VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Weniger Flugreisen wegen Luftverkehrssteuer - Rückgang um bis zu 6,6 Millionen Flugreisen erwartet

(PM) Leipzig, 20.09.2010 - Für 2011 plant die deutsche Regierung die Einführung der Luftverkehrssteuer. Die Kunden der Fluggesellschaften sind über die neuen Abgaben wenig erfreut. Das Flugportal www.fluege.de ließ eine Umfrage bezüglich der zu erwartenden Reaktionen durchführen.

Die geplante Steuer könnte für den deutschen Luftverkehr (www.fluege.de/Katalog/Luftverkehr/Glossar-2538) weitreichende Folgen haben. So ergab die vom Institut TNS Emnid durchgeführte Umfrage, dass sich das Flugverhalten der Bevölkerung aufgrund dieser Maßnahme in Zukunft entscheidend verändern könnte.

Ein Großteil der befragten Personen machte deutlich, dass er infolge der Einführung der Luftverkehrssteuer auf Flugreisen verzichten beziehungsweise diese beträchtlich einschränken wolle. Das bedeutet Einbußen von bis zu 6,6 Millionen Flugreisen in Deutschland. Zudem kann sich die Steuer negativ auf die Nachfrage ausländischer Fluggäste auswirken, entsprechende Zahlen sind jedoch nicht bekannt. Für die Airlines, die Flughäfen und die betroffenen Regionen sind somit erhebliche Veränderungen und Verluste zu erwarten.

Etwa 17 Prozent der Befragten mit einem Nettoeinkommen von bis zu 2.500 Euro planen, zukünftig vermehrt von Flughäfen im Ausland abzufliegen, um die Extrakosten in Deutschland zu umgehen. Auf diese Weise würde etwa eine Million Flüge weniger gebucht. Insgesamt zwei Prozent aller Befragten gaben an, pro Jahr etwa fünf Flüge weniger buchen zu wollen, was Rückgänge von ungefähr 1,9 Millionen Flugreisen bedeuten würde.

Besonders Personen mit einem Monatseinkommen von bis zu 1.500 Euro erklärten, dass sie infolge der Steuereinführung in Zukunft gänzlich von Flügen absehen wollen. Dieser Meinung waren immerhin 30 Prozent der betreffenden Bevölkerungsgruppe, und auch viele Personen mit einem höheren Einkommen möchten auf Flugreisen komplett verzichten.

Weitere Informationen:
news.fluege.de/allgemein/aktuelle-fluege-de-umfrage-zur-luftverkehrssteuer/19450.html
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FLUEGE.DE

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG