Hörbuch/Hörspielszene beschäftigte.
PRESSEFACH
diehoeragenten UG
Haeselerstrasse 17e
14050 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG