VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Interface Factors GmbH
Pressemitteilung

Neotys startet NeoLoad 4.2 mit Agile-Unterstützung und erweiterten Funktionen für Performancetests von Web- & Mobilen Anwendungen

NeoLoad 4.2 deckt aktuelle Technologien wie WebSocket, Adaptive Streaming und HTTP-Push frühzeitig ab, damit Tester mit der Dynamik in der Software- und Anwendungsentwicklung Schritt halten.
(PM) München, 08.11.2013 - Neotys, ein führender Anbieter von leichten und kosteneffizienten Lasttestlösungen für Web- und Mobile Anwendungen, veröffentlicht heute das Release NeoLoad 4.2. Einen passenden Rahmen für die Premiere gibt die EuroSTAR Conference 2013 in Göteborg. Sie ist die europaweit wichtigste Zusammenkunft von Testspezialisten, die die aktuelle Version mit den neuen Funktionalitäten im Rahmen der Neotys Test Lab Challenge direkt ausprobieren und kennenlernen können. Für alle, die nicht vor Ort sind, bietet Neotys in den kommenden Wochen Präsentationen und Erläuterungen im Rahmen von Live-Webcasts, zu denen sich Interessierte kostenfrei auf der Neotys-Website anmelden können.

Der Fokus des aktuellen NeoLoad 4.2-Release liegt in der Abdeckung neuester Verfahren bei der Entwicklung von Web- und Mobilen Anwendungen. Die aktuelle Lösung unterstützt alle wichtigen Neuerungen bei Webtechnologien und umfasst erweiterte Monitoring-Module, verfeinerte Funktionen für eine produktivere Teamarbeit, zusätzliche Optionen für den Einsatz der Lasttest-Cloud sowie neue Plug-ins, z.B. für Jenkins (Hudson). Im Ergebnis profitieren Unternehmen mit der aktuellen Version von noch mehr Präzision, Flexibilität und Leichtigkeit beim Aufsetzen aussagekräftiger Last- und Performancetests für ihre Internet- und Intranet-Anwendungen. Zu den Verbesserungen gehören u.a. die Unterstützung für das WebSocket-Protokoll sowie für die Agile Methodik und Entwicklungsprozesse, wie z.B. die „Kontinuierliche Integration“. Hinzu kommen Überwachungs- und Analyse-Module für Kaazing- und MongoDB-Server sowie die bequeme Einbindung zusätzlicher Plug-ins, die das Handling von Multimedia-Streams über HTTP deutlich vereinfachen.

NeoLoad 4.2 – die wichtigsten Funktionserweiterungen und Innovationen im Überblick

• Neues Jenkins Plug-in: NeoLoad 4.2 unterstützt Performance-Tester bei der Arbeit mit Jenkins sowie Hudson, den führenden webbasierten Systemen zur „Kontinuierlichen Integration“.
• WebSocket- und Push-Modul: NeoLoad 4.2 vereinfacht das Handling aller verbreiteten Text- und binären Message-Streams, die auf HTTP-Push oder dem WebSocket-Protokoll aufsetzen.
• Kaazing Monitoring-Modul. NeoLoad 4.2 ermöglicht als erste und einzige Lösung ein Monitoring von Kaazing-Servern, die als eines der führenden WebSocket-Gateways weltweit verbreitet sind.
• HTTP Adaptive-Streaming. Echtzeit-Unterhaltung nimmt einen erheblichen Teil des webbasierten Datentransfers in Anspruch. Vor diesem Hintergrund sind Performance-Tests für Audio/Video-Anwendungen unverzichtbar, um die Nutzererwartungen an reibungslose und flüssige Wiedergaben der Inhalte zu erfüllen. Mit der neuen NeoLoad-Lösung für Videos können Entwicklerteams jede Streaming-Technologie jederzeit einem Lasttest unterziehen. Das gilt sowohl für den „Progressiven Download“ als auch für adaptives Bitraten-Streaming (MPEG/DASH, Adobe Dynamic Streaming für Flash, Apple HTTP Live Streaming, Microsoft Smooth Streaming).
• Kollaborationsmodul: Das aktualisierte und erweiterte Modul ermöglicht Entwicklungs- und Testteams, Best-Practice-Erfahrungen und Wissen vernetzt und damit optimal zu nutzen. Sämtliche in NeoLoad hinterlegten Konfigurationen, Datensätze und Schwellen- oder Zielwerte können teamübergreifend geteilt werden. Dazu zählen Testszenarios, virtuelle Nutzer und Testpopulationen sowie Lastgeneratoren und Monitoring-Einstellungen.
• Unterstützung für AppDynamics: Mit dem neuen Integrationsmodul in NeoLoad 4.2 können AppDynamics APM Lösungen direkt in Lasttests einbezogen werden.

NeoLoad unterstützt alle zukunftsweisenden Innovationen in der Software-Entwicklung

NeoLoad wurde von Anfang an speziell entwickelt, um Last- und Performancetests für Web- und Mobile Anwendungen effizienter, schneller und häufiger durchzuführen. Die Lösung macht es professionellen Anwendern besonders einfach, Nutzeraktivitäten realitätsnah zu simulieren und gleichzeitig das Serververhalten zu analysieren. Im Ergebnis haben Unternehmen so die Möglichkeit, Internet- und Intranet-basierte sowie Mobile Anwendungen mit deutlich verringerten Entwicklungsrisiken, Kosten und Projektlaufzeiten zur Verfügung zu stellen. NeoLoad 4.2 unterstützt alle verbreiteten Web-Architekturen, darunter auch die jeweils neuesten Protokolle, Frameworks und Technologien, darunter SPDY, HTML5, WebSocket, Ajax Push, Adobe (Apache) Flex, Microsoft Silverlight und Google Web Toolkit (GWT).

Preise und Verfügbarkeit

NeoLoad 4.2 ist ab sofort verfügbar. Die flexible Preisgestaltung orientiert sich jeweils an den individuellen Anforderungen und Budgets professioneller Anwender. Interessierte sind eingeladen, eine kostenlose Trial-Version herunterzuladen unter: go.neotys.com/NeoLoad-Trial-Download-DE.html

Eine Übersicht über die erweiterten und neuen Funktionen von NeoLoad 4.2 finden Interessierte hier: www.neotys.de/product/whatsnew42.html
PRESSEKONTAKT
Interface Factors GmbH
Herr Robert Schweinar
Landshuter Allee 12
80637 München
+49-89-5526880
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEOTYS

Neotys hat seit 2005 mehr als 1.500 Kunden aus über 60 Ländern dabei unterstützt, die Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Qualität ihrer Mobile- und Web-Anwendungen zu steigern. Die Lasttestlösung NeoLoad 4.2 ...
PRESSEFACH
Interface Factors GmbH
Landshuter Allee 12
80637 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG