VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SCHROEDER + WENDT
Pressemitteilung

Mit Usability in die Selbstständigkeit

Usability Branchenreport zeigt: Anteil der Unternehmerinnen im Bereich Benutzerfreundlichkeit steigt um 10 Prozent
(PM) Stuttgart, 02.09.2009 - Die Branche rund um die Benutzerfreundlichkeit befindet sich im Wandel. Schwindende Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern, mehr Frauen in der Selbstständigkeit.

Der Wirtschaftskrise zum Trotz wechseln im Berufsfeld Usability immer mehr Frauen in die Selbstständigkeit. Der Berufsverband der deutschen Usability Professionals (German UPA) hat seinen Branchenreport für 2009 veröffentlicht. Eine zentrale Erkenntnis ist, dass der Anteil der Frauen in der Usability Branche im Vergleich zum letzten Jahr um zehn Prozentpunkte anstieg. Im gleichen Zeitraum verringerte sich der Anteil der männlichen Selbstständigen um vier Prozent.

Des weiteren ergab die Studie, dass der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen um 35,8 Prozent auf 13,3 Prozent zurückgegangen ist. Der verbleibende Unterschied ist unter anderem auf eine längere durchschnittliche Berufstätigkeit der männlichen Befragten zurückzuführen.

Das sich die Usability Professionals aus unterschiedlichen Disziplinen rekrutieren und es für Usability noch immer nicht genügend Aus- und Weiterbildungsangebote gibt, zeigt sich unter anderem daran, dass die Mehrheit der Befragten, "Training on the Job" und den Austausch mit Kollegen zu den wichtigsten Quellen für den Wissenserwerb nennen.

Karrierewege im Feld der Benutzerfreundlichkeit sind vielfältig und wer einen Arbeitsplatz gefunden hat, der ist mehr als zufrieden. Nur zehn Prozent der Usability Professionals sind mit ihrer Job-Situation „eher unzufrieden“ bzw. „unzufrieden“. Die große Mehrheit ist vor allem vom sehr guten Arbeitsklima und dem tollen Team begeistert.

Alle Ergebnisse, der seit 2003 jährlich durchgeführten Studie, werden auf der Usability Professionals Konferenz vom 6. bis 9. September 2009 in Berlin vorgestellt. Für die in der Humboldt Universität stattfindenden Veranstaltung besteht noch die Möglichkeit, sich kurzfristig anzumelden oder sich als Pressevertreter akkreditieren zu lassen.

Mehr Informationen unter: www2.hu-berlin.de/mc2009/usability-professionals-2009.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
German UPA
Herr Matthias Schroeder

E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER GERMAN UPA

Die Usability Professionals’ Association (UPA) mit Sitz in den USA ist die weltweit agierende Vereinigung der Experten für Benutzerfreundlichkeit und Gebrauchstauglichkeit („Usability“). Usability-Fachleute arbeiten eng mit Produktentwicklern ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SCHROEDER + WENDT
Leibnizstrasse 26
39104 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG