VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Pressemitteilung

IDL und K+H Software arbeiten zusammen

Kombination aus fimox und IDLKONSIS bietet Unternehmen mehr Transparenz bei den Zahlen
(PM) Schmitten, 14.02.2011 - Die Unternehmensgruppe IDL, Spezialist für Softwarelösungen und Beratung im Umfeld Business Performance Management mit Hauptsitz in Schmitten bei Frankfurt/Main, ist mit Beginn des neuen Jahres eine Partnerschaft mit der K+H Software KG, Spezialist für mittelstandsgerechte Lösungen für Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung und Controlling, eingegangen.

Über eine Standardschnittstelle zwischen der Finanzbuchhaltungssoftware fimox und der Konsolidierungssoftware IDLKONSIS können nun auch fimox-Anwender Konzernkonsolidierung und mandantenübergreifende, konzernweite Auswertungen erstellen. Damit entsprechen die Unternehmen besonders dem Wunsch zahlreicher Großbetriebe und Konzerne nach einem unternehmensweiten, transparenten und auf Knopfdruck abrufbaren Überblick über die Unternehmenszahlen.

Gemeinsame Kunden, wie Remondis als Konzern in der Entsorgungswirtschaft und JUMO als international renommierter Hersteller von Sensor- und Automatisierungstechnik, setzen bereits auf die vielversprechende Kombination aus fimox Rechnungswesen und IDLKONSIS. Um weitere Kunden und Interessenten von den Vorteilen dieser Lösung zu überzeugen, bieten IDL und K+H Interessenten die Möglichkeit, sich auf Messen und Informationsveranstaltungen zu informieren.

IDLKONSIS

Die Standard-Software für das Konzernrechnungswesen und das Management¬reporting IDLKONSIS deckt sämtliche konsolidierungsrelevanten Themen im Konzern ab. Dazu zählen Konsolidierung auf Kontenebene, Verarbeitung von Plan- und Forecast-Daten und Simulation ebenso wie die parallele Abschlusserstellung nach unterschiedlichen Rechnungslegungsnormen (HGB, IFRS, US-GAAP u. a.). Darüber hinaus unterstützt die Software eine Segmentberichterstattung auch unterhalb von rechtlichen Einheiten sowie eine Überleitung auf das Umsatzkostenverfahren. IDLKONSIS ist branchenneutral und hinsichtlich der Vorsysteme nicht festgelegt. Standardschnittstellen bestehen u. a. zu Varial, SAP R/3 und Schilling.

fimox Rechnungswesen

Bei der Buchhaltungssoftware fimox können Anwender von jedem browserfähigen Client standortunabhängig über definierte Zugriffsrechte Leistungen und Daten aus dem Finance-Bereich online abgesichert aufrufen. Die Browser-Orientierung macht die aus dem Internet bekannte Hyperlink-Verknüpfung zu einem praktischen Bedienelement der Anwendung. So können Anwender z.B. direkt aus dem Bearbeiten des Zahlungsvorschlags mit einem Klick in den Verwaltungsmodus des jeweiligen Stammsatzes wechseln und in die Beauskunftung des Kontos oder in die Buchungs-/OP-Anzeige verzweigen. Die komplett in Java entwickelte Buchhaltungssoftware ist plattformunabhängig und voll skalierbar.
PRESSEKONTAKT
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Herr Richard T. Lane
Zeppelinstraße 25
55131 Mainz
+49-6131-891389
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
IDL Beratung für integrierte DV-Lösungen GmbH Mitte
Herr Bernward Egenolf
Feldbergstraße 37
61389 Schmitten
+49-6082-92 14-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IDL

Die 1990 gegründete IDL-Gruppe mit Hauptsitz in Schmitten bei Frankfurt/Main hat sich auf die Entwicklung von Softwarelösungen für Konsolidierung, Planung, Analyse und Reporting sowie die kompetente Beratung in fachlichen und ...
PRESSEFACH
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Zeppelinstraße 25
55131 Mainz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG