VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dieleutefürkommunikation AG
Pressemitteilung

Interflex launcht neue App für Zutrittskontrolle

(PM) Stuttgart , 20.01.2016 - Unternehmen, die ein mechanisches Schließsystem verwenden, müssen viel Zeit und Geld investieren, um ihre Schlüssel zu verwalten. Zudem bieten diese Systeme keine Möglichkeit, Zutrittsrechte zentral zu steuern. Für kleine Unternehmen oder einzelne Abteilungen war die Investition für eine elektronische Zutrittskontrolle bisher zu hoch. Interflex, ein führender Experte für Zutritts- und Zeiterfassungssysteme, hat nun eine App entwickelt, die ein elektronisches Zutrittsmanagement bereits für kleine Personeneinheiten ermöglicht und sich außerdem schnell sowie einfach installieren lässt. Gleichzeitig berücksichtigt sie gängige, bereits vorhandene Mitarbeiterausweise.

Laut einer aktuellen, weltweit durchgeführten Umfrage müssen 60 Prozent der befragten CIOs bis 2017 eine flexible IT-Architektur aufbauen, die Mobilgeräte-Apps der neusten Generation unterstützt. Dazu zählt sicher auch das zentrale und komfortable Management von Zutrittssystemen per Smartphone. „Aufgrund von innerbetrieblichen und organisatorischen Vorgaben kann jedoch unter anderem die Installation von Zutritts- und Zeiterfassungslösungen in großen Unternehmen kompliziert werden und sich über einen längeren Zeitraum hinziehen – auch dann, wenn nur bestimmte Firmenbereiche erfasst werden sollen“, so Dr. Andreas Bloom, Senior Product Manager bei der Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG.

Dank App profitieren Unternehmen umgehend von elektronischer Zutrittskontrolle

Der schnellste Weg zu einer eigenständigen Zutrittslösung ist eine neu entwickelte Anwendung für mobile Geräte, die Nutzer im App-Shop herunterladen können. Das System funktioniert so einfach, dass außer den entsprechenden Türen keine Komponenten wie ein vorinstalliertes Softwaresystem benötigt werden. „Mit der Kombination aus App und Hardware von Interflex lassen sich bis zu 25 Türen sowie 250 Anwender einfach und kostenschonend verwalten, ohne dass dafür ein komplexes Zutrittssystem aufgebaut werden muss“, erklärt Dr. Bloom. Als kleineres Komplettsystem eignet sich die App zum Beispiel gut in sozialen Einrichtungen, kleineren Bürogebäuden oder separaten Organisationsbereichen. Die App kann aber auch in ein bestehendes Zutritts- oder Zeiterfassungssystem eingebunden werden.

Bereits bestehende RFID-Ausweise von Legic oder Mifare können mit der App einfach weiterhin verwendet werden. Berechtigungen lassen sich mit der Anwendung verwalten und automatisch per NFC mit dem Android-Smartphone auf Türen mit elektronischem Schließsystem oder Mitarbeiterausweise übertragen.

Dr. Bloom: „Die neue App erfüllt alle Anforderungen: sie ist benutzerfreundlich, kostengünstig, schnell installiert und sofort einsatzbereit. Kunden lernen so die Vorteile von elektronischen, zentral gesteuerten Systemen kennen.“
PRESSEKONTAKT
dieleutefürkommunikation
Herr Marian Spohn
Zuständigkeitsbereich: Redakteur
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
+49 -07031 -76 88-52
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INTERFLEX

Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG bietet ganzheitliche Lösungen für Workforce Management mit Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung sowie maßgeschneiderte und innovative Sicherheitslösungen mit Zutrittskontrolle, ...
ZUM AUTOR
ÜBER ALLEGION™

Allegion (NYSE: ALLE) ist ein internationaler Anbieter im Bereich Sicherheit mit führenden Marken wie CISA®, Interflex®, LCN®, Schlage® und Von Duprin ®. Mit dem Schwerpunkt auf Sicherheit rund um Türen und Zutritt ...
PRESSEFACH
dieleutefürkommunikation AG
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG