VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
Pressemitteilung

Wie clevere Naschkatzen Angriffen auf die Bikinifigur genüsslich den Garaus machen

(PM) , 13.03.2006 - Kann denn Schlemmen Sünde sein? Ja, durchaus. Doch wer das Richtige schlemmt, braucht keine Reue zeigen. Also einfach CLEVERER naschen! Der neue Leitfaden zeigt wie es geht. Der Ernährungsratgeber Clevere Desserts ist das Begleitbuch zum erfolgreichen Gesundheits-Fernsehmagazin „service:tr€nds“ im Hessischen Rundfunk, in dem sich alles um die Entschärfung von Kalorienbomben dreht. Das Buch entstand mit Unterstützung der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik. Eine Pflichtlektüre für süße Fingerablecker, die nicht wählen wollen zwischen Specküberschuss und Verzicht, erklärt heute Diplom Ernährungswissenschaftlerin Bettina Geier aus Aachen. Spätestens wenn die hellgrünen Knospen die Schneekristalle ersetzen, sind die lange erfolgreich verdrängten Gedanken an die Bikinisaison nicht mehr ignorierbar. Vor allem Naschkatzen, die sich in den kuscheligen Wintermonaten nicht immer jeglichen Genusses entziehen konnten, plagt schlechtes Gewissen neben der quälenden Aussicht des Verzichts, um den Winterspeck zu eliminieren. Der Ratgeber informiert umfassend und zeigt in einem wahren Potpourri an nützlichen Tipps, wie auf gewiefte Weise Kalorien einfach gespart werden können und sich der Bauch mit den richtigen Leckereien schnell dünne macht. Der Ratgeber ist ein fundiertes praxisorientiertes Gesundheits- und Diätbuch sowie eine Rezeptsammlung für Desserts, Kuchen und Naschereien in Einem. Die Autoren haben die praktische Orientierungshilfe für Menschen entwickelt, die aufgrund ihres Gewichts oder aus anderen Gründen wie Allergien oder diätgebundene Erkrankungen besonders auf ihre Ernährung achten müssen, jedoch nicht auf süße Versuchungen verzichten möchten. Für diese Menschen ist dieses Buch ein gelungener orientierungsschenkender Wegweiser, sich im kulinarisch verlockenden Angebots-Dschungel gesundheitsbewusst zurechtzufinden, urteilt Bettina Geier. In klar strukturierten Kapiteln geht das Buch ausführlich auf die wichtigsten Süßspeisen wie Eis, Pudding, Kuchen, Torten oder Dessertsoßen sowie auf Einzelkomponenten wie Früchte, Nüsse und Schokolade ein. „Mister Gesundheit“ persönlich, Professor Hademar Bankhofer, und der renommierte Fachbuchautor Sven-David Müller-Nothmann geben hierbei vielerlei nützliche Tipps zu Ernährung, Gesundheit und Stoffwechsel. Damit unterstützen sie den Verbraucher bei der Einschätzung einzelner Lebensmittel nach ihrem gesundheitlichen Nutzen. Die Autoren erläutern, welche Eissorten viel oder wenig Energie enthalten und woran das liegt, sowie Wissenswertes zu Einkauf, Lagerung und Verzehr. Die eingestreuten Testurteile der service:tr€nd-Experten über bekannte Handelsprodukte komplettieren die Kapitel und geben praktische Einkaufshilfen, indem sie Testsieger wie -verlierer namhaft aufzeigen. Dabei bewerten sie beispielweise Vanilleeis, Schokodesserts mit Sahne, Tortenböden und Sprühsahne. Ausklang des Buches bildet die facettenreiche Rezeptsammlung des bekannten Frankfurter Sterne-Kochs Michael Beck. In 44 Rezepten sind Nährwertangaben sowie erforderliche Informationen für Diabetiker und Personen mit Lactose- und Eiweiß-Unverträglichkeit enthalten. Vor allem aber sind die anschaulich erklärten Rezeptbeschreibungen eine weitere fruchtbare Quelle an Schlank- und Gesundheits-Tipps: So ersetzt der Kochprofi beispielsweise die klassische Butter mit herzgesundem Rapsöl, das reichlich ungesättigte und damit gefäßschützende Fettsäuren enthält. Oder er verwendet statt Haushaltszucker (Saccharose) den moderateren Fruchtzucker (Fruktose), um den Blutzuckerspiegel nicht unnötig zu belasten. Wenn es die Zubereitung erlaubt, setzt der Experte auch Süßstoffe ein und erläutert, was dabei zu beachten ist. Durch viele einfach zu handhabende Regeln werden so manche kulinarischen doch kalorienreichen Sünden mit wenigen Handgriffen schadlos gemacht. Fazit: Einfach clever – man muss nur wissen wie! Die 132seitige Orientierungshilfe, die eine Brücke schafft zwischen Schlanksein und Naschgenuss ist unter buch.ernaehrungsmed.de/3899935136 zu beziehen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
An den Frauenbrüdern, 2
52064 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG