VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wertplan Nord GmbH
Pressemitteilung

Wohnraummietrecht: Kündigung auch bei irrtümlich fortlaufend unpünktlich gezahlter Miete

(PM) Immobilienwirtschaft, 11.07.2011 - Zahlt der Mieter trotz wiederholter Abmahnung des Vermieters weiterhin verspätet die Miete, stellt dies eine so gravierende Pflichtverletzung des Mieters dar, die eine Kündigung aus wichtigem Grund rechtfertigt.Nach der aktuellen Entscheidung des BGH gilt dies auch dann, wenn dem Mieter nur Fahrlässigkeit zur Last fällt, weil er aufgrund eines vermeidbaren Irrtums davon ausgegangen war, dass er die Miete erst zur Monatsmitte zahlen müsse.

Kommentar

Der BGH hat durch diese Entscheidung die Rechte des Vermieters bei fortlaufender unpünktlicher Zahlung durch den Mieter weiter gestärkt und der Vertragstreue einen hohen Rang eingeräumt. Auch bei einer vorherigen Duldung der Verspätung seitens des Vermieters kann nach einer Abmahnung und weiterer unpünktlicher Zahlung eine Kündigung aus wichtigem Grund ausgesprochen werden. Die Entscheidung führt die Rechtsprechung zur unpünktlichen Mietzahlung konsequent fort. Schließlich kann jeder Mieter durch einen Blick in den Mietvertrag das Fälligkeitsdatum der Miete sofort feststellen.

Weitere aktuelle Urteile aus der Immobilienwirtschaft finden sich unter: www.wertplan-nord-immobilien.de
PRESSEKONTAKT
Wertplan Nord GmbH
Herr Michael Schneider
Schulstraße 9
25474 Hasloh
+49-4106-651314
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WERTPLAN NORD IMMOBILIEN GMBH

WERTPLAN Nord Immobilien ist ein bankenunabhängiges Dienstleistungsunternehmen der Immobilienbranche, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, individuelle Verkaufskonzepte für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Hamburg und Umland zu ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wertplan Nord GmbH
Schulstraße 9
25474 Hasloh
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG