VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Vitamin11 Marketingberatung
Pressemitteilung

Prädikat wertvoll: CAREERS LOUNGE - Event mit CSR-Expertin Christine Pehl

Unter dem Motto „Sinn statt Taktik – CSR und Employer Branding“ stand das zweite Business Breakfast der CAREERS LOUNGE, das gemeinsam mit der CSR-Expertin Christine Pehl am 25. Juni 2015 in München stattfand.
(PM) München, 30.06.2015 - Die CAREERS LOUNGE beschäftigt sich intensiv mit dem Thema „Werte in Unternehmen“, wie Jürgen Bockholdt, CEO der CAREERS LOUNGE, in seiner Eröffnungsrede hervorhob. Denn viele Menschen seien in ihrem Berufsalltag und Berufsumfeld nicht wirklich zufrieden und suchten nach Alternativen.

Herzstück: Personal Scouting

Herzstück der CAREERS LOUNGE ist deshalb das Personal Scouting, das exklusive Angebot an ambitionierte Persönlichkeiten, die beruflich engagiert und gleichzeitig auf der Suche nach mehr Sinn in ihrem Berufsleben sind. „Mit unserem neuen Angebot“, so Jürgen Bockholdt, „kommen wir dem Wunsch vieler Menschen nach einer professionellen Beratung bei der beruflichen Neuorientierung entgegen. Neben der gemeinsamen Definition von Zielen und Wunscharbeitgebern sucht der Personal Scout sogar proaktiv nach dem Traumjob für diese Persönlichkeiten. Diskret spricht er mit möglichen Arbeitgebern und begleitet die Abstimmung bis zum Vertragsabschluss. Was viele noch nicht wissen: Personal Scouting ist kostenfrei.“

Kein Widerspruch: Sinn und Gewinn

Während die CAREERS LOUNGE Persönlichkeiten dabei unterstützt, Erfüllung und Selbstverwirklichung im Beruf zu finden, berät die Expertin für werteorientierte Unternehmensführung, Christine Pehl, Unternehmen dabei, durch die gezielte Ausrichtung auf soziale, ökonomische und ökologische Aspekte neue Werte in ihrer Unternehmenskultur zu entwickeln und zu leben. Dass beide Themen von höchster Relevanz sind, bestätigten die Gäste in anschließenden Gesprächen.

Christine Pehl über CSR und Employer Branding

In ihrem Vortrag „Sinn statt Taktik – CSR und Employer Branding“ erklärte Christine Pehl, dass besonders die Generation Y sich verstärkt die Frage nach dem Sinn in ihrer Arbeit stellt. Immer mehr Menschen legen großen Wert darauf, in ihrer Berufstätigkeit positiv für die Gesellschaft zu wirken. Unternehmen müssen sich daher heutzutage der Sinnfrage stellen und darauf stichhaltige Antworten geben.

Die Unternehmenskultur mit ihren Werten bildet jeweils das solide Fundament für CSR. Ausgehend von dieser Basis geht es um die ökonomischen, ökologischen und sozialen Bereiche, in denen Unternehmen sich nachhaltig und überzeugend engagieren können. Christine Pehl stellte heraus, dass die Unternehmenskultur häufig durch die Person des Gründers geprägt wird, der die Ideen entwickelt, realisiert und als Leitfigur dem Verhalten der Mitarbeiter vorangeht. Wesentlich ist dabei vor allem, dass das Engagement nicht von oben aufgepfropft wird, sondern von allen Mitarbeitern mitgetragen und glaubwürdig nach außen repräsentiert wird.

Best Practices-Beispiel betapharm

Am Beispiel des Pharmaunternehmens betapharm ließ die Beraterin für die Zuhörer lebendig werden, wie eine werteorientierte Strategie entsteht und erfolgreich umgesetzt wird. Sie legte hierbei dar, wie CSR einem Unternehmen, das austauschbare Produkte vertreibt, zu einer herausragenden Positionierung verhalf, die zu bester Reputation und zu hohem Gewinn des Unternehmens führte.

Sie betonte ferner, dass betapharm dadurch besonders beim Employer Branding profitierte, da das Unternehmen eine Vielzahl an Initiativbewerbungen erhielt und es nahezu keine Fluktuation gab. Vielmehr identifizierten sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen und arbeiteten gerne dort. Laut Christine Pehl herrschte bei betapharm „eine ganz besondere Energie, die für jeden spürbar war, der das Unternehmen betrat“.

CSR-Berichtspflicht ab 2017

Die plakative Darstellung von Christine Pehl führte zu einer angeregten Diskussion der Teilnehmer über die Voraussetzungen dafür, in Unternehmen CSR erfolgreich umzusetzen. Einige Gäste nannten mehrere Namen von Unternehmen, wie Jack Wolfskin, Timberland und BMW, die als Vorbilder in diesem Bereich gelten. Christine Pehl wies auch auf die im Jahr 2017 kommende Berichtspflicht für große Unternehmen als Anreiz für die Einführung von CSR hin.

Fazit: Bestens gelungen

„Die hochkarätigen Besucher unseres Business Breakfast mit Christine Pehl haben uns eine sehr positive Rückmeldung gegeben“, erklärt Jürgen Bockholdt, CEO der CAREERS LOUNGE. „Das zeigt, wie wichtig das Thema CSR ist. Die CAREERS LOUNGE wird sich auch weiter für die persönliche Entwicklung und für die in dem Bereich vorbildlichen Unternehmen einsetzen. Die hohe Resonanz auf das Personal Scouting zeigt, wie topaktuell das Thema ist.“

Nächste Veranstaltungen der CAREERS LOUNGE: Business Breakfast mit Steve Kroeger am 8. Juli 2015 in Frankfurt: www.careerslounge.com/veranstaltungen/careers-lounge-business-breakfast-frankfurt/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Vitamin11 Marketingberatung
Frau Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
+49-9951-600601
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CAREERS LOUNGE

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für spannende und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die im Leben und im Business neue Wege gehen wollen. Mit exklusiven Inhalten, Fachartikeln, E-Books, Interviews und Videos sowie aktuellen ...
PRESSEFACH
Vitamin11 Marketingberatung
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG