VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Handyverlust keine Seltenheit

Über zehn Millionen Deutsche bereits einmal betroffen.
(PM) Leipzig, 16.09.2010 - Jeder kennt wohl die verzweifelte Suche nach dem Mobiltelefon. Oft taucht das Gerät nach anstrengendem Wühlen und Kramen wieder auf. Mehr als zehn Millionen Deutsche mussten allerdings schon einmal den Verlust ihres Handys – entweder durch eigenes Verschulden oder durch Diebstahl – beklagen. Welche Schritte notwendig sind, wenn das Mobiltelefon abhandengekommen ist, verrät das Finanzportal www.geld.de.

Zuerst eine ernüchternde Information: Die Hausratsversicherung (www.geld.de/hausratversicherung.html) zahlt nur bei Einbrüchen, Raubüberfällen oder Wohnungsbränden, durch die das Handy beschädigt wurde. In allen anderen Fällen gibt es keine Erstattung. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte daher eine spezielle Handyversicherung ins Auge fassen.

Ist das Handy weg, sollten Besitzer erst einmal gründlich suchen. Eine gute Möglichkeit ist das Anrufen der eigenen Rufnummer. Im Fall eines Verlustes meldet sich unter Umständen der ehrliche Finder. Ansonsten sollte schleunigst die Sperrung der SIM-Karte veranlasst werden, damit Diebe nicht mit dem Handy telefonieren oder es für kriminelle Zwecke nutzen können. Für die Sperrung stellen die Mobilfunkanbieter Servicenummern zur Verfügung. Dafür ist lediglich die Angabe von Handyrufnummer und SIM-Kartennummer oder Kundenkennwort erforderlich. Diese Daten sollten Betroffene griffbereit halten. Die Sperrung der alten und die Zusendung der neuen SIM-Karte kosten je nach Anbieter zwischen 20 und 30 Euro.

Die Polizeidienststelle fragt in der Regel nach der sogenannten IMEI (International Mobile Equipment Identity), der 15-stelligen Seriennummer zur Identifizierung des Handys. Die Nummer befindet sich meist unter dem Akku des Mobiltelefons und sollte direkt nach dem Kauf notiert werden.

Weitere Informationen:
www.geld.de/presse.html
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER UNISTER

Die Unister Media GmbH (www.unister-media.de) vermarktet, als ausgegründetes Unternehmen, erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de und www.reisen.de. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG