VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pfeiffer Vacuum GmbH
Pressemitteilung

Seit 50 Jahren setzt Pfeiffer Vacuum Maßstäbe bei der Lecksuche

Weltweites Angebot an Lecksuchlösungen seit 1966 ++ Lecksucher mit Helium oder Wasserstoff als Prüfgas ++ Neue Lecksucher auf dem Markt
(PM) Asslar, 03.03.2016 - Von Miniaturelektronik bis hin zu großen Behältern, vom Medienaustritt bis zum Gaseintritt in Vakuumsysteme – die Anforderungen an Lecksucher sind so vielfältig wie die Bandbreite an industriellen Produkten. Das breite Angebot an Lecksuchern von Pfeiffer Vacuum bietet Lösungen für all diese Anforderungen.

Weil die Erfahrung zählt!

Im Jahr 2016 feiert Pfeiffer Vacuum den 50. Geburtstag seines Lecksuchers. Das 1890 gegründete Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Komponenten und Systemen zur Erzeugung, Messung und Analyse von Vakuum sowie Lecksuche. 1966 wurde der erste im eigenen Haus konzipierte und entwickelte Helium-Lecksucher ASM 4 patentiert und vorgestellt. Mit der Markteinführung dieses Produkts wurde in der Branche ein wichtiger Meilenstein gesetzt. Der erste Lecksucher mit einer integrierten Turbopumpe ASM 110 folgte 1985. Diese Technologie stellte eine wichtige Weiterentwicklung der bisher auf dem Markt verfügbaren Geräte dar. 2009 kam dann mit dem ASM 310 der erste portable Lecksucher auf den Markt.

Breites Angebot an Lecksuchern mit Helium oder Wasserstoff als Prüfgas

Heute kann Pfeiffer Vacuum mit Stolz behaupten, dass seine Lecksucher jedes Leck finden. Keine Leckage ist zu klein oder zu groß, um nicht erkannt zu werden. Dr. Matthias Wiemer, Vorstandsmitglied der Pfeiffer Vacuum Technology AG, erklärt: „Pfeiffer Vacuum ist das einzige Unternehmen, das ein solch breites Portfolio an Lecksuchern mit Helium oder Wasserstoff als Prüfgas für ein großes Anwendungsspektrum anbietet. Pfeiffer Vacuum entwickelt und produziert Lecksucher und Helium-Rückgewinnungsanlagen für Anwendungen, in denen gleichzeitig ein hoher Produktionsdurchsatz gefordert ist und die Dichtheit der Teile garantiert werden muss. Unsere qualifizierten Fachkräfte beraten den Kunden bei der Auswahl der Lösung, die seinen Anforderungen am besten entspricht.“

Pfeiffer Vacuum stellt Lecksuchkompendium vor

Das „Leak Detection Compendium” von Pfeiffer Vacuum bietet umfangreiches Know-how zu Lecksuche und Dichtheitsprüfung. Lecksuchgeräte und -systeme sowie die verschiedenen Lecksuchmethoden werden praxisgerecht beschrieben. Der Inhalt des Kompendiums ist leicht verständlich und anwenderorientiert. Grafiken und Fotos veranschaulichen die Themen. Zahlreiche Tipps von Praktikern zur Lecksuche und Dichtheitsprüfung unterstützen den Leser bei seiner jeweiligen Anwendung. Übersichtliche Tabellen helfen bei der Einheitenumrechnung und anderen Aufgaben der täglichen Lecksuchpraxis. Zudem zeichnet sich das Handbuch durch eine einfache, klare Struktur aus.

Dr. Matthias Wiemer erläutert: „Wir sind stolz darauf, mit dem Lecksuchkompendium eine auf dem Markt einzigartige praxisorientierte Arbeitshilfe zur weiteren Unterstützung unserer Kunden vorzustellen. Es handelt sich hierbei um gebündeltes Fachwissen im handlichen Taschenbuchformat: von der Beschreibung verschiedener Prüfgase über die Erklärung einzelner Lecksuchmethoden bis hin zu hilfreichen Beispielen aus der Praxis.“ Dank der engen Zusammenarbeit mit Kunden und der kontinuierlichen Ausrichtung an ihren Bedürfnissen optimiert und erweitert Pfeiffer Vacuum das Portfolio ständig.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Pfeiffer Vacuum GmbH
Frau Sabine Neubrand
Berliner Strasse 43
35614 Asslar
+49-6441-802 1223
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PFEIFFER VACUUM

Über Pfeiffer Vacuum Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen umfasst das ...
PRESSEFACH
Pfeiffer Vacuum GmbH
Berliner Strasse 43
35614 Asslar
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG