VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AFA AG
Pressemitteilung

Nettopolicen schützen vor drohender Altersarmut

(PM) Cottbus, 30.09.2016 - Die AFA AG thematisiert seit mehr als 25 Jahren die Altersarmut in Deutschland und rät zur privaten Vorsorge bereits in jungen Jahren. Derzeit sind 5,6 Millionen Menschen über 55 Jahren in Deutschland von Armut bedroht. Vor zehn Jahren waren es noch 4,5 Millionen Menschen. Das entspricht einem Anstieg um knapp 25 Prozent. Ihr Anteil an der Gesamtzahl aller Menschen in diesem Alter ist damit von 18,2 Prozent 2006 auf 20,7 Prozent 2014 gestiegen.

"Die Altersarmut in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Ich kann nur jedem raten, frühzeitig privat vorzusorgen. Besonders empfehlenswert sind dafür unsere Nettopolicen", meint Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin. Die AFA AG setzt seit vielen Jahren auf die Vorteile von Nettopolicen. Denn bei herkömmlichen Produkten sind dem Kunden die für die Vermittlung eines Versicherungsvertrages anfallenden Kosten meist nicht bekannt, da die Abschlussprovision in den Beitrag einkalkuliert ist. „Nettopolicen hingegen legen alle Kosten offen. Diese Kostentransparenz wird schon lange von Verbraucherschützern gefordert“, ergänzt AFA-Vorstand Granel.

Die AFA AG hat zu dem Thema "Altersvorsorge statt Altersarmut" ein kurzes Video erstellt, das in einfachen Worten und Bildern erklärt, worauf es bei der privaten Altersvorsorge ankommt. Das Video ist abrufbar unter: www.afa-ag.de/altersvorsorge.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
AFA AG
Herr Martin Ruske
Lieberoser Straße 7
03046 Cottbus
+49-355-381090
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AFA AG

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind ...
PRESSEFACH
AFA AG
Lieberoser Straße 7
03046 Cottbus
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG