VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KREISEL GmbH & Co.KG
Pressemitteilung

KREISEL präsentiert hygienisch sicheres Schüttguthandling auf ACHEMA 2012

(PM) Krauschwitz, 15.06.2012 - Schüttgüter rein und hygienisch sicher fördern und dosieren, diesem Anspruch stellt sich KREISEL Umwelttechnik mit Nachdruck. Folgerichtig gründete das Unternehmen die KREISEL Engineering GmbH & Co. KG mit Sitz in Krauschwitz sowie einer Niederlassung in Hamburg/Harburg. Das Ingenieurbüro realisiert den Vertrieb und die Projektabwicklung von der Planung, über die Konstruktion bis hin zur Inbetriebnahme der kundenspezifischen Anlagen und Komponenten.

Hier fließen rund 100 Jahre Erfahrung im Schüttguthandling der KREISEL GmbH & Co. KG ein. Die Anwender profitieren durch Prozesskomponenten und -anlagen, die optimal auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Haupteinsatzgebiete sind pneumatische und mechanische Fördersysteme für rieselfähige, pulver- oder granulatförmige und pastöse Schüttgüter, wie sie in der Chemie- und Pharmaindustrie auf der Tagesordnung stehen.

KREISEL Umwelttechnik und KREISEL Engineering stellen sich auf der diesjährigen Fachmesse „ACHEMA 2012“ vom 18. bis 22. Juni 2012 in Frankfurt am Main vor. Die offensive Produktpolitik, das Setzen auf Produktinnovationen, das macht den Erfolg von KREISEL aus. Das Unternehmen präsentiert sich zur Fachmesse insbesondere mit der Produktreihe Zellenradschleusen in Edelstahlausführung. Mit der zielstrebigen Weiterentwicklung der Produkte dient KREISEL konsequent den Interessen der Anwender und trägt engagiert zur Ressourcenschonung bei.

In der Chemie- und Pharmaindustrie sind Reinheit und Sicherheit unabdingbar. Die hygienisch unbedenklichen Edelstahlschleusen zeichnen sich besonders durch die glatten und leicht zu reinigenden Oberflächen aus. Durch ihre Korrosionsbeständigkeit lassen sie sich auch mit intensiv wirkenden Verfahren problemlos reinigen.

KREISEL informiert über Domventile aus eigener Produktion. Die Schüttgut-Absperrventile dienen zum gasdichten Absperren von Förderleitungen und Druckbehältern. Die Vorteile der Armatur sind zum einen der zu 100 % freigegebene Querschnitt im Öffnungszustand und zum anderen ein Öffnungs- & Schließvorgang ohne Relativbewegung zwischen den abdichtenden Elementen – Kalotte/Dome und aufblasbarer Dichtung.

Auf dem Messestand zeigt das Unternehmen KREISEL seinen Animationsfilm zum Schüttguthandling – welcher das Produktportfolio des Unternehmens detailliert widerspiegelt. Auf sehr moderne und verständliche Art und Weise wird der Weg des Schüttguts in einer kompletten Anlage gezeigt. Dieser Film wird – und hier ist KREISEL
überzeugt – großes Interesse bei den Fachbesuchern hervorrufen.

KREISEL baut auf Innovation und technische Kompetenz. Das Unternehmen schaut auf nahezu 100 Jahre Geschichte zurück. Am 12. August 1912 gründete Wilhelm Kreisel den Betrieb als Schlosserei und autogene Schweißerei. Heute agiert das Unternehmen mit 110 Mitarbeitern und einem Exportanteil von rund 70 Prozent erfolgreich auf internationalen Märkten.

Interessierte finden KREISEL am Messestand B82 in Halle 6.0 (Mechanische Verfahren). Weitere Informationen sind unter www.kreisel.eu erhältlich.
PRESSEKONTAKT
KREISEL GmbH & Co.KG
Frau Silvana Hubatsch
Mühlenstraße 38
02957 Krauschwitz
+49-35771-98101
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KREISEL UMWELTTECHNIK GMBH & CO. KG

Die KREISEL Umwelttechnik GmbH & Co. KG ist ein international agierender Anlagenbauer und Spezialist mit langjähriger Erfahrung auf dem "Gebiet des Schüttguthandlings aller Art" und der Entstaubung von Prozessen. Das ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
KREISEL GmbH & Co.KG
Mühlenstraße 38
02957 Krauschwitz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG