VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Private Krankenversicherung punktet mit Präventionsleistungen

Vorsorgeuntersuchungen helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen
(PM) Leipzig, 30.09.2009 - Die medizinisch-technische Entwicklung macht es möglich, die Heilungschancen durch präventive Maßnahmen zu erhöhen. Wie das Internetportal www.private-krankenversicherung.de berichtet, bieten private Krankenversicherungen ihren Mitgliedern eine Vielzahl zusätzlicher Vorsorgeuntersuchungen.

Zwar sind viele der altersabhängigen Untersuchungen gesetzlich geregelt, dennoch bieten einige private Kassen zusätzliche Leistungen. Dazu gehören beispielsweise die Glaukomuntersuchung, die Früherkennung von Osteoporose, ein Schlaganfall-Check mithilfe der Doppler Sonographie sowie eine große Gesundheitsuntersuchung, die auch die Auswertung der Blut- und Stoffwechselwerte umfasst.

Je nach Geschlecht und Alter werden zusätzliche Leistungen und Untersuchungen angeboten. Gerade in der Schwangerschaft ist von werdenden Müttern eine Vielzahl an Untersuchungen zu absolvieren. Die private Krankenversicherung bietet Beratung (www.private-krankenversicherung.de/beratung/) und Information. Zusätzlich werden der Triple-Test und eine Nackenfaltenmessung angeboten, um eventuelle genetische Schäden des ungeborenen Kindes zu erkennen. Kinder im Alter von zehn bis 16 Jahren können sich in Intervall-Checks medizinisch untersuchen lassen. Auch potenzielle Fettstoffwechselstörungen werden in einem Screening abgefragt.

Die Leistungen der Alten Oldenburger Krankenversicherung beinhalten beispielsweise einen Sonographischen Check-Up, der auf die inneren Organe des menschlichen Organismus abzielt. So können mögliche Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Ein weiteres Angebot umfasst die Hautkrebsuntersuchung. Zusätzlich haben Versicherte der A-Tarif-Serie die Möglichkeit, versicherte Kinder einem Intervall-Check zu unterziehen. Im Leistungsumfang sind auch je eine geschlechtsspezifische Untersuchung sowie zwei Früherkennungsmaßnahmen beim Augenarzt inbegriffen. Sind aus gesundheitlichen Gründen weitere Untersuchungen ambulant notwendig, so kann der Versicherte bis zu 160 Euro bei der Krankenkasse abrechnen. Fallen die Leistungen höher aus, so werden immerhin 33 Prozent der Kosten getragen.

Weitere Informationen:
news.private-krankenversicherung.de/private-krankenversicherung/zusaetzliche-vorsorgeleistungen-in-der-pkv/331460.html
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRIVATE-KRANKENVERSICHERUNG.DE

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG