VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Mobilfunkanbieter im Vergleich. Vor Tarifwechsel eigenes Telefonie-Verhalten beobachten

(PM) Leipzig, 15.09.2009 - In einer Studie der Stiftung Warentest wurden 700 Mobilfunktarife untersucht, um die günstigsten Tarife herauszufinden. Ergebnis ist unter anderem, dass Kunden im Grunde nicht mehr als zehn Cent pro Gesprächsminute ausgeben müssen. Eine übergeordnete Rolle spielt jedoch das Telefonie-Verhalten des Einzelnen, wie das Verbraucherportal www.preisvergleich.de berichtet.

Mobilfunkkunden lassen sich grob in drei Gruppen einteilen. Eine davon ist die der Wenigtelefonierer. Hier empfiehlt sich die Nutzung des Prepaid-Systems, bei der Kunden ihr Gesprächsguthaben sehr einfach kontrollieren können und nur das bezahlen, was sie verbrauchen.

Die Normaltelefonierer haben bei Prepaidtarifen zusätzlich den Vorteil, durch regelmäßiges Telefonieren mit dem Handy auf keine versteckten Kosten zu stoßen wie beispielsweise Kontoerhaltungsgebühren. Diese werden von einzelnen Betreibern in Rechnung gestellt, wenn das Handy längere Zeit nicht genutzt wurde.

Ausschließlich Vieltelefonierer profitieren von den Vertragshandys. Die hohen Fixkosten werden durch das häufige Telefonieren über längerer Zeiträume ausgeglichen. Hinzu kommt, dass mit einem Vertrag meist ein kostengünstiges Mobiltelefon erworben werden kann.

Weitere Informationen:
www.preisvergleich.de/service/press
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PREISVERGLEICH.DE

Mit Preisvergleich.de können Verbraucher günstig einkaufen. Ein schneller Vergleichsrechner und die Mitglieder der Shopping-Community sorgen für Markttransparenz bei Preis und Leistung. Als eines der reichweitenstärksten Portale ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG