VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Pressemitteilung

Zwei Häuser voller Geschichten! „Selfstorage“-Marktführer MyPlace feiert in Zürich 5-jähriges Jubiläum

„Das Schöne an unserem Arbeitsalltag ist, dass man mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt kommt“, erzählt Satu Minghetti, Mitarbeiterin im MyPlace-Lagerhaus in der Vegastrasse.
(PM) Zürich, 28.03.2012 - „Unsere Kunden kommen aus völlig verschiedenen Bereichen und Lebenslagen, jeder von ihnen hat eine andere Geschichte“, fügt sie hinzu. In den beiden MyPlace-Häusern in der Grubenstrasse 28 (Binz) und in der Vegastrasse 2 (Glattpark) können Personen, die Stauraum benötigen, auf ihren persönlichen Bedarf abgestimmte Lagerabteile mieten. Ende März ist es genau fünf Jahre her, dass das erste MyPlace-Haus in Zürich Glattpark seine Türen geöffnet hat. Im Dezember 2008 folgte die Eröffnung in der Binz. Seither haben ca. 2.400 Kunden Besitztümer verschiedenster Art in den Lagerabteilen in Grössen von 1 -50m² eingelagert - etwa zwei Drittel davon Privatpersonen, der Rest Gewerbetreibende.

Die „Selfstorage“-Branche boomt: Vor allem in Grossstädten wird externe Lagerfläche als Zwischenlösung oder auch langfristig immer mehr nachgefragt. So auch in Zürich: Hier gibt es verschiedene Selfstorage-Anbieter, die von diesem Bedarf profitieren. MyPlace-SelfStorage ist mit 46% Marktanteil und insgesamt 33 Filialen Marktführer im deutschsprachigen Raum und in Zürich mit zwei Häusern vertreten. Vor genau fünf Jahren eröffnete das erste der beiden MyPlace-Häuser in der Vegastrasse 2 in Zürich Glattpark, im Dezember 2008 kam die Filiale in der Binz hinzu. Auf einer Fläche von 6.760m² lagern an den beiden Standorten derzeit ca. 800 Zürcher ihr Hab und Gut. Die Gründe sind dabei vielfältig: Die Lagerabteile, dienen beispielsweise als Zwischenlösung bei Erbschaften und Trennungen, wenn sich die Fertigstellung des Eigenheims verzögert, oder wenn ein längerer Auslandsaufenthalt bevorsteht. Beim hohen Tempo der heutigen Zeit kommen immer mehr Menschen in die Situation, nicht zu wissen, wo sie ihre Sachen auf die Schnelle unterbringen sollen.

Auf der anderen Seite gibt es die Langzeitnutzer, denen ihr SelfStorage-Abteil sozusagen als „externer Keller“ dient, in dem sie Saison-Sportgeräte, Werkzeug, Kleidung oder diverse Sammlungen unterbringen. „Bei den Langzeitnutzern verzeichnen wir eine steigende Tendenz, was sicherlich im Zusammenhang mit den hohen Mietpreisen in Grossstädten zu sehen ist“, äussert sich Nikolaus Lovrek, Leiter von MyPlace-SelfStorage Schweiz. „Immer mehr Menschen geben sich mit einer kleineren Wohnung zufrieden und mieten lieber ein Lagerabteil, in dem sie Dinge unterbringen, die sie nicht ständig benötigen“, fährt er fort. Manche dieser Kunden suchen ihren Lagerraum oft mehrmals im Monat auf, um Dinge zu holen oder wieder einzulagern. Dabei können sie sich darauf verlassen, dass ihr Hab und Gut sicher verwahrt ist: Das gesamte Gebäude ist videoüberwacht und nur ein Nummerncode ermöglicht den Zutritt auf das Gelände. Auch die gewerblichen SelfStorage-Nutzer, die bei MyPlace ihr Aktenarchiv einrichten oder ihre Produkte, Arbeitszubehör oder Werbematerialien lagern, gehören häufig zu den Langzeitmietern. Vor allem gewerbliche Kunden nutzen auch gerne die Möglichkeit, Pakete ins MyPlace-Haus schicken zu lassen.

Zugang zu ihrem Lagerabteil haben die SelfStorage-Nutzer sieben Tage die Woche von 6:00 bis 22:00 Uhr, unkompliziert mit eigenem Schlüssel. Die Mitarbeiterinnen unterstützen ihre Kunden auch beim Ausrechnen der benötigten Lagerfläche. Als Faustregel gilt: Für die Einrichtung von 10m² Wohnfläche bedarf es einer Lagerfläche von 1m². Die Ausstattung einer durchschnittlichen 80m²-Wohnung hat demnach in einem etwa 8m²-grossen Lagerabteil Platz.

MyPlace-SelfStorage - Eckdaten und Entwicklung

MyPlace-SelfStorage ist der Selfstorage-Marktführer im deutschsprachigen Raum. Neben den 2 Filialen in Zürich betreibt MyPlace 8 weitere in Österreich und 23 in Deutschland. Jedes MyPlace-Haus verfügt über ca. 1.000 Lagerabteile. Zum Jahresende 2011 zog MyPlace eine Zwischenbilanz der ersten 8 Monate des Geschäftsjahres 2011/12. Mit einer weiteren Umsatzsteigerung von etwa 20% auf einen Umsatz von 25 Millionen Euro (2010 waren es 21 Millionen) und derzeit 16.500 Kunden bleibt „MyPlace-SelfStorage“ weiterhin unangefochtener Marktführer im deutschsprachigen Raum. Die derzeitige positive Entwicklung des Unternehmens, das pro Monat zusätzlich etwa 1.000 m² Lagerfläche vermietet, führt der geschäftsführende Gesellschafter Martin Gerhardus „auf die weitgehende Bekanntheit des Produktes Selfstorage und auf die ausgesprochene Zufriedenheit der Kunden mit der Dienstleistung“ zurück. Weitere Informationen unter www.myplace.eu
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Herr Jörg Röthlingshöfer
Leopoldstraße 54
80802 München
+49-89-8091 317-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MYPLACE- SELFSTORAGE GMBH

„MyPlace-SelfStorage“ ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits mit 29 operativen Standorten vertreten. Damit stehen den Kunden insgesamt 28.692 Lagerabteile zur Verfügung. In Deutschland sind noch 5 weitere Standorte geplant ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Leopoldstraße 54
80802 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG