VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
K.A.T.I.
Pressemitteilung

„Kloor – mit Helm“ - Sieger des Plakatwettbewerbs stehen fest

Am 2. Juni wurden die Sieger des Plakatwettbewerbs der Kreisverkehrswacht Nordfriesland gekürt.
(PM) Tönning, 07.06.2012 - Die Siegerehrung und die Ausstellungseröffnung fanden auch in diesem Jahr im Biohotel Miramar in Tönning statt. Die 33 prämierten Arbeiten sind dort außerdem bis Anfang August in einer Ausstellung zu sehen.

Beim 11. Wettbewerb ging es diesmal um das Fahrradfahren mit Helm. Unter dem Slogan „Kloor – mit Helm!“ waren die Schüler der Jahrgangsstufen 3-9 der Eiderstedter Schulen aufgefordert, kreative Plakatideen zu entwickeln, um auf die Gefahr hinzuweisen, die beispielsweise Fahrradunfälle ohne Helm mit sich bringen können. Denn oftmals sind Kopfverletzungen und zum Teil schwere Schädel-Hirn-Traumen die Folge. Und gerade Erwachsene gehen da nicht immer mit gutem Beispiel voran: Die Zahl der Helmmuffel ist unter ihnen besonders hoch.

Als Motto für die Kinder wurde in der Ausschreibung daher auch ausgegeben: „Unter jedem Helm steckt ein wertvoller Kopf. Helme kann man ersetzen, einen Kopf nicht! Es gibt keinen Grund 'Nein' zum Helm zu sagen.“ Somit stand auch in diesem Jahr ein verkehrsrechtliches Thema im Vordergrund, mit dem ein Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet werden soll und gerade Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr für Gefahren sensibilisiert werden sollen.
Unter 224 Einsendungen – es nahmen diesmal Schüler aller Eiderstedter Schulen teil – musste eine unabhängige Fachjury die besten Plakate auswählen.

Die teilnehmenden SchülerInnen hatten Eltern, Bekannte und viele Interessierte mitgebracht und erwarteten gespannt die Siegerehrung und die Verleihung der Preise, darunter Urkunden und sogar Geldpreise.

Gesamtsiegerin wurde in diesem Jahr die 10jährige Anna Martens von der Tönninger „Schule am Ostertor“. Sie wurde außerdem Gruppenerste in der Kategorie der Viertklässler. Sie wird nun von der Verkehrswacht zusätzlich nach Hamburg zur dortigen Siegerehrung des Hamburger Plakatwettbewerbes eingeladen und darf zudem ihr Motiv gedruckt auf Aufklebern und Plakaten in der ganzen Region bewundern.

Weitere Erstplatzierte sind: Annika Wilkening, 9 Jahre, von der Theodor-Mommsen-Schule, Garding (Gruppe der 3. Klassen); drei erste Plätze gab es in der Gruppe der Klassen 5-7, nämlich Sunna Ratzmann, (5. Klasse, 11 Jahre) und Selina Hinrichsen (12 Jahre) aus der sechsten Klasse des Nordseegymnasiums sowie Jovin Bohn ( Klasse 6, 12 Jahre) von der Eider-Treene-Schule. In Klassenstufe 8 siegte die 13jährige Hanna Krüger, ebenfalls von der Eider-Treene-Schule.

Der Plakatwettbewerb der Eiderstedter Schulen ist in Schleswig-Holstein einzigartig und findet im gesamten Land wohlwollende Anerkennung, die sowohl den Künstlern als auch den Initiatoren gilt (Ines Freimuth-Laß, Polizei Garding; der pensionierten Verkehrslehrer der Polizei Hamburg Günther Lefeber; sowie Stefan Lukas, Polizeiverkehrslehrer und Einstellungsberater der Polizeidirektion Husum).

Die Plakate-Ausstellung wird im ersten Stock des Biohotels präsentiert, während im Erdgeschoss noch bis zum 29.Juli die Fotoausstellung, „Westerhever 365° - Landschaft im Lauf der Jahreszeiten“ zu sehen ist.

Ausstellungsdauer: bis 6. August 2012.
Öffnungszeiten: tägl. 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
K.A.T.I.
Frau Dr. Katrin Schäfer
Westerende 33
25813 Husum
+49-4841-939662
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIOHOTEL MIRAMAR

Das Biohotel Miramar auf der Halbinsel Eiderstedt (Nordfriesland) liegt nur wenige Schritte vom historischen Tönninger Marktplatz und dem idyllischen Hafen entfernt. Das Gebäude, das eine lange Geschichte hat, wurde vor über 10 Jahren ...
PRESSEFACH
K.A.T.I.
Westerende 33
25813 Husum
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG