VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PARADEAST.COM GbR
Pressemitteilung

Reisetipp Tibet: Mit der Bahn in den Himmel

(PM) Weiden, 03.09.2012 - Tibet – Symbol für gigantische Höhen, (un-) bezwingbare Natur, tiefe Einsamkeit und Religiosität. Die einen träumen davon, dort die höchsten Berge der Welt zu besteigen, die anderen erhoffen sich Erleuchtung im Kloster. Doch so groß die Erwartungen an dieses Land sind – sie kommen der Wirklichkeit nicht einmal nah. Die Höhen sind immens, und die Aussichten während der Fahrt mit der Tibet-Bahn tätowieren für immer Gehirn, Auge und Herz. Paradeast.com bringt den Teilnehmern der Tibet-Reise „Schätze der tibetischen Kultur“ das vielschichtige Land näher.

Tibet ist ein in seiner gelebten Religiosität und buddhistischen Tradition uralt anmutendes Land, in das sich die Moderne ihre Schneisen geschlagen hat – beispielsweise mit der Tibet-Bahn, das bisher größte Eisenbahnbauprojekt des 21. Jahrhunderts. Eine bewegte und bewegende Geschichte, die sich in Natur und Klöstern ebenso spiegelt wie in den tibetischen Menschen.

Der Buddhismus und seine Geschichte ziehen sich wie ein roter Faden durch die Reise. Highlight schlechthin ist Potala, die ehemalige Winterresidenz des Dalai Lamas. Der steile Aufstieg scheint geradewegs in den buddhistischen Himmel zu führen. Acht Dalai Lamas liegen hier begraben, das Grab des 5. Dalai Lamas mit 3.700 kg Gold auf einer Höhe von drei Stockwerken das prachtvollste. Norbulingka, die Sommerresidenz, besticht hingegen durch anmutige Gärten mit zarten Blumen.

Das Kloster Kumbum sucht seinesgleichen. Kein tibetisches Kloster außerhalb Tibets ist größer. Hier wurde der Begründer der Gelug-Schule, auch Gelbmützen genannt, geboren. Einblicke in den lamaistischen Alltag und Begegnungen mit Mönchen schaffen Verständnis für die ungewöhnliche Kultur des Landes.

Zu guter Letzt – die Tibet-Bahn. Tibet im wahrsten Sinne zu er-fahren ist ein einmaliges Erlebnis. Der Zug passiert eine beinahe unwirkliche Landschaft, die wie eine endlose Panorama-Postkarte an den Reisenden vorüberzieht.
Mit einem Scheitelpunkt von 5.072 Metern ist sie die höchstgelegene Bahnstrecke der Erde - höher als die Peruanische Südbahn! Die Reisenden passieren den höchst gelegenen Bahnhof und den höchst gelegenen Tunnel der Welt.

Reisetipp: „Schätze der tibetischen Kultur“: www.fernost-entdecken.de/reisedetails/Schaetze_der_tibetischen_Kultur_3897.php

Weitere Reisen durch Tibet unter: www.fernost-entdecken.de/reisen/tibet_reisen.php

Aktuelle News gibt es ab sofort auch www.facebook.com/paradeast
PRESSEKONTAKT
PARADEAST.COM GbR
Herr Stefan Kaltenecker
Schillerstraße 11
92637 Weiden
+49-961-6344137
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PARADEAST.COM

Paradeast.com ist Online-Spezialist für Reisen in den Osten und Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV) sowie von Trusted Shops zertifiziert. Auf den vier Reiseportalen www.osteuropa-entdecken.de, www.fernost-entdecken.de, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PARADEAST.COM GbR
Schillerstraße 11
92637 Weiden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG