VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PCS Systemtechnik GmbH
Pressemitteilung

PCS präsentiert physische Sicherheit auf der it-sa.

(PM) München, 25.09.2015 - Vom 6. bis 8. Oktober 2015 findet in Nürnberg die it-sa statt, eine der weltweit wichtigsten Fachmessen zur IT-Security. Auf der Sonderschau „Das perfekte Rechenzentrum“ präsentiert PCS Systemtechnik die hochsichere Handvenenerkennung INTUS 1600PS zur Zutrittssicherung sowie die aktuellen Terminals für Zeiterfassung zum Beispiel das kompakte Touch-Terminal INTUS 5200. Auf dem Stand 352 in Halle 12 berät PCS Unternehmen bei der Umsetzung von unternehmensweiten Sicherheitssystemen mit Hilfe von Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Kennzeichenerkennung und Videoanalyse.

Europaweit führend – die INTUS Handvenenerkennung für hochsichere Zutrittskontrolle.

PCS-Produkte werden von Industrieunternehmen oder in Behörden genutzt, ebenso wie bei Versicherungen oder Banken. Als Trend zu erkennen ist, dass nicht nur isolierte Zeiterfassungs- und Zutrittskontroll-Projekte umgesetzt werden, sondern unternehmensweite Konzepte, die auch die Sicherung des Rechenzentrums sowie anderer sensibler Unternehmensabteilungen miteinschließen. Als Aussteller im Bereich „Das perfekte Rechenzentrum“ zeigt PCS die INTUS PS Handvenenerkennung als Schutz vor unberechtigtem Zutritt. Die biometrische Zutrittskontrolle identifiziert einen Mitarbeiter über in der Hand liegende Venenmuster durch den einfachen Vorgang des „Hand vor Sensors halten“. Aufgrund seiner sympathischen und anwenderfreundlichen Dialogbedienung bewährt sich der INTUS PS auch zur eindeutigen Identifikation zum Beispiel bei international ansässigen Unternehmen.

Präventives Schutzkonzept für Unternehmen.

PCS realisiert Lösungen für integrierte Parkplatzüberwachung, Zufahrtskontrolle, Videoüberwachung und Besuchermanagement. Auf der it-sa zeigt PCS, wie die einzelnen Zutrittskomponenten zusammen mit der leistungsstarken Zutrittskontrollsoftware DEXICON zu einem Schutzsystem zusammenwirken. Die Software DEXICON ist mit einer zertifizierten Schnittstelle zu SAP ausgestattet. In der aktuellen DEXICON-Version 4.3 verfügt die Software neu über eine Aufenthaltsdauerüberwachung. Überschreitet ein Nutzer die zulässige Zeit im definierten Raum, wird Alarm ausgelöst. Weitere neue Funktionen sind eine Alarmkoppelung mit Warnsignal zum Beispiel mit Aufleuchten eines Scheinwerfers oder dem Ertönen einer Lautsprecherdurchsage. Alarmmeldungen aus der DEXICON-Zutrittskontrolle können über verschiedene Wege übermittelt werden, zum Beispiel über das Netzwerk, per Email, News-Feed oder direkt in der Software.

Sicherheit im Rechenzentrum durch Videoüberwachung.

Die Zutrittskontrollsoftware DEXICON integriert die Videoüberwachung und die Zutrittskontrolle. Dies hat den Vorteil, dass nur dann eine Videoaufzeichnung aktiviert wird, wenn ein Ereignis in der Zutrittskontrolle stattfindet. So wird im Sinne des Datenschutzes nur wirklich relevantes Videomaterial aufgezeichnet und gleichzeitig Plattenplatz gespart. Die Sicherheit im Rechenzentrum wird durch Videoaufzeichnung erhöht, besonders interessant sind die umgehende Weiterleitung von Alarm und Videoaufzeichnung auf das Smartphone des Wachpersonals. Das Videoüberwachungssystem SeeTec ist SNMP fähig und kann damit auch leicht über Monitoring Tools wie Icinga oder OpenNMS überwacht werden. Sowohl SeeTec als auch DEXICON besitzen einen OPC-Server und können sofortige Statusmeldungen an das Gefahrenmanagement übermitteln. Schnelle Reaktionszeiten auf die Alarmierung schützen Rechenzentren vor unbefugter Manipulation.

Als Neuvorstellung präsentiert PCS das kompakte Zeiterfassungsterminal INTUS 5200 mit Touch und Tastatur.

PCS stellt in München das neueste Mitglied der INTUS Familie vor, das hybride und kompakte Zeiterfassungsterminal INTUS 5200. Es kombiniert einen Touchscreen mit einer Folientastatur und wird dadurch zum flexiblen Instrument der Zeitwirtschaft. Die innovative Technik des neuen Terminals steckt in einem besonders kompakten Gehäuse, so dass die Zeiterfassung dezent an jedem Ort platziert werden kann. Das Terminal wurde bereits für den German Design Award 2016 nominiert.

PCS Experten im Dialog.

Auf der it-sa referiert Wolfgang Rackowitz, Senior Consultant der PCS, am Mittwoch, den 07.10.2015 im Forum Blau um 14:15 Uhr über das Thema „Physical security für das Rechenzentrum – biometrische Handvenenerkennung für hochsicheren Zutritt.“ Besucher der it-sa können am Vortrag kostenfrei teilnehmen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PCS Systemtechnik GmbH
Frau Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
+49-89-680040
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PCS SYSTEMTECHNIK GMBH

PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und ...
PRESSEFACH
PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG