VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hill+Knowlton Strategies
Pressemitteilung

MoneYou erhöht Tagesgeldzinsen auf 2,6 Prozent

(PM) Frankfurt, 09.08.2011 - Die niederländische ABN AMRO Bank, seit Juli 2011 mit ihrem Online-Angebot MoneYou auch in Deutschland aktiv, hat heute ihren MoneYou Tagesgeldzins von 2,5 auf 2,6 Prozent p.a. erhöht. „Mit der Zinserhöhung wird das Tagesgeldangebot von MoneYou noch attraktiver für den Kunden“, so Liesbeth Rigter, Geschäftsleitung MoneYou Deutschland. „MoneYou zeichnet sich durch kundenfreundliche Konditionen aus und unser Tagesgeld ist ein besonders faires Angebot. Hier muss der Kunde nicht auf Hürden und Bedingungen achten, sondern kann sich ganz auf sein Sparziel konzentrieren“. „Ohne Hürden und Bedingungen“ heißt, dass der Zinssatz sowohl für Neukunden als auch Bestandskunden gilt und auf eine zeitliche Begrenzung des Angebots wie bei vielen Neukundenangeboten üblich verzichtet wird. Auch eine Zinsstaffel gibt es nicht, der Zinssatz gilt für alle Anlagesummen bis 1 Million Euro pro Kunde. Besonders dürfte die Sparer freuen, dass die Zinszahlungen vierteljährlich erfolgen. Somit ist der Effektivzins sogar noch höher.

Die Kontoführung mit MoneYou ist modern, unkompliziert und kostenfrei. In wenigen leicht verständlichen Schritten kann ein Konto eröffnet werden, auf dem die Zinsen direkt ab dem ersten Tag gutgeschrieben werden. Die MoneYou Apps ermöglichen die Kontoeröffnung, Kontoführung und Überweisungen mit dem Smartphone auch von unterwegs. Ein weiteres Extra: mit der MoneYou Spar-App für iPhone und iPad können Konten mit einem individuellen Namen personalisiert und mit einem passenden Foto hinterlegt werden. So behalten Kunden ihr Sparziel stets im Auge. Die MoneYou Spar-App ist auch für Android-Systeme erhältlich und in Kürze auch für Blackberry und Windows Phone 7.

Alle MoneYou Konten in Deutschland werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch geführt und unterliegen den deutschen Aufsichtsbehörden wie der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der niederländischen Zentralbank. Zudem gilt die niederländische Regelung der Einlagensicherung auch für deutsche Sparer – Sparanlagen sind somit bis zu 100.000€ abgesichert.
PRESSEKONTAKT
MoneYou
Frau Ute Brand
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt am Main
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MONEYOU

MoneYou erhöht Tagesgeldzinsen auf 2,6 Prozent
PRESSEFACH
Hill+Knowlton Strategies
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG