VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ralf Platvoet Beratender Volks- und Betriebswirt (Diplom Ökonom)
Pressemitteilung

Unternehmenswertgestaltung - ein wesentlicher Erfolgsfaktor für kleinere und mittelständische Unternehmen

(PM) Remscheid , 09.09.2016 - Mittelständische Unternehmen waren schon immer von großer Bedeutung für das Bruttosozialprodukt in Deutschland. Besonders in der heutigen Zeit spielen Firmengründungen und die erfolgreiche Entwicklung von kleinen Unternehmen eine besondere Rolle für den Aufschwung in unserer Wirtschaft. Erfreulicherweise gibt es zahlreiche Initiativen und Firmengründungen in den Sektoren Handel, Handwerk, Dienstleistung und Produktion. Dabei zeigt sich aber auch, dass gute Ideen für Produkte und Dienstleistungen, Arbeitseinsatz und Fleiß allein noch nicht ausreichen, um ein Unternehmen erfolgreich zu betreiben.

Der Unternehmenswert mit seiner Gestaltung und seiner aktiven Entwicklung ist ein weiterer und wesentlicher Erfolgsfaktor bei unternehmerischem Denken und Handeln. Für das Unternehmen ist in einer Reihe von Situationen solide, nachhaltige Unternehmenswertgestaltung von wesentlicher Bedeutung, beispielsweise in Phasen des Wachstums und der Finanzierung, bei der Aufnahme von Partnern oder weiteren Gesellschaftern, bei Nachfolgeregelungen im Unternehmen, der Firmengründung oder dem Verkauf des Unternehmens, um nur einige dieser Situationen zu nennen.

Abgesehen von der Bestimmung des aktuellen Unternehmenswertes – hierzu gibt es Regeln und Bewertungsmethoden – bedeutet die Unternehmenswertgestaltung an dieser Stelle das auf die strategische Positionierung des Unternehmens ausgerichtete Handeln der Eigentümer mit dem Ziel, den Wert des Unternehmens zu steuern und zu vermehren.

Für eine nachhaltige Gestaltung des Unternehmenswertes ist es hilfreich, Hilfsmittel und Systeme einzusetzen, damit ein Konzept möglich wird, das bei Wachstum im Unternehmen und über einen längeren Zeitraum Bestand hat. Zu diesen Hilfsmitteln zählen jeweils ein

• Unternehmensmodell
• Partnermodell (Gesellschafterstruktur)
• Modell zum Pricing und Leistungsmanagement
• Modell zur Entlohnung.

Das Unternehmensmodell bildet dabei das operative Geschäft, auf der Grundlage der strategischen Ausrichtung, in Zahlen ab. Das Partnermodell bildet die Entwicklung der Eigentümerverhältnisse auf der Grundlage der Ergebnisse des Unternehmensmodells ab. Im Modell des Pricing und Leistungsmanagements werden die Marktseite und die Beiträge der Partner/Eigentümer abgebildet. Dessen Ergebnisse bilden die Eingangsgrößen für die vorgenannten Modelle. Das Modell zum Gehaltsmanagement stellt eine leistungsgerechte Entlohnung sicher, dabei sollten externe und interne Einkommensvergleiche zugrunde gelegt werden und die Möglichkeit der fixen und variablen Vergütung genutzt werden. Alle Modelle sind miteinander zu vernetzten und ermöglichen so getroffene Annahmen und Parameter in ihrer Auswirkung im Gesamtsystem darzustellen. Weiterhin sind in diesen Modellen Simulationen über frei wählbare Zeiträume möglich, um Entwicklungen über der Zeit aufzuzeigen.
PRESSEKONTAKT
Ralf Platvoet Beratender Volks- und Betriebswirt (Diplom Ökonom)
Herr Diplom Ökonom Ralf Platvoet
Hentzenallee 24
42897 Remscheid
+49-176-95602269
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RALF PLATVOET

Seit mehr als 25 Jahren unterstützt und berät er Unternehmen und Unternehmer als operativer Kaufmännischer Leiter, Controller und Managementberater. Dabei ist er für mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ralf Platvoet Beratender Volks- und Betriebswirt (Diplom Ökonom)
Hentzenallee 24
42897 Remscheid
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG