VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Adremcom
Pressemitteilung

Personalcontrolling für die öffentliche Verwaltung

novem business applications, Anbieter von Business Intelligence- und Unternehmenssteuerungs-Lösungen, und das Zentrum für Personaldienste der Stadt Hamburg (ZPD) sind eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen.
(PM) Hamburg, 04.10.2010 - novem business applications, Anbieter von Business Intelligence- und Unternehmenssteuerungs-Lösungen, und das Zentrum für Personaldienste der Stadt Hamburg (ZPD) sind eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen. Gemeinsam haben die Partner den novem Personalplaner für die öffentliche Verwaltung entwickelt. Die Lösung basiert auf IBM Cognos Technologie, die das ZPD durch fachspezifische Berechnungs- und Prozessmodelle für die öffentliche Verwaltung angepasst hat. Ressourcen- und Personalplaner im öffentlichen Dienst können mit dem novem Personalplaner unter anderem Personalkosten hochrechnen, Analysen zur Einsatz- und Kostenoptimierung erstellen und Szenarien simulieren. Die Lösung bietet der öffentlichen Hand alle Werkzeuge zur effizienten Personal- und Budgetplanung und schafft damit die Voraussetzung für präzise Entscheidungen im Personalbereich.

Softwarelösungen für Steuerung und Planung gewinnen zunehmend an Bedeutung, dies bestätigt auch die Studie „Steuerungs- und Planungssysteme in der öffentlichen Verwaltung“ des Business Application Research Centers (BARC): Zwar haben rund 80 Prozent der befragten Organisationen Werkzeuge oder Tabellenkalkulationen im Einsatz, aber lediglich 37 Prozent sind mit den genutzten Systemen zufrieden. Die geringe Verbreitung spezialisierter Werkzeuge zeigt den hohen Bedarf an Planungslösungen. Außerdem spiegelt der Befund die noch frühe Einführungsphase von Steuerungs- und Planungssystemen in der öffentlichen Verwaltung. novem und das ZPD haben mit dem novem Personalplaner jetzt eine Planungslösung entwickelt, die ganz gezielt auf die Anforderungen öffentlicher Einrichtungen im Bereich Personal zugeschnitten ist.

Personalressourcen und -kosten im Griff: geplant, analysiert, simuliert

In der öffentlichen Verwaltung ist der Bereich Personal ein wichtiger Faktor, um Kosten zu optimieren. Je effizienter öffentliche Einrichtungen ihre knappen Ressourcen nutzen, desto erfolgreicher sind sie. Der novem Personalplaner unterstützt Ressourcenplaner in Behörden jeglicher Größe jetzt mit dem notwendigen Wissen, denn die Lösung beantwortet Fragen wie: Welchen Personalbedarf haben wir in fünf Jahren? Wie ändern sich unsere Personalkosten nach einem Tarifabschluss? oder Welche Mittel benötigten wir zur Erfüllung des Bürgerauftrags? Personalverantwortliche können mit der Lösung die personalen Ressourcen planen, aus Kostensicht erfassen und mit Hinblick auf zukünftige Anforderungen simulieren. Ob der Personalbedarf bei Polizei oder Feuerwehr, zu erwartende Überstunden, demographische Auswirkungen oder die Folgen kommender Tarifabschlüsse, der novem Personalplaner liefert das Wissen für die richtigen planerischen Entscheidungen und sorgt für die effiziente Budgetsteuerung und Personalplanung – operativ und strategisch.

Behördenspezifische Rechenregeln auf solider Technik

Technische Grundlage der Lösung bildet IBM Cognos-Technologie, mit der sich Daten aus beliebigen Abrechnungssystemen laden, auswerten und zu Personalberichten verdichten lassen. Zugleich bietet die Lösung umfassende Workflow-Funktionen und automatisiert dezentrale Planungsprozesse in einer zentralen Anwendung. Einzelne Kalkulationen müssen damit nicht länger händisch zusammengefügt werden, sondern stehen allen Nutzer fehlerfrei zur Verfügung – wahlweise per Webzugriff oder als Excel Darstellung.

Das ZPD bringt in den novem Personalplaner umfassende personalwirtschaftliche Expertise aus ihrer langjährigen Betreuung von Behörden ein. Ein Beispiel: Im Unterschied zur Privatwirtschaft richtet sich das Entgelt in der Verwaltung nach Erfahrungsstufen, was eine andere Logik bei der Berechnung von Personalkosten erfordert. Das ZPD hat diese Besonderheit und noch viele weitere Berechnungsregeln in der Lösung hinterlegt. Zugleich senkt die Vordefinition der Berechnungsgrundlagen das Risiko bei der Einführung. Planer haben damit alle entscheidenden Informationen zur Hand, können aber auch Einzelfälle und Ausnahmen mühelos in die Gesamtbetrachtung integrieren. Finanzbehörden und Planer profitieren zudem von der Möglichkeit, gleichzeitig Budgetvorgaben und Planungsschritte abzugleichen. Damit gestalten sich Budgetverhandlungen deutlich transparenter und in der Regel schneller. Mit dem Modul novem Personalplaner Szenario haben Nutzer darüber hinaus auch umfassende Werkzeuge, um Was-wäre-wenn Situationen kostentechnisch zu erfassen.

„Der novem Personalplaner bietet Behörden jeder Größe alle benötigten Werkzeuge, um Ressourcen optimal zu nutzen und die Zufriedenheit der Bürger zu steigern“, sagt Peer Schwieren, Geschäftsführer bei novem. „Besonderen Mehrwert bieten ZPD und novem mit den vordefinierten und beliebig skalierbaren Prozessen. Behörden profitieren so von kurzen Implementierungszeiten, denn sie können die Lösung sofort einsetzen.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Adremcom
Herr Immo Gehde
Postfach 250 372
50519 Köln
+49-221-99 28 171
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NOVEM BUSINESS APPLICATIONS GMBH

novem business applications ist einer der führenden unabhängigen Lösungsanbieter für Corporate Performance Management, Business Intelligence, Balanced Scorecard- und Customer Relationship Management-Lösungen im ...
PRESSEFACH
Adremcom
Postfach 250 372
50519 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG