VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
managerSeminare Verlags GmbH
Pressemitteilung

Neuerscheinung: Mord im Seminar

Vorhang auf für vier Mitspielkrimis im Team- und Kommunikationstraining.
(PM) Bonn, 08.11.2011 - Wie Trainer und Dozenten den kriminalistischen Spürsinn und Spieltrieb ihrer Teilnehmer in Team- und Kommunikationstrainings einsetzen und den Transfererfolg steigern, zeigt Train-the-Trainer-Experte Gerhard Etzel in „Mord im Seminar“. Das Buch ist soeben im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen.

Die attraktive Verena Schubert wird nach einer Seminarveranstaltung stranguliert auf ihrem Bett aufgefunden. Kommissarin Hanna Mangel bittet den Leser und dessen Teilnehmer um Mithilfe bei der Auflösung dieses brutalen Verbrechens. Intensive Ermittlungen unter Zeitdruck laufen an. Doch anders als in Gesellschaftsspielen kommt es beim Einsatz dieser Rollenspiele im Trainingskontext nicht allein darauf an, den Täter zu finden. Im Fokus der Ermittlung steht vielmehr der Kommunikationsprozess im Team während der Aufklärung der Tat, seine Beobachtung und professionelle Auswertung. Die Teilnehmer haben eine spielerische Möglichkeit, Verhalten in Kommunikation und Konfliktsituationen zu beobachten und kritisch zu hinterfragen, denn wie im Berufsleben können Mitarbeiter ihre eigenen problematischen Verhaltensweisen selbst nicht erkennen und unterschwellige Konflikte behindern die Zusammenarbeit, zumal im Mitspielkrimi fast alle Beteiligten etwas zu verbergen haben und mindestens einer eine Leiche im Keller hat.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der praktischen Durchführung von vier Mitspielkrimis im Training. Diese werden eingesetzt, um kommunikative Kompetenzen zu trainieren, Moderationstechniken zu verfeinern oder Konflikte im Team zu managen. Zusätzlich enthält das Buch zu jedem Plot noch eine Fassung für den reinen Einsatz als Problemlösungsaufgabe, in dem es um das methodische Vorgehen der Gruppe beim Analysieren der Fakten und Indizien geht. Alle vier Fälle sind so konstruiert, dass sie an die Teilnehmeranzahl und Zusammensetzung der Seminargruppe angepasst werden können. So können ausgehend von einer Mindestzahl optionale Rollen aufgestockt und geschlechtsspezifische Anpassungen vorgenommen werden, wenn eine für Männer konzipierte Rolle von einer Frau gespielt wird. Eine allgemeine Einführung erklärt den grundsätzlichen Ablauf, das Festlegen des Settings für Beobachtung und Auswertung, Zeitpunkt und Art des theoretischen Inputs für das Thema des Trainings und auch, was der Trainer unternehmen kann, wenn es zu Schwierigkeiten im Ablauf kommt. Damit der Seminarleiter selbst in allen Phasen die nötige Übersicht über den Fall hat, erhält er eine „Kriminalakte“ aus Chronologie der Ereignisse, Tatortskizze und Muster-Lösung des Falls. Alle für die Durchführung erforderlichen Rollenbeschreibungen, Spielunterlagen und Selbsteinschätzungs- und Beobachtungsbögen zur Auswertung werden zusätzlich als an die jeweiligen Gegebenheiten anpassbare Online-Ressourcen bereitgestellt. Allen Trainern, deren kriminalistischer Spürsinn beim Aufführen der Mitspielkrimis geweckt wurde, gibt der Autor als Bonus zu guter Letzt noch eine kleine Anleitung an die Hand, mit der sie sogar eigene Plots für Mitspielkrimis entwickeln können.
(ca. 3.100 Zeichen)

Nähere Informationen zu diesem Buch: www.managerseminare.de/tb/tb-8921
Hochauflösende Buchcover-Datei: www.managerseminare.de/presse/tb-8921.jpg

Gerhard Etzel. Mord im Seminar. Mitspielkrimis im Team- und Kommunikationstraining.
managerSeminare, Bonn 2011, kt., 304 S., ISBN 978-3-941965-3
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
managerSeminare Verlags GmbH
Herr Michael Busch
Endenicher Straße 41
53115 Bonn
+49-228-9779124
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MANAGERSEMINARE

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
managerSeminare Verlags GmbH
Endenicher Straße 41
53115 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG