VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
public:news GmbH
Pressemitteilung

Seeberger - Unternehmen aus der Region

Seeberger will in den nächsten fünf Jahren 150 neue Arbeitsplätze schaffen und peilt für 2014 einen Umsatz von 200 Millionen Euro an.
(PM) Ulm, 01.10.2014 - Das Ulmer Familienunternehmen zeichnet sich neben starkem Wachstum durch ökologische Verantwortung und Verbundenheit mit der Region aus / Seeberger beim „Großen Preis des Mittelstandes“ unter anderem für zukunftsweisende Standortinvestitionen und gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Bei der Seeberger GmbH stehen die Zeichen auf Zukunft: Unter der Geschäftsführung von Ralph Beranek und Clemens Keller hat sich das 1844 von Christoph Seeberger in Ulm gegründete Familienunternehmen in den letzten Jahren zu einer der führenden Marken für Trockenfrüchte/ Nüsse und hochwertige Kaffeespezialitäten entwickelt. Inzwischen zählt Seeberger auch international zu den Marktführen im Premiumsegment für Snacks und ist weltweit in über 65 Ländern erhältlich. In diesem Jahr sollen erstmals 200 Millionen Euro Umsatz erzielt werden. Zum Vergleich: 2013 erzielte das Unternehmen 182,6 Millionen Euro Umsatz und damit 15 Prozent mehr als noch 2012.

Engagement von Inhaberfamilie und Unternehmen im September beim „Großen Preis der Mittelstandes“ ausgezeichnet
Neben der wirtschaftlichen Entwicklung zählen die Schaffung von Arbeitsplätzen und verantwortungsvolles Handeln für die Region zu wichtigen Bewertungskriterien für die Auszeichnung mit dem begehrten Wirtschaftspreis. 651 Firmen aus Baden-Württemberg nahmen an dem Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung teil. Am Ende wurden sieben mit einer Auszeichnung belohnt.

Seeberger-Geschäftsführer und Inhaber Clemens Keller nahm den „Großen Preis des Mittelstandes“ Mitte September bei einem feierlichen Festakt in Würzburg entgegen. Für Seeberger ist der Preis Anerkennung und Ansporn zugleich. Das Unternehmen wird den Firmensitz in der Hans-Lorenser-Straße in Ulm weiter ausbauen. Erst vergangenes Jahr erweiterte es den Standort um ein neues, 3.392 Quadratmeter großes und 40 Meter hohes, klimatisiertes Hochregallager mit Platz für 23.000 Paletten. In dem Neubau befinden sich außerdem moderne Büros und Konferenzräume.

Talente gesucht – enge Zusammenarbeit mit Hochschulen

Rund 480 Mitarbeiter beschäftigt der Snack & Kaffeespezialist inzwischen am Stammsitz. Bis 2019 sollen 150 neue Kollegen dazu kommen. Erfolgreiches Wachstum funktioniert nur mit gut qualifiziertem Personal, das weiß man auch bei Seeberger. Deshalb bildet das Unternehmen aktuell rund 30 Auszubildende in 12 Ausbildungsberufen aus. Das Portfolio ist breit: Es reicht von Fachkräften für Lebensmitteltechnik und Industriekaufleuten über Fachinformatiker bis hin zum Bachelor of Arts International Business. Um frühzeitig Talente für sich zu gewinnen, kooperiert das Familienunternehmen eng mit regionalen Realschulen und der Hochschule Neu-Ulm und der Dualen Hochschule Heidenheim.

Attraktiver Arbeitgeber: Beteiligungsmodelle und Seeberger Family-Programm

Für seine Mitarbeiter tut Seeberger unter dem Motto „Seeberger Family“ einiges: Bereits 1984 führten die Ulmer beispielsweise als eines der ersten Unternehmen in Deutschland ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell über Genussrechte ein. Mittlerweile sind über 10 Prozent des Gesamtkapitals in den Händen der Belegschaft. Das Modell zahlt sich aus: Für das Unternehmen, das eine hohe Mitarbeiterloyalität verzeichnen kann – aber auch finanziell für seine Mitarbeiter.
Finanzielle Anreize sind das eine, das andere sind gute Arbeitsbedingungen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für das Familienunternehmen ist das ein besonderes Anliegen. Neben betriebseigenen Kita-Plätzen organisiert Seeberger z.B. auch die nachmittägliche Betreuung von Schulkindern und vermittelt Kinderfreizeiten während der Schulferien.

Verantwortung für die Region

Wirtschaftlicher Erfolg und verantwortungsbewusstes Handeln schließen einander nicht aus. Bei Seeberger bedingt es einander. Nicht zuletzt deshalb engagieren sich die Inhaber und die Unternehmensleitung bei Initiativen für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung. Ökologisches Handeln im eigenen Unternehmen wird deshalb konsequent umgesetzt. 2012 erstellte das Unternehmen erstmals eine Klimabilanz für den Standort in Ulm und entwickelte zahlreiche Maßnahmen, um den CO 2-Ausstoß zu senken.

Bis 2019 sollen die Treibhausgasemissionen bei Seeberger um 10 Prozent gesenkt werden – bei gleichbleibendem Wachstum und einer weiteren Steigerung der Kapazitäten. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, stellte der Betrieb Anfang 2014 komplett auf Ökostrom um. Dabei erfüllt der neue Strom-Mix alle Kriterien für die ok-Power– Zertifizierung, mit der Stromangebote ausgezeichnet werden, die nachweislich zum Ausbau erneuerbarer Energien beitragen.
Auch als Sponsor von lokalen Veranstaltungen wie z.B. Ulmer Kulturnacht, Donaufest und Einstein-Marathon engagieren sich die Ulmer. „Wir fühlen uns als fester Bestandteil des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in der Region“, erläutert Clemens Keller von der Inhaberfamilie.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
public:news GmbH
Herr Ralph Marko
ABC-Straße 4-8
20354 Hamburg
+49-40-866 888 15
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER SEEBERGER GMBH

Die Seeberger GmbH zählt international zu den Marktführen im Premiumsegment für Snacks und ist weltweit in über 65 Ländern erhältlich. Das 1844 von Christoph Seeberger in Ulm gegründete Familienunternehmen hat sich ...
PRESSEFACH
public:news GmbH
ABC-Straße 4-8
20354 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG