VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Feiler Berbmann
Pressemitteilung

Kaminöfen

(PM) Rosenheim, 08.07.2014 - Gemütlichkeit, kuschelige Wärme oder größtmögliche Entspannung, diese Aspekte verbinden viele Menschen mit einem Kaminofen. Der „Schwedenofen“ ist seit jeher sehr beliebt. Kein Wunder, er benötigt wenig Platz und heizt die Räume schnell auf. Er wird neben dem Schornstein aufgestellt und mit einem Ofenrohr an diesen angeschlossen. Seine Brennkammer ist geschlossen, die Luftzufuhr auf eine kleine Eintrittsöffnung begrenzt. Unter anderem deswegen ist er umweltfreundlich und erfüllt alle Normen zur Umweltschutzverordnung. Heizen mit Holz wird als CO2 neutral betrachtet, da keine fossilen Brennstoffe benötigt werden. Holz wächst immer nach und man kann es aus der Region beziehen.

Die Kosten sind, im Gegensatz zu Gas- oder Ölheizung, sehr niedrig. Die abgegebene Wärme ist angenehm, wir Menschen nehmen sie anders wahr als die Hitze eines konventionellen Heizkörpers. Bei der Anschaffung eines Kaminofens, sollte man darauf achten, dass alle Teile, die mit der extremen Hitze in Verbindung kommen, aus Gusseisen angefertigt sind. Es gibt eine große Anzahl verschiedener Kaminofenmodelle, von sehr modern, zu eher traditionell.

Der Kamineinsatz ist auch sehr populär. Hierbei handelt es sich um eine Brennkammer, die sich beliebig in einen Raum einsetzen lässt, sei es in einen bestehenden Kamin, oder in eine Einfassung, die nach Wunsch gestaltet werden kann. Die Architektur des Hauses gewinnt dabei natürlich an Individualität. So kann ein Kamineinsatz zum Beispiel als Raumtrenner in einer Wand zwischen Wohn- und Esszimmer fungieren. Man sieht das Feuer auf beiden Seiten durch die Glasscheiben. Keine Angst wegen der zusätzlichen Putzarbeit der Scheiben, die Hitze in der Brennkammer ist so hoch, dass nur sehr wenige Rußrückstände sich daran festsetzen können. Anders als bei offenen Kaminen, bei deren Benutzung ein Großteil der Wärme durch den Schornstein entschwindet, wird bei einer geschlossenen Brennkammer mit einer sauberen Verbrennung 50% der Holzmenge eingespart. Dies ist gut für die Umwelt und fürs Portemonnaie.

Einen Kamin selber zu bauen, ist eine sehr komplexe Angelegenheit. Man kann sich viel Ärger (mit dem Schornsteinfeger) und hohe Kosten ersparen, wenn man einen professionellen Kaminbauer anheuert.
PRESSEKONTAKT
Nordpeis AS
Frau Louise Varre
Gjellebekkstubben 9/11
Lierskogen
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NORDPEIS AS

Kamine haben in den Herzen und Häusern der Norweger schon immer einen besonderen Platz eingenommen. Norwegische Winter sind kalt, die Nächte lang und von starken Schneefällen sowie eisigen Winden geprägt.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Online Medien & Werbung GbR ist eine SEO Agentur. Wir haben uns auf die Onpage Suchmaschinenoptimierung von Shopsystemen spezialisiert. Online Medien & Werbung GbR ist eine SEO Agentur. Wir haben uns auf die Onpage Suchmaschinenoptimierung von Shopsystemen spezialisiert. zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Feiler Berbmann
Ludwig-Thoma-Straße 348
82299 Türkenfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG