VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pressemitteilung

Studie belegt: Vielzahl an Unternehmen ist mit der DMS-Auswahl überfordert

FIR-Seminar schafft Abhilfe
(PM) Aachen, 30.09.2013 - Nur 29 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland setzen derzeit ein Dokumentenmanagementsystem (DMS)/Enterprise-Content-Managementsystem (ECM) ein. Dies ergab eine Studie des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM), die mit Unterstützung des FIR an der RWTH Aachen durchgeführt und Anfang 2013 veröffentlicht wurde.

In der Studie wurden 318 Unternehmen zum Thema Dokumentenmanagement befragt. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass zahlreiche Unternehmen den Einsatz von DMS zwar für sinnvoll erachten, dennoch aufgrund der unüberschaubaren Angebotsvielfalt von derzeit über 100 Systemen am Markt scheuen. Ein wesentlicher Grund ist: Sie fühlen sich mit der Auswahl überfordert.

Das FIR an der RWTH Aachen hat die Studienergebnisse und seine Erfahrungen in diesem Themenfeld zum Anlass genommen, ein Seminar zu veranstalten, in dem den Teilnehmern das nötige Fachwissen zur Auswahl und zum Einsatz von DMS praxisorientiert und verständlich vermittelt wird. Der ganztägige Kurs findet am 19. November 2013 in den Räumlichkeiten des FIR im Cluster Logistik am RWTH Aachen Campus statt und richtet sich an Führungskräfte und Anwender, die ein Dokumentenmanagement in ihrem Unternehmen aufbauen und optimieren möchten. Die Teilnahme kostet 350 Euro.

„In dem Seminar ‚Mit Dokumentenmanagement Informationsflüsse effizient gestalten‘ ermöglichen wir den Teilnehmern einen sukzessiven Einstieg in das komplexe Thema und stellen ihnen Verfahren zur richtigen Auswahl des DMS vor“, erklärt die FIR-Wissenschaftlerin und Organisatorin, Violett Panahabadi.

Das Programm setzt sich aus praxisorientierten Vorträgen, Anwenderberichten und praktischen Übungen zusammen. Die Teilnehmer erlernen Fachbegriffe, Konzepte zur richtigen Auswahl und Grundfunktionen von DMS. Ergänzend werden die rechtlichen Vorgaben und Aspekte bei der Organisation eines ‚digitalen‘ Dokumentenmanagements vorgestellt. „Neben dem theoretischen Teil wird ein Software-Anbieter live demonstrieren, wie mithilfe eines DMS Dokumente im Unternehmen besser geteilt und bearbeitet werden können“, so Panahabadi.

Zusätzlich zur Vermittlung von praxisorientiertem Know-how, dient das Seminar als Austauschplattform für Interessierte der Thematik. Während der Mittagspause und zum Ausklang der Veranstaltung können Erfahrungen ausgetauscht und neue Branchenkontakte geknüpft werden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldung sind online auf der Webseite des FIR unter www.fir.rwth-aachen.de abrufbar.

Frühbucher sparen bei einer Anmeldung bis zum 4. Oktober 50 Euro.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Peter Voß
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705-150
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Frau Dipl.-Inform. Violett Panahabadi
Zuständigkeitsbereich: Forschungsbereich Informationsmanagement
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROFIL FIR

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG