VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BVBC
Pressemitteilung

Nachwuchskräfte zwischen Soll und Haben gesucht

Im Mittelpunkt der diesjährigen Kongressmesse für Rechnungswesen und Controlling (ReWeCo) steht das Thema Bildung. Wer Wissensdurst mitbringt, findet im Finanz- und Rechnungswesen exzellente Berufsperspektiven.
(PM) Bonn/Bielefeld, 15.04.2010 - Gute Jobaussichten sind selten – nicht so im Finanz- und Rechnungswesen. Viele Unternehmen suchen nach qualifizierten Fach- und Führungskräften, um die wachsenden Herausforderungen im Bilanz- und Steuerbereich zu bewältigen. „Aktuell hat jedes zehnte Unternehmen Bedarf an mindestens einem Bilanzbuchhalter“, betont Hans-Joachim Klein, Präsident des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC), zur Eröffnung der Kongressmesse ReWeCo in der Stadthalle Bielefeld.

Nach Einschätzung des BVBC wird die Zahl der zurzeit rund 110.000 Bilanzbuchhalter weiter ansteigen. Mit jährlich über 6.000 Teilnehmern führt die Bilanzbuchhalterprüfung seit Jahren die Liste der beliebtesten IHK-Weiterbildungsprüfungen mit deutlichem Abstand an. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Auch in mittelständischen Unternehmen sind verstärkt Spezialisten gefragt, die mit Jahresabschlüssen ausländischer Geschäftspartner vertraut sind, eine IFRS-Umstellung begleiten können oder interne Reportingsysteme aufbauen können. Gerade für Frauen bieten sich sehr gute Karriereperspektiven. Das spiegelt sich auch in den Absolventenzahlen wider: Rund zwei Drittel der angehenden Bilanzbuchhalter sind weiblich.

Während die Verantwortungsbereiche im Finanz- und Rechnungswesen an Komplexität gewinnen, wächst auch der Gestaltungsspielraum für qualifizierte Kräfte. Häufig bekleiden sie Führungspositionen und arbeiten eng mit der Firmenleitung zusammen. Voraussetzung hierfür ist die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung, um die komplexen Anforderungen zu erfüllen. Die Frage „Was ist die passende Bildung für die moderne Wirtschaftswelt?“ stand auf der ReWeCo auch im Mittelpunkt einer spannenden Podiumsdiskussion mit renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Gewerkschaft und Politik. Angesichts einer hohen Änderungsgeschwindigkeit bei Steuergesetzen ist, so der Tenor der Diskussionsteilnehmer, neben dem persönlichen Engagement ein qualifiziertes Fort- und Weiterbildungsangebot ausschlaggebend. „Wir werden mit unseren Partnern das Schulungsangebot weiter ausbauen, um den Transfer zwischen Theorie und Praxis zu gewährleisten“, betont BVBC-Präsident Hans-Joachim Klein.

- freie Verwendung bei Quellenangabe, 2 Belege erbeten -
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
BVBC
Frau Kreten-Lenz, Heike
Am Propsthof 15-17
53121 Bonn
+0228-96393-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BVBC

Über den BVBC: Der BVBC ist die zentrale Interessenvertretung der Bilanzbuchhalter und Controller in Deutschland mit derzeit rund 5.500 Mitgliedern (www.bvbc.de). Der Verband diskutiert auf politischer und wirtschaftlicher Ebene neue ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BVBC
Am Propsthof 15-17
53121 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG