VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
sendmoments GmbH
Pressemitteilung

Wenn aus Kindern Leute werden: Konfirmation und Kommunion heute

sendmoments gibt Rat rund um die Feier
(PM) München, 03.03.2014 - Rund um die Osterzeit sieht man wieder viele aufgeregte, festlich gekleidete junge Leute mitsamt kleiner Feiergemeinde in die Kirchen zum Gottesdienst ziehen. Kommunion und Konfirmation stellen bedeutende Ereignisse im Leben der jungen Menschen dar. Schließlich symbolisiert die Konfirmation den Übertritt ins Erwachsenenalter und die Kommunionskinder empfangen zum ersten Mal die Hostie, haben ihre erste Beichte abgelegt und werden nun feierlich in die Gemeinschaft der Gläubigen aufgenommen.

Dieser frohe Anlass wird mit den engsten Verwandten, Paten und den wichtigsten Freunden gebührend gefeiert. Dazu sollte stilvoll eingeladen werden. Eine große Vielfalt an Einladungskarten lässt sich bequem online finden, zumal Anbieter wie sendmoments es noch dazu ermöglichen, die Karten mit eigenen Texten und Fotos ganz persönlich zu gestalten.

Traditionell wird nach dem Gottesdienst im kleinen Kreis zu Mittagessen und Kaffee und Kuchen eingeladen. Für die Gestaltung des Tagesablaufs gibt es dabei eine Regel, die beherzigt werden sollte: Konfirmand bzw. Kommunionskind stehen im Mittelpunkt. Im bisherigen Leben der Kinder und Jugendlichen ist die Kommunion/Konfirmation das bedeutendste, bewusst erlebte Fest und die Gäste zeigen mit Ihren Anwesenheit ihre Wertschätzung gegenüber der jungen Hauptperson. Und so sollte dringend vermieden werden, dass diese im weiteren Verlauf der Feier nur noch am Rande steht während sich die Erwachsenen in ihre Gespräche vertiefen und die Langeweile später die Erinnerung an den eigenen Festtag dominiert.

Eine schöne Idee, der Hauptperson eine sehr persönliche Erinnerung an die Feier zu verschaffen, ist ein kleines Buch, in das die Gäste ihre Gedanken, guten Wünsche oder Anekdoten schreiben. Und mit einem kurzen, schnell vorbereiteten Quiz mit Fragen zur Hauptperson hat man ein sicheres Mittel gegen Langeweile. Fragen wie „Welches Schulfach mag die Hauptperson am wenigsten?“ oder „Wie heißt die Hauptperson mit zweitem Vornamen?“ decken das Wissen der Gäste über die Person im Mittelpunkt auf und sorgen für heitere Stimmung.

Wenn die Verwandten dann verabschiedet sind, feiern die Jugendlichen anschließend gern noch ausgelassen mit ihren Freunden. Nach dem Ernst der christlichen Rituale und der langen Vorbereitungszeit dafür wird ihnen das heutzutage auch von Herzen gegönnt.

Nach der Feier freuen sich die Gäste über eine Danksagung. Meist hatten sie Geschenke mitgebracht, die Kommunionskind bzw. Konfirmand während des Feiertrubels kaum gebührend würdigen konnten. So ist es eine schöne Geste und ein Zeichen des Respekts, anschließend persönlich Danke zu sagen. Auch hier kommt eine selbst gestaltete Karte immer gut an. Online-Shops wie sendmoments (www.sendmoments.de) bieten hierfür ebenfalls eine stilvolle Auswahl. Mit Fotos vom Konfirmand/ Kommunionskind am Tag der Feier versehen, dient diese kleine Aufmerksamkeit den Gästen zudem als schönes Erinnerungsstück.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
sendmoments GmbH
Frau Stefanie Martin
Goethestr. 66
80336 München
+49-800-5332233
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SENDMOMENTS

Die stilvollen, online personalisierbaren Karten von sendmoments übermitteln ganz persönliche Botschaften für jeden wichtigen Moment und Mensch im Leben. sendmoments bietet Kunden die Möglichkeit, online individuelle Einladungs-, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
sendmoments GmbH
Goethestr. 66
80336 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG