VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pressemitteilung

„Software-as-a-Service“? Neue Studie soll Klarheit im Softwaredschungel schaffen

FIR und Trovarit starten „ERP-as-a-Service-Studie“
(PM) Aachen, 25.08.2009 - 20.08.09. Seit einiger Zeit sorgt ein neues Konzept im Umfeld von Business-Software-Lösungen für Furore: Software-as-a-Service (SaaS). Die Software wird zur Miete angeboten, die Nutzung erfolgt über das Internet. Doch eignet sich dieses Konzept für Jedermann? Was verbinden die Unternehmen mit dem Einsatz einer SaaS-Lösung? Ist die „Software aus der Steckdose-Variante“ für jedes Unternehmen eine denkbare Lösung? Welche Hürden bestehen im Einsatz einer SaaS-Lösung?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie „ERP-as-a-Service“ (www.trovarit.com/saas-studie), die von der Trovarit AG und dem Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen durchgeführt wird. Ziel der Studie ist es, eine belastbare Antwort auf die Frage zu erhalten, ob bzw. unter welchen Umständen das Konzept SaaS sinnvoll für ERP- bzw. Business-Software genutzt werden kann.

Namhafte Software-Anbieter sehen in SaaS großes Potenzial. Sie prophezeien dem Konzept eine große Zukunft im ERP-Bereich. Die Vorteile bestehen ihrer Meinung nach in den kurzen Einführungszeiten, der Kostentransparenz, den sinkenden Betriebskosten und dem sinkenden Aufwand für die Pflege der Software-Struktur. Somit wird das Investitionsbudget geschont und man kann sich dem Kerngeschäft zuwenden. Oder etwa nicht?

Fragt man nach Referenzprojekten der Anbieter wird deutlich, dass sich das Konzept auf dem deutschen Markt bisher nicht durchgesetzt hat. Ist dies ein grundsätzliches Problem? Gibt es starke Gegenargumente? Funktioniert das einfach technisch nicht? Oder haben Anwender andere Vorbehalte wie zum Beispiel Sicherheitsdenken, Verfügbarkeit, Abhängigkeit oder Datenschutz. Warum blieben die scheinbaren Vorteile von Software-as-a-Service bisher unerkannt?

Um diesen und anderen Fragen auf den Grund zu gehen, sind die Entscheidungsträger in den ERP-Anwenderunternehmen gefragt. Sie sind aufgerufen, unter www.trovarit.com/saas-studie an der Umfrage teilzunehmen, die in der Zeit vom 31.08.09 bis zum 30.09.09 als Teil der Studie „ERP-as-a-Service“ durchgeführt wird.

Die Ergebnisse der Studie werden anlässlich der Fachtagung „Software-as-a-Service (SaaS) – Die schlanke Zukunft des Enterprise Resource Planning (ERP)?“ veröffentlicht. Sie findet am 19. November im Novotel in Aachen statt. Die Teilnehmer der Studie bekommen die wichtigsten Ergebnisse unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus ist ihre Teilnahme an der Fachtagung kostenlos. Weitere Informationen zur Studie und zur Veranstaltung sind online abrufbar unter: www.trovarit.com/saas-studie.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Peter Voß
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705-150
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Brigitte Sontow
Zuständigkeitsbereich: Public Relations
Pontdriesch 10/12
52062 Aachen
+49-241-40009 13
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROFIL FIR

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den ...
ZUM AUTOR
ÜBER PROFIL TROVARIT

Mit dem IT-Matchmaker® bietet die Trovarit AG ein einzigartiges Werkzeug für die schnelle und sichere ERP-Auswahl (www.it-matchmaker.com). In diesem Zusammenhang bietet die Trovarit ein breites Spektrum an Studien und Services rund um die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG