VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Zusammenhang zwischen Depressionen und Sehkraft - Fortschritte in der Depressionsforschung

(PM) Leipzig, 26.08.2010 - Schätzungen zufolge leiden in Deutschland mehrere Millionen Menschen an einer Depression. Depressionen sind die am häufigsten auftretenden psychischen Erkrankungen. Das Versicherungsportal www.private-krankenversicherung.de stellt neue Erkenntnisse der Experten in diesem Bereich vor.

Viele Menschen sind, zum Beispiel aufgrund von Kurz- oder Weitsichtigkeit beziehungsweise anderen Einschränkungen, auf Sehhilfen (www.private-krankenversicherung.de/pkv-ratgeber/sehhilfen/) angewiesen. Untersuchungen ergaben nun, dass eine Beeinträchtigung der Sehkraft auf Depressionen zurückzuführen sein kann. Die veränderte Wahrnehmung der Betroffenen hängt demnach nicht allein mit ihrer Gedankenwelt, sondern unter Umständen mit einer tatsächlichen Schwächung ihrer Sehkraft zusammen. Die Forscher vermuten, dass diese durch den niedrigen Dopamin-Spiegel, der für Depressionen kennzeichnend ist, verursacht wird.

Im Rahmen der Forschungen wurden sowohl gesunde als auch erkrankte Personen mithilfe eines sogenannten Elektroretinogramms untersucht. Bei diesem Verfahren werden die Spannungen im Augapfel gemessen. Die Forscher zeigen den Testpersonen flackernde schachbrettartige Muster, wobei nach und nach der Schwarz-Weiß-Kontrast reduziert wird. Bei plötzlichen Veränderungen der Bilder senden bestimmte Zellen in der Netzhaut Signale aus, die mithilfe der Elektroden gemessen und aufgezeichnet werden. Aus diesen Aufzeichnungen ergeben sich Kurven, anhand derer die Signalintensität abgelesen werden kann. Es wurde festgestellt, dass die Kurven der erkrankten Probanden im Vergleich zu jenen der gesunden Testpersonen bei den anfänglich flackernden Schwarz-Weiß-Kontrasten weniger stark ausschlugen, was auf eine Schwäche bei der Kontrasterkennung hinweist. Die Ausschläge der Kurve waren umso geringer, je schwerer der Betroffene an Depressionen litt. Nun hoffen die Forscher, dass es mithilfe solcher Messungen möglich sein wird, das jeweilige Ausmaß der Erkrankung zu erfassen und darzustellen.

Weitere Informationen:
news.private-krankenversicherung.de/gesundheit/depressionen-schmaelern-sehkraft/335972.html

Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GELD.DE

GELD.de gehört zu den führenden Finanzplattformen in Deutschland und ist eine Informationsplattform rund ums Geld. Das Portal versteht sich als Verbraucherplattform mit dem Motto „Entdecke Dein Sparpotential“. Auf geld.de wird die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG