VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MIDITEC Datensysteme GmbH
Pressemitteilung

Öffentliche Immobilien effektiv schützen

Investitionen mit langfristigem Nutzen und Sicherheit
(PM) Bremen , 31.08.2011 - Immobilien schützen und Werte erhalten ist gerade für Immobilienbesitzer mit vielen Gebäuden und Einrichtungen enorm wichtig. So auch für Kommunen und öffentliche Verwaltungen: Turnhallen, Schulen, Stadthallen und Gemeindezentren hinken in der Sicherheit meist weit dem aktuellen Stand der Technik hinterher. Herkömmliche Schlüsselsysteme sowie fehlende oder veraltete Gefahrenmeldeanlagen führen immer wieder zu Vandalismus, Einbrüchen und somit kostenintensiven Reaktionen. Dazu gehört auch der klassische Schlüsselverlust. Abhilfe schafft hier ein modernes Zutrittskontrollsystem mit dem Einsatz von elektrischen Schließzylindern und Transpondern statt Schlüsseln. „Dauerhaft zahlt sich diese Investition aus, da Folgekosten sehr gering ausfallen“, erklärt Tammo Berner, Vertriebsleiter bei der MIDITEC Datensysteme GmbH aus Bremen.

Neben dem Schutz von Wertgegenständen und der Einrichtung, spielt auch die Sicherheit der Benutzer eine entscheidende Rolle. Ungehinderter Zutritt zu Umkleiden von Sporthallen an Grundschulen bürgt Risiken. Auch im Falle von Amokläufen steigt mit nicht verschließbaren Türen das Risiko. „Das muss nicht sein. Kleine Budgets und verordnete Sparmaßnahmen hemmen Investitionen, doch genau diese bieten langfristig Einsparpotentiale“, so Berner. Für die verantwortlichen Lehrer und Übungsleiter einer Sporthalle steigt der Bedienkomfort. Türen werden nur für den einmaligen Zutritt geöffnet und sind anschließend wieder verschlossen. Die Verwaltung kann jederzeit nachvollziehen, wann wer das Gebäude betreten oder verlassen hat. „Die Transparenz erhöht sich ungemein. Menschlichen Fehlern wie das Vergessen abzuschließen, wird vorgebeugt“, ergänzt Berner.

Transponder lassen sich sekundenschnell sperren und ersetzen, geschlossene Türen sind auch wirklich verschlossen und nur Berechtigte erhalten Zutritt. Auch Energieeinsparungen sind möglich: In Sporthallen etwa kann durch die Steuerung verschiedener Lichtszenarien, die an den jeweiligen Benutzer und dessen Karte gekoppelt sind, schon beim Betreten eine individuelle Einstellung abgerufen werden. Der Reinigungstrupp erhält volles Licht, die Yoga Gruppe gedimmtes und wenn sich niemand in der Sporthalle befindet, wird mit Verschließen der Halle das Licht komplett ausgeschaltet. In Kombination mit einer Online-Lösung ergeben sich zahlreiche weitere Nutzungsmöglichkeiten. Auch Gefahrenmeldeanlagen lassen sich komfortabel integrieren und über eine Softwareoberfläche steuern.

Weitere Informationen unter www.miditec.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Frau Lilian Lehr
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-601
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Frau Lilian Lehr
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-601
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MIDITEC DATENSYSTEME GMBH

Effektives Personal- und Sicherheitsmanagement ist längst ein zentraler Baustein moderner Unternehmensführung. Seit mehr als 28 Jahren entwickelt die MIDITEC Datensysteme GmbH zuverlässige Hard- und Softwareprodukte für ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
MIDITEC Datensysteme GmbH
Anne-Conway-Str. 5
28359 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG