VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
public:news GmbH
Pressemitteilung

Positive Marktentwicklung bei Lebensmittel-Onlinediensten – myTime.de plant Ausweitung der „Same Day“-Lieferung

myTime.de zieht nach drei Jahren Bilanz / Konstante Wiederverkaufsraten von 55 Prozent / Lieferung zum Wunschtag im gewünschten Zeitfenster / „Same Day“-Lieferung in ausgewählten Städten / Ausschöpfung weiterer Potenziale
(PM) Oldenburg, 20.05.2015 - Auch Lebensmittel werden seit einiger Zeit immer mobiler. Der Online-Lebensmittelhandel hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, die Anzahl der Anbieter auf dem Markt nimmt stetig zu. Mittlerweile können Kunden auch bei stationären Handelsketten Lebensmittel über das Internet bestellen. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young aus dem Jahr 2014 wollen 36 Prozent der Verbraucher aufgrund verbesserter Angebote, sinkender Preise und Zeitknappheit in spätestens fünf Jahren Lebensmittel über das Internet bestellen, der Anteil bei Familien liegt sogar bei 64 Prozent. Attraktiv sind Online-Lebensmitteldienste insbesondere für ältere Menschen und Familien mit doppelerwerbstätigen Eltern und wenig Zeit.

Positive Tendenz auch bei myTime.de spürbar; Ausweitung der „Same Day“-Lieferung geplant

Diese positive Tendenz der Marktentwicklung ist auch bei myTime.de spürbar. Der Lebensmittel-Onlineshop der Bünting Unternehmensgruppe ist jetzt seit drei Jahren am Netz. Im Gegensatz zur Konkurrenz setzte myTime.de von Beginn an auf einen Versand in die ganze Bundesrepublik – von der Hallig bis zur Alm. Außerdem haben Kunden die Möglichkeit zu entscheiden, an welchem Tag und in welchen Zeitfenstern die Ware geliefert werden soll. Lieferoptionen nach Feierabend werden dabei besonders gut angenommen – diese Option ist bundesweit in allen Städten möglich. Mittlerweile können Kunden im Ruhrgebiet, in Köln und in Düsseldorf auch auf die „Same Day“-Lieferung zugreifen. Für die Zukunft möchten die Betreiber von myTime.de diesen Service auf weitere Metropolen übertragen.

„Wir sind mit der Geschäftsentwicklung der letzten drei Jahre sehr zufrieden“, betont Joosten Brüggemann, Geschäftsführer der Bünting E-Commerce, die myTime.de 2012 ans Netz gebracht hat. „Ich bin überzeugt, dass es langfristig eine Koexistenz von stationärem und Online-Handel geben wird, in der beide Modelle gleichsam von den Kunden genutzt werden.“ myTime.de gewinnt stetig neue Kunden hinzu und hat konstante Wiederverkaufsraten von 55 Prozent. Aktuell werden pro Woche rund 220.000 Artikel versandt und die Durchschnittsbons liegen mit rund 70 Euro deutlich über denen des stationären Handels. In über 80 Prozent der Warenkörbe finden sich Frische- und Tiefkühlartikel. Mit einem Sortiment von rund 34.000 Artikeln ist myTime.de der größte Lebensmittel-Onlineshop. Mit einem stetig wachsenden Angebotsportfolio bietet myTime.de das Sortiment eines großen SB-Warenhauses auf einen Klick. „Insbesondere die Zahl der Bestellungen, die wir aus sehr ländlichen Gebieten oder von den Inseln erhalten zeigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben“, so Brüggemann weiter.

Geliefert wird mit den Logistikpartnern DHL und DPD. So werden für den Versand keine eigenen LKW eingesetzt, um Pakete aus dem Zentrallager in Oldenburg beispielsweise nach München zu fahren. Die Pakete gelangen zunächst nach Bremen und werden dann über verschiedene Ports der Logistikpartner in der Republik verteilt. Das Paket von myTime.de wird also genauso ausgeliefert wie Pakete anderer Online-Shops.

Geschäftsmodell mehrfach ausgezeichnet

Das Geschäftsmodell von myTime.de wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: myTime.de ist Gewinner des „Online-Handels-Award 2015“ in der Kategorie „Lebensmittel“, Testsieger der „E-Shop-Analyse Lebensmittel 2014“ des Marktforschungsinstituts „research tools“ und schnitt auch beim „Lebensmittel Onlineshop Test 2014“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität mit sehr guten Ergebnissen ab.

Ausschöpfung weiterer Potenziale

Für die Zukunft stehen die Ausschöpfung weiterer Potenziale, neue Sortimente und Kundenbindungsmaßnahmen auf der Agenda. Zwei Zielgruppen sollen noch mehr in den Fokus gerückt werden: junge Familien und die Bevölkerung im ländlichen Raum. Die Spielwaren-Kategorie wird stark ausgebaut und das Non-Food Sortiment um Haushaltswaren ergänzt. Lebensmittel stehen natürlich nach wie vor im Mittelpunkt – und auch hier wird kräftig erweitert. „Wir nehmen weitere Bio-Sortimente auf und erhöhen die Auswahl an veganen Produkten“, erklärt Joosten Brüggemann. Auch mit den Themen Prozessoptimierung im Logistikzentrum und Teilautomatisierung werden sich die Betreiber von myTime.de in 2015 auseinandersetzen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
public:news GmbH
Herr Ralph Marko
ABC-Straße 4-8
20354 Hamburg
+49-40-866 888 15
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MYTIME.DE

Im April 2012 ist myTime.de ans Netz gegangen – der erste Lebensmittel-Onlineshop, der das gesamte Sortiment eines großen Supermarktes deutschlandweit ausliefert. myTime.de, Gewinner des „Online-Handels-Awards 2015“ in der Kategorie ...
PRESSEFACH
public:news GmbH
ABC-Straße 4-8
20354 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG